Kürbis, Industriekultur und Südfrankreich – Meine Glücksmomente der Woche (09/09/17)

Domaine du Rayol

Wow, diese Woche war bei mir so pickepackevoll mit tollen Sachen, dass ich grad gar nicht glauben kann, dass ich nicht versehentlich mehrere Wochen zusammenfasse. Das letzte Wochenende war prima und seit Donnerstag bin ich in Südfrankreich unterwegs. Da ist es einfach wunderschön! Aber fangen wir einfach mal an:

Besuch auf dem Kürbishof

Am Samstag hab ich den Kürbishof Ligges in Kamen besucht. Ich liebe es jedes Jahr wieder, den schönen Hof zu besuchen. Die Massen an Kürbissen strahlen dort um die Wette, es gibt wunderschöne Deko und jede Menge Kürbisse und Kürbisrezepte.
Und weil es so schön war, hab ich meine Kürbisliebe gleich in einem Artikel verarbeitet.

Kürbis

Familienfeier

Am Samstag Nachmittag war ich dann zur Geburtstagsfeier bei meiner Mutter. Nachdem wir letztes Wochenende an ihrem Geburtstag in Maastricht waren, hatte sie dann für Samstag die Familie eingeladen. Und das war wieder sehr schön. Wir haben viel gequatscht, lecker gegessen und zack, war der Tag auch schon wieder rum.

Geburtstagstafel

Gammeliger Sonntag

Da ich im Moment ziemlich viel unterwegs bin, habe ich es total genossen, am Sonntag zuhause abzuhängen.
Ich habe lange draussen in der Sonne gesessen und ein wunderbares Buch gelesen: Einfach losfahren* von Fabio Volo. Er hat so eine wunderbare Art zu schreiben, so dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Terrasse

Später habe ich mich dann noch an meine Reisevorbereitungen gesetzt. Der Reiseführer für die Côte d´Azur wollte noch gelesen werden, zumindest die Kapitel von den Orten, die ich besuchen werde. Große Vorfreude tat sich auf!
Insgesamt ein schöner, gemütlicher Sonntag!

Betriebsausflug auf Phoenix West

Am Dienstag hatten wir unseren alljährlichen Betriebsausflug im Büro. Diesmal ging es zu Phoenix West, einer alten Industriefläche, die seinerzeit zu Hoesch gehörte und auf der Roheisen für die anschliessende Stahlproduktion hergestellt wurde.

Das Werk hier wurde 1998 geschlossen und viele Arbeitsplätze gingen verloren. Heute steht dort noch das Hochofenwerk als Denkmal. Die übrige Brachfläche wurde umgenutzt zum Gewerbegebiet.
Wir haben uns das Hochofenwerk angeschaut. Obwohl ich schon mal hier war, hat es mich wieder fasziniert. Ich mag alte Gebäude mit Geschichte und fand die alte Industrie spannend.

Phoenix West

Besonders fasziniert mich aber auch immer, wie sich die Natur die verlassenen Flächen zurück holt.

Phoenix West

Wiedersehen mit der Côte d´Azur

Am Donnerstag begann dann mein Südfrankreich-Urlaub. Juchhu! Ich mache für acht Tage eine Rundreise an den Côte d´Azur. Unterstützt werde ich dabei von Atout France, der französischen Zentrale für Tourismus.
Und meine erste Station war Nizza. Da gab es eine große Wiedersehensfreude! Ich liebe diese wunderbare Stadt mit ihrer hübschen Altstadt und dem türkisblauen Meer vor der Tür!
Zur Übernachtung war ich in der wunderschönen Villa Rivoli eingeladen.

Nizza

Und am Freitag ging es dann schon weiter. Ich hab einen kurzen Zwischenstopp in Mougins gemacht und habe dort das Photografie-Museum André Villiers besucht. Da gab es tolle Fotos zu sehen und mein Foto-Herz ist gehüpft vor Freude!
Anschließend bin ich weitergefahren in die Domaine du Rayol. Das ist ein toller Park an der Küste in dem man die mediterranen Pflanzen von 10 verschiedenen Ländern besichtigen kann. Mediterrane Zonen gibt es nämlich auch auf andern Kontinenten. Das wußte ich so gar nicht.
Der Besuch dort war ganz wunderbar!

Domaine du Rayol

Mehr zu  all dem – meinen 20 Stunden in Nizza, dem Fotografiemuseum und der Domaine du Rayol – kommt in Kürze in separaten Artikeln. 🙂

So, das war es von mir für diese Woche. Echt viel für 7 Tage! Ich hoffe, Du hattest auch eine schöne Woche?
Mach Dir auf jeden Fall ein schönes Wochenende und sieh zu, dass Du wieder schöne Glücksmomente einsammelst!

Liebe Grüße aus Bormes-les-Mimosas!

Deine Maike

***********************************************************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link von Amazon. Das heißt, wenn Du ihn anklickst und bei Amazon etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.