Kategorie: Home

La dolce vita in Rom – eine Stadt voller Lebensfreude

Rom

„Bella Roma“ – da schwingt doch gleich ein besonderes Lebensgefühl mit, oder? Ich mag diese Stadt sehr. Die vielen antiken Städten, die man überall entdeckt; die so selbstverständlich an allen Ecken in dieser wunderbaren Stadt herumstehen.

Trotz des antiken Erbes ist Rom eine wirklich lebendige Stadt: Sie ist voll mit Menschen, Vespas, kleinen Fiat 500, Blumenständen, Kaffeeduft, köstlichem Essen und allem, was sonst noch Spaß macht und sich nach Urlaub anfühlt. Ich würde sagen: Die perfekte Stadt! Weiterlesen

Musik, Burger und schöne Erinnerungen – Meine Glücksmomente der Woche (13/05/17)

Dortmunder Philharmoniker

Und schon wieder sind wir eine Woche weiter! Meine Woche war prall gefüllt. Ich hatte diesmal viel Musik – ich war bei zwei Konzerten -, hatte gleich zwei mal Burger, obwohl ich eigentlich gar nicht gerne Burger esse, und ich habe viele nette Leute getroffen. Eine tolle Woche und ich hab wieder einiges an Glücksmomenten eingesammelt.

Weiterlesen

Worüber ich sehr lachen kann – Meine liebsten Youtube-Videos

Youtube

Nachdem ich am Wochenende einen Artikel mit einem Plädoyer für mehr Lachen veröffentlicht hatte, fiel mir ein, dass ich vor längerer Zeit mal eine Sammlung meiner liebsten Youtube-Videos auf meinem alten Blog „Dortmunder Mädel“ veröffentlicht habe. Und ich finde, die machen ja auch hier Sinn. Lustige Videos gehen schliesslich immer. Also hab ich den Artikel mal rübergeholt und ein bißchen aktualisiert.

Die Tipps sind natürlich vollkommen subjektiv, aber ich mag sie! Vielleicht retten sie Dir ja auch den ein oder anderen trüben Abend. Weiterlesen

Be happy – Mein Plädoyer für mehr Lachen im Leben

San Pellegrino

Die schönsten Begegnungen mit Menschen sind für mich immer die, wenn ich mit ihnen ungehemmt lachen kann. Das ist so befreiend und macht alles gleich viel leichter.

Als ich neulich beim Mittagessen diese Papierunterleger für Gläser vom Titelbild entdeckt habe, hatte ich sofort gute Laune.

Dummerweise scheinen wir immer weniger zu lachen, hab ich neulich gelesen. Zum Einen wurde früher mehr gelacht als heute. Zum Anderen lachen Kinder deutlich mehr als wir Erwachsenen.
Im Alltag geht das Lachen offenbar oft unter. Wenn wir unter Stress stehen, bleibt nicht viel Raum, um in ein erlösendes Lachen zu fallen. Schade eigentlich!

Ich bin für mehr Lachen im Leben! Weiterlesen

Warum der Mai schön wird

Mai

Verrückt, jetzt ist schon wieder ein Drittel des Jahres um. Aber immerhin haben wir die kalte Zeit hinter uns gelassen. Wobei, der Mai ja berühmt ist für die Eisheiligen, die jedes Jahr vom 11. bis 15. Mai im Kalender stehen und die oft noch mal nächtlichen Frost mit sich bringen. Egal, es wird jetzt wirklich Frühling, nach der „Kalten Sophie“, der letzten Eisheiligen, sollte es jetzt wirklich milder werden. Ich freu mich drauf!
Kein Wunder, dass es die Tradition des „Tanz in den Mai“ gibt, wo er doch so sehnsüchtig erwartet wird. Je nachdem, wo Du wohnst, hast Du vielleicht auch einen schönen Maibaum in Deiner Stadt. Weiterlesen

Barcamp, Weltenbummler-Dokus und Bella Roma – Meine Glücksmomente der Woche (29/04/17)

Petersdom

Zack, ist die Woche wieder rum und hier sind auch schon wieder meine Glücksmomente-Sammlung. So schnell geht es dann oft.
Wie sieht es bei Dir aus? Hattest Du eine schöne Woche und ein paar Glücksmomente eingesammelt?

Ich merke echt, seit ich die Glücksmomente-Artikel schreibe, achte ich darauf, mehr schöne Dinge zu erleben, weil ich weiß, dass Freitag Abend die Zusammenfassung ansteht. Insofern finde ich diese Reihe echt super!
Man muss sie natürlich nicht unbedingt veröffentlichen, um sich daran zu erinnern, dass es Sinn macht, sich Glücksmomente zu schaffen. Wenn Du findest, dass Du auch mehr Glücksmomente vertragen kannst, dann mach doch mit! Leg Dir ein Glückstagebuch an und trag alles Gute ein, was Du erlebt hast. Und am Samstag machst Du Kassensturz. Vielleicht animiert Dich das auch, Deine Woche immer so zu gestalten, dass Du mehr Glücksmomente einfahren kannst?

So, jetzt aber genug geschwafelt. Hier geht es  zu den Glücksmomenten meiner Woche. Weiterlesen