Barocke Impressionen – Schloss Cappenberg

Schloss Cappenberg

Neulich habe ich eine Tour ins südliche Münsterland gemacht. Da hat mich mein Weg zunächst zum Schloss Cappenberg in Selm verschlagen.

Das Schloss gilt als bedeutendes Beispiel barocker Klosterbaukunst in Westfalen und lohnt echt einen Besuch!

Rundgang

Starten wir unseren Rundgang durch das schöne Eingangstor.

Schloss Cappenberg

Auf dem Weg durch den Schlosshof kommst Du auch an dem alten Wasserturm vorbei, den man heute als Aussichtsturm nutzen kann.

Schloss CappenbergEr bietet Dir gegen 50 Cent Gebühr (musst Du passend dabei haben!) einen tollen Blick über das Lippetal.

Auf dem gesamten Gelände findest Du wunderschönen alten Baumbestand.

Schloss Cappenberg

Schloss Cappenberg

Geschichte des Schlosses

Schloss Cappenberg wurde erstmals 1092 schriftlich erwähnt. Man vermutet aber, dass die Burganlage bereits im 10. oder 11. Jahrhundert errichtet wurde. 1121 beschloss Graf Gottfried von Cappenberg, die Anlage zu einem Stift umzuwidmen, dem er und seine Familie dann auch beigetreten sind.

Kurz drauf wurde die romanische Kirche errichtet, die später im gotischen Stil ausgebaut wurde.
In der Kirche findest Du den Barbarossakopf, den Kaiser Friedrich Barbarossa seinem Paten Otto von Cappenberg damals geschenkt hat.

Ab 1708 wurde die Dreiflügelanlage im barocken Stil erbaut. Im Zuge der Säkularisierung wurde das Stift 1802 erst dem Preussischen Staat zugesprochen, der es dann an Freiherr von und zum Stein verkaufte.

Konzerte und Ausstellungen

In der Stiftskirche finden regelmäßig Konzertveranstaltungen statt. Eine wirklich stilvolle Kulisse für Musik aus dem Barock und der Renaissance!

Außerdem schafft es der Kreis Unna auch immer wieder, interessante Ausstellungen in den Mittelflügel des Schlosses zu holen.

Schloss Cappenberg

Restauration

Weinstube

In der Weinstube werden Weine vom Weingut Graf von Kanitz ausgeschenkt.

Schloss Cappenberg

Café Alte Kegelbahn

Auf dem Hof findest Du auch das schöne Café Alte Kegelbahn. Hier sitzt Du im Sommer schön lauschig unter den alten Bäumen und kannst das Treiben im Schlosspark ansehen.

Schloss Cappenberg

Außerdem gibt es hier köstliches Bio-Essen. Als ich da war, wurde gegrillt. Ich hab mir dann ein Schweinesteak mit Salat gegönnt. Das war wunderbar!

Schloss Cappenberg

Aber auch selbstgemachte Kuchen und Waffeln kannst Du bekommen.

Das Café ist Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr geöffnet (April bis September).

Allgemeine Informationen

Das Schloss Cappenberg findest Du südlich von Lünen in Selm-Cappenberg. Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Im Anschluss an den Besuch hier in Cappenberg lohnt es sich, weiter zum Schloss Nordkirchen zu fahren. Das hab ich auch getan. Aber davon erzähle ich Dir nächste Woche!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

1 Kommentare

  1. Pingback: Das westfälische Versailles - Schloss Nordkirchen - flowers-and-candies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.