Ajvar-Suppe

Ajvar-Suppe

Ajvar-Suppe mag ich voll gerne. Ich finde, das ist ein tolles Rezept für Herbst und Winter. Die Suppe geht echt schnell und ist echt lecker. Vorausgesetzt, man isst Fleisch.

Zutaten für 4 Personen

500 g Gehacktes halb und halb
2 Zwiebeln, gewürfelt
700 ml Brühe
1/2 Glas Ajvar scharf
1/2 Glas Ajvar mild
1 Sahneschmelzkäse
1 Kräuterschmelzkäse
3 rote Paprika, in Würfel geschnitten
1 Paket Schafskäse, zerbröckeln

Zubereitung:

Gehacktes in etwas Öl anbraten. Die Zwiebelwürfel dazu geben und glasig dünsten.
Das Ganze mit Brühe ablöschen. Ajvar und Schmelzkäse dazu geben. Die Paprika dazugeben und 10 Minuten mitköcheln lassen.

Den Schafskäse beim Servieren auf die Suppe geben.
Dazu kann man Baguette essen. Geht aber auch ohne.

Ich mach immer die doppelte Menge, weil ich nicht weiß, was ich mit den übrigen halben Ajvar-Gläsern machen soll. Ich friere den Rest dann portionsweise ein.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Pingback: Mallorca, blaue Flaschen und Ajvar-Suppe - Meine Glücksmomente der Woche (21/09/19) - flowers-and-candies.de

  2. Pingback: Warum der Oktober schön wird... - flowers-and-candies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.