Zauberhaftes Middelburg – Ein Trip nach Zeeland

Mittelburg

Ich hab eine neue Reiseliebe: Middelburg in Zeeland, also in Holland. Ewig war ich nicht mehr in Holland, aber jetzt bin ich mal wieder hingefahren und war ganz begeistert von der hübschen Stadt!

Mit einer Freundin hatte ich vier Tage Zeeland geplant. Auf Grund eines Infekts sind die vier Tage deutlich entspannter und wenig actionreich ausgefallen. Aber es war wunderschön und ich hab Dir ein paar Impressionen mitgebracht.

Unsere Unterkunft „De slavende Leeuw“

Ursprünglich wollten wir nach Domburg. Da wir aber bei unserer Buchung keine Unterkunft dort finden konnten, haben wir uns für Middelburg entscheiden. Und das war super!

Wir sind im De slavende Leeuw untergekommen, einem Bed & Breakfast mit nur zwei Doppelzimmern und einer unglaublich freundlichen Gastgeberin.
Die Zimmer sind wunderschön eingerichtet und wir haben uns dort pudelwohl gefühlt.

Middelburg

Middelburg

Am Morgen wurde das Frühstück auf dem Zimmer serviert. Wie ausgemacht klopfte es pünktlich um 9 Uhr und uns wurde ein Korb mit feinen Leckereien durch die Tür geschoben.

Middelburg

Viel zu viel war das für uns, aber so liebevoll zubereitet!

Der Ort Middelburg

Mittelburg ist eine wunderschöne, alte Stadt und gleichzeitig die Hauptstadt Zeelands. Sie wurde erstmals im 9. Jahrhundert erwähnt und verfügt über beeindruckende Architektur. Diese wurde leider im Krieg ziemlich zerstört, aber man hat sich entschieden, die Stadt im alten Stil wieder aufzubauen. Eine glückliche Entscheidung!

Middelburg

Middelburg

Obwohl die Stadt nur etwa 48.000 Einwohner hat, ist sie recht großstädtisch geprägt. Das liegt immer noch daran, dass sie Ende des 17. Jahrhunderts eine der wichtigsten Städte Hollands war. Und diese Bedeutung sieht man ihr heute immer noch an.

Middelburg

Das Rathaus

So gibt es hier auch heute viele schöne Kneipen und Cafés. Und auch zum Shoppen lohnt ein Besuch.
Aber es macht auch einfach so Spaß, durch die Stadt zu streifen. Sobald man von den trubeligen Hauptstraßen abbiegt, gelangt man in kleine Gassen, in denen noch die Zeit stillzustehen scheint.

Middelburg

Unterwegs trifft man immer wieder auf geschichtsträchtige Gebäude. Hier ein Durchgang bei der Abtei „Unsere liebe Frau“ aus dem 15. Jahrhundert.

Middelburg

Wahrzeichen der Stadt ist der „Lange Jan“, ein 91 Meter hoher Turm der Abtei. Eigentlich muss man da hoch, weil man von dort oben so einen tollen Ausblick haben soll. Aber mit meinem Infekt hab ich mir das gespart.
Aber auch von unten ist er hübsch anzusehen und er hilft bei der Orientierung.

Middelburg

Trödelläden in Middelburg

Wenn man in Mittelburg durch die Gassen schlendert, trifft man auf unglaublich viele Trödelläden. Ich bin mir sicher: Jeder, der Spaß an alten Dingen hat, dem wird hier das Herz aufgehen!

Middelburg

Middelburg

Und auch sonst sind die Häuser hier einfach sehenswert. Ich würde so gerne dort einziehen!

Middelburg

Überall an den Fassaden wachsen aus kleinsten Löchern im Pflaster Stockrosen.

Middelburg

Diese Kirche aus dem 17. Jahrhundert liegt um die Ecke unseres Hotels und wies uns den Weg nach hause. Middelburg

Ausflug nach Domburg

Und natürlich haben wir auch einen Ausflug nach Domburg ans Meer gemacht. Die 17 Kilometer fährt man mit dem Auto in 20 Minuten.

Domburg ist ein hübscher, kleiner Badeort mit ein paar netten Geschäften und Cafés, die sich an der schmalen Hauptstraße aufreihen.
Das Schönste hier ist aber natürlich der Strand.

Domburg

Hier kann man ewig weit spazieren gehen, wenn man fit ist.

Domburg

Ich hab mich in ein Strandcafe gesetzt und die gute Seeluft genossen. Aber auch das war prima.

Abendessen in Westkapelle

Am letzten Abend sind wir dann mit dem Auto nach Westkapelle gefahren, um dort zu essen. Unterwegs konnten wir das tolle Licht am Leuchtturm bewundern.

Middelburg

Abendessen hatten wir dann im Strandpavillion Scheldezicht, einem toll gelegenen Strandrestaurant mit super freundlichem Personal, leckerem Essen und traumhafter Aussicht auf den Sonnenuntergang.

Middelburg

Hach! Das war wirklich schön, obwohl ich nicht viel machen konnte. Aber ich fand Zeeland ganz fantastisch! Ich habe mich da total wohl gefühlt. Auch weil die Menschen so unglaublich freundlich waren. Also, ich werde garantiert noch mal hinfahren!

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

1 Kommentare

  1. ohhh, wie schön! danke für´s mitnehmen. den schlafenden löwen hab ich in deinen stories schon bewundert. ich bin ende september wieder in zeeland und deine bilder machen die vorfreuden nur noch viel größer … <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.