Kategorie: Europa

La dolce vita in Rom – eine Stadt voller Lebensfreude

Rom

„Bella Roma“ – da schwingt doch gleich ein besonderes Lebensgefühl mit, oder? Ich mag diese Stadt sehr. Die vielen antiken Städten, die man überall entdeckt; die so selbstverständlich an allen Ecken in dieser wunderbaren Stadt herumstehen.

Trotz des antiken Erbes ist Rom eine wirklich lebendige Stadt: Sie ist voll mit Menschen, Vespas, kleinen Fiat 500, Blumenständen, Kaffeeduft, köstlichem Essen und allem, was sonst noch Spaß macht und sich nach Urlaub anfühlt. Ich würde sagen: Die perfekte Stadt! Weiterlesen

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

Nizza – 48 Stunden an der Côte d´Azur

Nizza

Ich bin mal schnell nach Nizza geflogen. Freitags hin, Sonntags zurück. Um ein bisschen Sonne und Meer zu tanken, entspannt am Wasser zu sitzen, etwas Neues zu entdecken und mein Fernweh nach Südfrankreich ein wenig zu stillen.
Das mit dem Fernweh stillen hat natürlich nicht geklappt. Ich hätte glatt noch vier Wochen bleiben können. Aber auch so war es echt schön, ich habe wieder eine neue Stadt kennengelernt, neue Eindrücke bekommen, gut gegessen und habe mich am traumhaft türkis-farbenen Meer berauscht. Weiterlesen

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

Porto – Schönheit am Douro

Porto

*Werbung* Ich war in Porto. Und fand es unglaublich schön!

Portugal stand schon lange auf meiner Bucketlist, aber ich hab es nie hin geschafft. Und dann hat mich der Dortmund Airport – noch für meinen alten Blog „Dortmunder Mädel“ – eingeladen, für ihn nach Porto zu fliegen. Dort soll ich Porto für einen Film vorstellen. Eine spannende Aufgabe und was ganz Neues für mich. Weiterlesen

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

Ein spontaner Sommer-Trip nach Barcelona

Barcelona

Ich hatte letzte Woche Urlaub. Das lief aber nicht so ideal. In der Woche davor hatte ich mir einen Infekt geholt, der irgendwie immer schlimmer wurde und mich dann für einige Tage ins Bett bzw. auf die Couch gebracht hat. Und das zu Urlaubsbeginn! Und dann sollte auch noch das Wetter schlecht werden. Da hab ich dann mal trotzig und spontan entschieden, mich noch drei Tage in den Sommer abzusetzen.
Also hab ich schnell einen günstigen Flug und ein Hotel in Barcelona gebucht. Da war ich noch nie und ich hatte es schon so lange auf meiner Liste.

Mein Plan war es, einfach entspannt in die Stadt einzutauchen. Tatsächlich standen mir nur 43 Stunden zu Verfügung. Insofern war sowieso nicht dran zu denken, dass ich alle Sehenswürdigkeiten entdecken könnte. Aber Hauptsache raus! Weiterlesen

Möchtest Du diesen Artikel teilen?