Tiramisu, Wellness und Katzenohren – Meine Glücksmomente der Woche (04/03/17)

Tiramisu

Diese Woche war bei mir pickepacke voll. Ich war neben der Arbeit recht viel unterwegs. Daher sind die entspannten Momente diese Woche etwas kurz gekommen, aber dafür hatte ich viele schöne aktive Glücksmomente.

Ganz großes Glück: Eine Wellness-Massage

Nachdem ich letzte Woche wegen eines Infektes meinen Rücken plattgelegen habe, hab ich mir eine Wellness-Massage im Thai-Massage-Salon meines Vertrauens gegönnt. Und das bedeutet für mich immer absolutes Glück! Ich tauche dabei immer völlig ab und bin nachher zufrieden wie ein frisch gewickeltes Baby.
Mein Wellnessglück habe ich dann direkt im einem Artikel verbloggt.

Bali

Essen gehen

Irgendwie hat es sich so ergeben, dass ganz viele Verabredungen in diese Woche gefallen sind und ich verdammt viel Essen war. Insofern habe ich ganz wunderbar gegessen und hatte gute Unterhaltung. Ich habe mit meinen jeweiligen Gesprächspartnern gegessen, geplant, philosophiert, gelacht und wieder viel gelernt.
Eine Woche prall gefüllt mit guten Inspirationen!

Außerdem hatte ich diese Woche gleich zwei (!) mal Tiramisu. Kreisch! Besser geht es doch gar nicht, oder?

Hier ein Foto aus dem Emil unter dem Dortmunder U. Ohne Tiramisu, dafür aber eins der schönsten Restaurants, die ich kenne. Und lecker war`s auch!

Emil

Neue Lieblingstasse

Dann habe ich beim Bummeln eine neue Tasse entdeckt, die unbedingt mit nach hause wollte. Nicht wertvoll, aber ich freu mich grad total drüber und hole mir morgens doppelt so zufrieden meinen Kaffee ans Bett. Den Snoopy liebe ich ja schon seit Kindheitstagen… 🙂
Also irgendwie doch wieder wertvoll.

Snoopy Tasse

Mittagspause im Museum

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, in der Mittagspause ins Museum zu gehen. Denn die ist eigentlich viel zu kurz dafür. Wenn Museum, dann muss man sich auch Zeit nehmen, oder?

Ich hab diese Woche gelernt, dass das Quatsch ist.

Konkret war ich in der Ausstellung „Die Welt ohne uns“ vom HMKV im Dortmunder U. Sie handelt davon, dass eines Tages Roboter und Künstlichen Intelligenzen den Mensch ersetzen. Gruselige Vorstellung, oder? Spannend war es trotzdem. Auch wenn ich nicht wirklich Zeit für die ganze Ausstellung hatte. Aber muss vielleicht auch gar nicht immer.

Bei mir bleiben hängen: Ein Kurzfilm über eine Frau, die in einer radioaktiv verseuchten Umwelt ausbricht und einen Baum pflanzt. Und – für die Pause wunderbar geeignet – ein Film mit Naturaufnahmen und entspannter Musik. Der war toll. Da war ich sofort entspannt. Ich glaube, ich geh nächste Woche einfach noch mal hin.

Ach so! Und tolle Kopfhörer gab es! Hier siehst Du mich beim Gucken eines Katzenfilms…

HMKV

So, das waren meine Glücksmomente für diese Woche. Ich hoffe, Deine Woche war auch gut gefüllt mit schönen Momenten.

Aber jetzt wünsche ich Dir ein schönes, entspanntes Wochenende! Hab eine schöne Zeit!

Deine Maike

*************************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.