Warum der Oktober schön wird…

Oktober

Der Oktober ist so ein schöner Monat! Die Bäume werden bunt und es wird schön herbstlich.
„Der Herbst ist der Frühling des Winters“ sagte einst der französische Maler Henri de Toulouse-Lautrec. Und ich finde, das ist eine wunderbare Vorstellung.
Auch die Tage werden deutlich kürzer. Am 1. Oktober geht die Sonne in Dortmund noch um 19:07 Uhr unter, am 31. Oktober bereits um 17:04 Uhr. Es wird also so langsam wieder dunkler, wir sind nicht mehr so viel draussen und verbringen den Abend oft gemütlich auf der Couch.

Aber es gibt vieles, was den Oktober ganz besonders macht. Hier kommt meine Liste mit den schönen Dingen im Oktober:

Goldener Herbst

Es gibt nichts besseres, als im Oktober einen Spaziergang durch den bunten Wald zu machen. Das Laub zeigt sich mittlerweile in allen Farben. Und wenn die Sonne darauf scheint, leuchten die Farben um die Wette.

Oktober

Auch Camus hat das treffend eingefangen:

Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.

Albert Camus

Bei Deinem Spaziergang durch den Wald läufst Du durch das braune Laub, das so schön raschelt.

Oktober

Vielleicht hast Du ja Glück und siehst unterwegs Wild?

Wildwald Vosswinkel

Drachen steigen lassen

Es wird wieder windig. Im Oktober kann man sich meist schön durchpusten lassen. Die perfekte Zeit, um Drachen steigen zu lassen.

In Pfützen springen

Was im Oktober nicht fehlen darf: Spaß am Regenwetter zu haben. Erfahrungsgemäß haben wir im Oktober auch häufig Regen. Und bevor wir in der Wohnung versauern, geht es dann trotzdem mal raus.

Zieh Dir Gummistiefel, alte Kleidung und die Regenjacke an und dreh eine Runde durch die Landschaft. Suche nach Pfützen und springe hindurch. Das kann man auch als Erwachsener gut mal machen.

Oktober

Erntedank

Am ersten Sonntag im Oktober wird in den Kirchen das Erntedankfest gefeiert. Auch wenn Du nicht in die Kirche gehst: Erntedank ist ein schöner Tag, um die Fülle an Lebensmitteln zu feiern, die uns hier in Deutschland zu Verfügung stehen.
Vielleicht hast Du Lust, am Samstag vorher auf dem Markt viel Frisches einzukaufen und am Sonntag was Feines daraus zu zaubern und Dich an der Fülle des frischen Gemüses zu erfreuen?
Vielleicht lädst Du auch Freunde und Familie ein und Ihr schlemmt gemeinsam?

Kürbis

Wieder mit dem Vogelfüttern beginnen

So langsam kann man schon wieder beginnen, den Vögeln Futter vor die Tür zu stellen. Sie finden bald nur noch wenig Nahrung und freuen sich über ein Vogelhäuschen, in dem sie feines Futter finden. Und Du freust Dich dann auch, sobald die kleinen Tiere bei Dir vor der Scheibe hin und her fliegen.

Vögel

Was Du genau anbieten kannst und wer dann alles so zu Besuch kommt, kannst Du in meinem Artikel nachlesen: Wie Du Dir im Winter die Vögel vor` s Haus holst.

Den Kamin anmachen

Was gibt es schöneres, als nach einem Spaziergang durch die kühle Herbstluft nach hause zu kommen und den Kamin anzumachen? Das schöne Ritual, die Holzscheite aufzubauen, sie anzuzünden und dann zu sehen, wie die Scheite langsam Feuer fangen. Der Duft des verbrennenden Holzes. Der Moment, wo Du beginnst, die schöne Wärme zu spüren… Hach!

Solltest Du, wie ich, zu den Menschen gehören, die keinen Kamin haben, dann besorg Dir doch für`s Auge wenigstens einen für Deinen Fernseher. Eine DVD oder ein Download zeigen Dir ein schönes, flackerndes Kaminfeuer. Auch wenn es nicht wärmt und nicht duftet, immerhin hast Du damit dann keine Arbeit.
Weihnachten

Kerzen anzünden

Es ist wieder soweit: Die Abende beginnen früh und es ist draussen wieder dunkel, wenn wir abends zuhause auf der Couch sitzen. Zeit, Kerzen anzuzünden und es sich gemütlich zu machen.

Nachdem wir den Sommer über Bier, Cocktails und Weißwein getrunken haben, haben wir jetzt wieder Lust auf einen kräftigen Rotwein.
Dazu passt gute Musik. Mein Tipp: Die CD „Duets II“ von Tony Bennett*. Bei Spotify kannst Du mal rein hören.

Reformationstag

Am 31. Oktober ist Reformationstag. Dieser Feiertag hat im Alltag für viele ein wenig Bedeutung verloren. Aber es ist immer noch der Feiertag der evangelischen Christen, die an diesem Tag die Reformation der Kirche durch Martin Luther feiern. In diesem Jahr allerdings kommt dem Tag eine besondere Bedeutung zu, da sich der Tag zum 500. mal jährt und wir einmalig einen zusätzlichen Feiertag bekommen. Es gibt also ein langes Wochenende, wenn Du Dir den Montag frei nimmst. Wie schön!

Halloween

In den letzten Jahren ist am 31. Oktober Halloween immer populärer geworden, das fröhlich-schaurige Fest. Eine Tradition, die eigentlich aus dem katholischen Irland kommt und dann über die USA zu uns gelangt ist. In dieser Nacht kannst Du Dich entweder in ein gruseliges Kostüm werfen und eine der Halloween-Partys besuchen. Oder Du gibst gleich selber eine.

Alternativ kannst Du auch gemütlich zuhause bleiben, den geschnitzen Kürbis mit Monsterfratze und Kerze bewundern und darauf warten, dass die Kinder für Süsses oder Saures klingeln.
Da gibt es auch passende Süssigkeiten für Halloween…

Halloween

Das waren meine Ideen für den Oktober! Wenn Du Lust auf mehr Herbstimpressionen hast, dann folge mal meinem Pinterest-Herbst-Board.
Und jetzt wünsche ich Dir einen schönen Monat! Geniess die Zeit!

* Dieser Link ist ein sogenannter Affiliate-Link und führt zu Amazon. Das heißt, wenn Du ihn verwendest und anschliessend etwas bei Amazon kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Pingback: Let´s get cozy - Die Gemütlichkeitsparade - flowers-and-candies.de

  2. Pingback: Kürbissuppe - Jedes Jahr wieder gut - flowers-and-candies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.