Wie ein Kurzurlaub – Ein Besuch in Herdecke

Herdecke

Auch wenn ich heute in Dortmund wohne, aufgewachsen bin ich im schönen Herdecke. Und das will ich Dir nicht vorenthalten! Herdecke liegt zwischen Hengstey- und Harkortsee und besticht durch die viele Natur!
Der Stadtkern ist von seinen schönen historischen Fachwerk- und Sandsteingebäuden geprägt.  Hier geht es ziemlich beschaulich zu und es macht wirklich Spaß, durch die Stadt zu bummeln.

Wenn ich Herdecke besuche, laufe ich gerne die schönsten Ecken ab. Ich hab Dir meine Tour mal zusammengestellt.

Start am Rathaus in Herdecke

Am besten startest Du am Rathaus. Über 100 Jahre ist das Gebäude mit dem prägnanten Zwiebelturm mittlerweile alt.

Herdecke

Der Stiftsplatz

Hinter dem Rathaus befindet sich der Stiftsplatz, der auch sehr sehenswert ist. Nimm am besten den Weg links am Rathaus vorbei, dann kannst Du auch noch die schönen, alten Gräber an der nebenliegenden evangelischen Kirche ansehen.

Auf dem Stiftsplatz finden sich einige schöne, alte Gebäude in unterschiedlichen Stilen.

Hier ist auch die Heimatstube des Heimat- und Verkehrsvereins untergebracht. Sie hat zwar sehr begrenzte Öffnungszeiten, aber vielleicht passt es gerade oder Du richtest Deinen Besuch entsprechend ein.

Herdecke

Ebenso findest Du hier das Bistro Panorama, wo Du abends auf einen Wein oder ein Bier einkehren kannst. An schönen Sommerabenden kannst Du das Flair des Platzes auch im Biergarten geniessen.
Vielleicht hast Du Glück und auf dem Boule-Platz wird gespielt. Mit einem Glas Wein in der Hand fühlt man sich dann fast wie in Frankreich…

Herdecke

Übrigens kann man auch gut im daneben liegenden „Haus Pfingsten“ speisen.

Fussgängerzone

Vom Stiftsplatz aus gehst Du runter in die Fussgängerzone, die Du von Osten nach Westen durchbummeln kannst. Meist eher ruhig, ist sie Donnerstags dank Wochenmarkt immer sehr belebt und Du kannst Dich mit allem versorgen, was Du so brauchst.
Leider hat auch Herdecke als Kleinstadt damit zu kämpfen, dass einige Geschäftslokale leer stehen. Aber es gibt trotzdem noch genug gefüllte Schaufenster, die zum Geld ausgeben einladen… 😉

Kampstrasse

Am Ende der Fussgängerzone gehst Du über den neu angelegten Kampsträter Platz rüber in die Kampstraße. Wenn Du magst, kannst Du Dir auf Deinem Weg ein Eis mitnehmen. Die Kampstraße ist geprägt durch die vielen, schönen Fachwerkhäuser. Obwohl sie mitten in der Stadt liegt, ist es hier trotzdem sehr ruhig in der engen Straße.

Herdecke

Herdecke

Herdecke

Am Ende der Kampstraße gehst Du links den Mühlenweg hoch in Richtung Hauptstraße.

Hauptstrasse

Einmal links um die Ecke geguckt, findest Du hier das Denkmal der Stadt: Den Herdecker Sackträgerbrunnen.

Herdecke

Der Sackträger ist ein Symbol für die Bedeutung Herdeckes als Kornmarkt aus alten Zeiten. Herdecke bekam früh das Marktrecht verliehen. Der Brunnen steht an dem Ort, wo früher der Markt stattfand. Noch heute findet im Rahmen der Maiwoche traditionell der „Sackträgerlauf“ statt.

Solltest Du Kuchenhunger haben, bist Du hier ebenfalls an der richtigen Stelle. Sowohl das alteingesessene Café Wenning wie auch der „Kornspeicher“ gegenüber bieten gute Kuchen an. Schau einfach, welches Dir am meisten zusagt!

Herdecke

Bachviertel

Vom Sackträgerbrunnen aus geht es direkt gegenüber weiter durch die wirklich schmale Funkengasse.

Herdecke

Du gehst dann links in die Neue Bachstraße, von wo aus Du nach wenigen Metern rechts auf den Bachplatz abbiegst. Auch hier findest Du viele historische Gebäude.

Herdecke

Herdecke

Hier steht auch das Mini-Hotel, ein wirkliches Mini-Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert. Solltest Du hier übernachten wollen, musst Du lange im Voraus buchen, da es immer gut belegt ist.

Herdecke

Vom Bachplatz aus machst Du noch einen Schlenker in die Bachstraße und dann links in die Uferstraße, wo Du weitere schöne Gebäude sehen kannst.

Herdecke

Am Augenzentrum die Stufen hoch geht es dann zurück in die Fussgängerzone.

Ruhr

Wenn Du noch Lust und Zeit hast, empfehle ich Dir einen Spaziergang an der Ruhr. Die Lage Herdeckes zwischen den beiden Ruhrseen ist wirklich toll. Du hast hier verschiedene Möglichkeiten:

Zum Einen kannst Du ein einfach ein bisschen an der Ruhr spazieren gehen. Viele machen hier auch noch mal eine Pause im Café Extrablatt im Mühlenweg 11 mit Blick auf die Ruhr und den Ruhr-Viadukt.

Ausserdem kannst Du ein Stück Ruhr-aufwärts eine Runde um den Hengsteysee drehen. Die eigentliche Runde um den See, der unterhalb der Hohensyburg liegt, ist mit einer Strecke von 6,7 km gut zu bewältigen. (Die genaue Kilometerzahl ist mir aus alten Lauf-Trainingseinheiten noch gut in Erinnerung…!)

Hengsteysee

Wer es lieber gemütlich mag, kann von Frühjahr bis Herbst auch mit dem Schiff Friedrich Harkort eine Fahrt nach Wetter und zurück machen.
Die Abfahrt findest Du, wenn Du von der Hauptstraße aus links am Hotel Zweibrücker Hof vorbei zur Ruhr gehst und dann ein paar Meter links den Spazierweg hoch. Der Anleger ist direkt hinter der Ruhrbrücke.
In Wetter lohnt es sich übrigens auch, doch noch ein paar Schritte zu machen und den Fussweg hoch in die „Freiheit“ zu nehmen und dort die hübschen Fachwerkhäuser und den tollen Blick über den See zu geniessen.

Übrigens ist Herdecke auch eine Etappe auf dem Ruhrtalradweg. Der führt auf 230 Kilometern von Winterberg nach Duisburg und lohnt sich sehr! Ich habe ihn gefahren und hier darüber berichtet.

So, hier endet jetzt meine Reise mit Dir durch Herdecke. Ich hoffe, dass Dir mein Artikel Lust auf einen Besuch gemacht hat! Wenn Du hinfährst, erzähle mir doch mal von Deinen Erlebnissen dort!

Übrigens: Der Lions Club Herdecke hat einen Flyer zu einem Historischen Rundgang durch die Herdecker Altstadt verfasst. Den kannst Du gegen eine geringe Schutzgebühr im Rathaus erwerben. Weitere Infos findest Du hier.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

1 Kommentare

  1. Pingback: Heimatliebe Dortmund - flowers-and-candies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.