Weihnachtliche Aktivitäten – Meine Glücksmomente der Woche (02/12/17)

Weihnachten

Statt auf das große Glück zu warten, geniessen wir doch lieber die kleinen Glücksmomente im Leben. Jeden Samstag berichte ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Als Tagebuch für mich und Inspiration für Dich. Diesmal sind viele weihnachtliche Aktivitäten dabei.

Ein schöner Sonntag

Am Sonntag hatte ich kurzen Besuch von meiner Freundin, meinem Patenkind und ihrer Schwester. Die Schwester des Patenkinds hat die Aufgabe, ein Referat über Picasso für die Schule zu schreiben. Und da haben wir mal nach Büchern über Picasso gesucht. Anschliessend haben wir noch eine Runde Carcassonne gespielt. Das mag ich sehr gerne und die beiden glücklicherweise nun auch. 🙂

Nachmittags war ich dann mit meinen Eltern und meiner Großcousine zum Kaffee bei meiner Tante eingeladen. Da hatten wir eine gemütliche weihnachtliche Runde, haben Fotos vom Nordkap geguckt – meine Großcousine war im Sommer dort – und haben schön gequatscht. Schön war es.

Und vor lauter Schönheit habe ich nicht ein Foto gemacht. 🙂

Weihnachtsmarkteröffnung

Am Montag wurde bei uns in Dortmund offiziell der Weihnachtsmarkt eröffnet. Das bedeutete, dass dann am großen Weihnachtsbaum auch endlich die Lichter angemacht wurden. Für mich ist das dann immer der Startschuss für die Weihnachtszeit.

Ich war mit einer lieben Bekannten für das große Ereignis verabredet. Es hat den ganzen Tag geregnet und ich dachte schon, die Eröffnung würde ins Wasser fallen. Ist sie aber nicht. Pünktlich um 17.45 setzte der Regen dann für eine Weile aus und wir konnten dem Ereignis beiwohnen. 🙂

Weihnachten

Anschliessend waren wir dann noch in der Lokalmanufaktur und haben was Leckeres gegessen. Ich hatte Ente in Rotweinsud mit Spitzkohl und Süsskartoffeln. Sehr lecker und schön war das!

Yeah! Adventskalender!

Endlich geht es los! Das erste Türchen am Adventskalender kann geöffnet werden! Ich freu mich immer wie eine 6-jährige darüber. 🙂

Jeden Tag gibt es jetzt zu meinem morgendlichen Kaffee im Bett ein Stück Schoki aus dem Adventskalender. Und für Abends hab ich mir das Hörbuch „Die Weihnachtsmäuse und der verschwundene Schlitten“* runtergeladen. Das ist eine Geschichte in 24 Kapiteln, für jeden Tag eins.
So hab ich morgens einen guten Start in den Tag und Abends kann ich ihn gemütlich ausklingen lassen.

Adventskalender

Zwei Weihnachtsfeiern

Am Freitag hatte ich gleich zwei Weihnachtsfeiern. Nachmittags stand die Weihnachtsfeier mit meinen Kollegen an. Meine Chefin hat zu sich nach hause eingeladen und das war total nett. Ein wirklich gemütlicher und schöner Nachmittag!

Weihnachten

Und um 19 Uhr stand unser Weihnachtsessen mit meinem Elfenstammtisch an. Der Elfenstammtisch sind meine Freundinnen aus der Schulzeit. Wir treffen uns immer noch so alle zwei Monate und bequatschen, was es so Neues gibt. Das war ebenfalls ein schöner Abend!

Einen schönen 1. Advent für dich

Und in der Adventszeit verabschiede ich meine Glücksmomente-Reihe mit einem Weihnachtsgedicht.

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit,
und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle,
schöne Blumen der Vergangenheit.
Joachim Ringelnatz

 

Was hast Du diese Woche schönes erlebt? Ich freu mich über Deine Glücksmomente in den Kommentaren!
Und jetzt wünsche ich Dir ein schönes Wochenende und einen schönen, entspannten 1. Advent!

Liebe Grüße!

Deine Maike

***********************************************************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link von Amazon. Das heißt, wenn Du ihn anklickst und bei Amazon etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

MerkenMerken

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.