Wie Du Dir im Winter die Vögel vor`s Haus holst

Vögel

Ist es nicht schön, im Herbst und Winter zuhause auf der Couch zu liegen und die Vögel vor dem Fenster zu beobachten? Obwohl ich in der Stadt wohne, habe ich immer viel gefiederten Besuch auf meiner Terrasse und das bereitet mir immer wieder neue Glücksmomente!

Die kleinen Tiere zu beobachten, wie sie im Futter picken, sich auch schon mal um das Futter streiten und wie flink sie so unterwegs sind, finde ich immer wunderbar. So hole ich mir ein bißchen Natur in die Stadt.
Vielleicht hast Du ja auch Lust, den kleinen Vögeln zu helfen, dass sie gut über den Winter kommen?

Meine Futterstationen

Bei den Singvögeln unterscheidet man in Weichfutter- und Körnerfresser. Erstere fressen lieber Beeren und Obst, die anderen freuen sich über das klassische Körnerfutter. Daher habe ich verschiedene Futtersorten im Angebot.
Und das Futter biete auch auf meiner Dachterrasse an verschiedenen Stellen an.

Die Futterkugel

Angefangen hatte ich vor ein paar Jahren mit einer kleinen Futterkugel*, die man sicher mit einem Saugnapf an der Fensterscheibe anbringen kann.
Zuerst kamen keine Vögel. Es hat eine Weile gedauert, bis sie den Futterplatz entdeckt haben. Da musste ich etwas Geduld haben.

Aber irgendwann war hier ordentlich was los. Die kleinen Meisen rauschen häufig an und bedienen sich in der kleinen, gut gefüllten Kugel. Die sind so niedlich zu beobachten. Und wie schnell sie sind. Das sieht man erst, wenn man versucht, sie per Kamera einzufangen!

Vögel

Vogelhäuschen

Da die Amseln für die kleine Kugel zu schwer sind, habe ich dann auch noch ein richtiges Vogelhäuschen gekauft. Sowohl im Vogelhäuschen als auch in der kleinen Kugel habe ich Körnerfutter, das ein bißchen getrocknetes Obst enthält, so dass dort alle glücklich werden.

 

Vögel

Im Vogelhäuschen sass zwischendurch sogar das Eichhörnchen und hat fröhlich gemampft. Ich hatte mich zuerst schon gewundert, weil das Vogelhaus immer so schnell leer gefressen war. Eines Tages habe ich dann entdeckt, woran es lag.

Eichhörnchen

Leider kann das Eichhörnchen nicht mehr bis hier hoch kommen, weil die große Tanne hinter unserem Haus gefällt wurde. Aber ich erinnere mich gerne an seine Besuche. Vor allem, weil es zwischendurch so schön Männchen vor der Tür machte.

Eichhörnchen

Meisenknödel

Zusätzlich zu den beiden Futterstellen habe ich auch immer noch Meisenknödel am Geländer hängen; die mögen die Vögel auch gern.

Leckere Beerenstrauss-Deko

In der Vorweihnachtszeit dekoriere ich meine Terrasse gerne winterlich-weihnachtlich. Ich kaufe mir auf dem Markt Tanne und einen Bund roter Beeren, die ich dann auf der Terrasse drapiere.

Beim ersten mal hatte ich sie als Deko geplant und gar nicht darüber nachgedacht, dass die Vögel sie als zusätzliches Angebot auf dem Buffet nutzen werden.
Aber egal, so hab ich ein paar Tage bunte Beeren-Deko und die Vögel bedienen sich und werden satt.

Vögel

Und auch einen kompletten Apfel lege ich zwischendurch mal raus. Ungeschnitten verdirbt er nicht so schnell und die Vögel können sich dort ein paar Tage lang etwas zu essen raus picken.

Wasserstelle

Was man auch nicht vergessen sollte, ist die Wasserstelle. Ich fülle immer einen sauberen Unterteller vom Blumentopf mit Wasser, damit die Tiere dort was trinken können, da die Körner doch sehr trocken sind.

Tipps zur Vogel-Fütterung

Immer wieder gab es Diskussionen, ob wir Menschen die Tiere überhaupt füttern und damit in den Kreislauf der Natur eingreifen sollen.
Ich finde, wir Menschen haben den Lebensraum der Tiere so stark verändert, dass wir das nicht mehr diskutieren müssen. Die Vögel finden wegen der fehlenden natürlichen Flächen und dem Rückgang der Insekten immer schwerer Futter. Vor allem in der Stadt.
Und deshalb füttere ich im Winter gerne. Weil ich den Tieren was Gutes tun möchte, aber auch, weil es einfach so viel Spaß macht, die Tiere zu beobachten.

Wenn Du weitere Tipps zum Vogelfüttern haben möchtest, dann schau mal in die Broschüre des Tierschutzbundes, da ist alles gut beschrieben.

So, wie sieht es aus? Fütterst Du schon oder hast Du vielleicht Lust bekommen auch damit anzufangen? Ich freu mich über Deinen Kommentar unter dem Artikel.

**************************************

* Bei dem Link handelt es sich um einen sogenannten Afiliate-Link, der zu Amazon führt. Das heißt, wenn Du ihm folgst und dort einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

Vögel

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

5 Kommentare

  1. Ach wie niedlich ist das Eichhörnchen denn bitte?! Da hattest du aber Glück, gerade die Kamera zur Hand zu haben. Die sind ja auch recht fix. Übrigens kommen sie zu einem Freund auch auf die Terrasse und das ganz ohne Baum in der Nähe. Vielleicht doch ein paar Nüsse? Wer weiß…. 🙂

    • Ja, das Eichhörnchen fand ich auch gut! Bei meinen Eltern klettern die Eichhörnchen am Rauhputz die Wände hoch. Aber ich fürchte, dass unsere Fassade zu glatt ist, um bis in die vierte Etage hochzukraxeln. Nüsse werden diesen Winter im Rahmen der Weihnachtsdeko wieder draussen liegen. Aber die werden leider nicht mehr abgeholt.

  2. Pingback: Zwangspause und Dankbarkeit - Meine Glücksmomente der Woche (30/09/17) - flowers-and-candies.de

  3. Pingback: Warum der Oktober schön wird... - flowers-and-candies.de

  4. Pingback: Von Vögeln, einem pinkfarbenen Schwein und Soulfood - Meine Glücksmomente der Woche (14/10/17) - flowers-and-candies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.