Natur, Soulfood und Malbücher – Meine Glücksmomente der Woche (04/11/17)

Wald

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Glück ist, die kleinen Glücksmomente im Leben zu würdigen. Wenn wir nur auf die großen Kracher warten, verpassen wir viel zu viel.
Deshalb findest Du in dieser Artikelreihe jede Woche die schönen Dinge, die mir diese Woche passiert und begegnet sind. Für mich als Erinnerung und für Dich als Inspiration, auch die Augen dafür offen zu halten. 🙂

Raus in die Natur

Die letzten fünf Wochen, in denen ich wegen einer Sprunggelenksverletzung zuhause sass, habe ich nichts so sehr vermisst wie eine Runde durch den Wald drehen zu können.

Und jetzt war es endlich wieder so weit. Ich durfte zwar am vergangenen Wochenende noch nicht weit laufen – der Doc sprach von 500 bis 1000 Metern – aber es war trotzdem wunderbar, mal wieder das raschelnde Laub unter den Füßen zu spüren. Hach! <3
Mittlerweile darf ich jetzt wieder ohne Einschränkungen gehen, solange mein Fußgelenk mitspielt. Ich bin glücklich!

Wald

Und so war ich an den freien Tagen viel draussen in der Natur. Ich habe dort mal versucht, den Wald ganz bewußt wahrzunehmen: Den Duft, die Geräusche, das Rascheln des Laubs unter den Füßen, etc. Und ich habe es in vollen Zügen genossen!
Wald

Übrigens: Ich lese gerade das Buch “Die Wildnis in Dir”* von Tala Mohajeri. Ein Buch über die Sehsucht der (Stadt-) Menschen zur Natur. Sie beschreibt darin, wie wir wieder mehr Zugang zur Natur bekommen. Das ist sehr spannend und davon werde ich demnächst in einem separaten Artikel berichten. Also, bleib dran! 🙂

Am Sonntag war ein Waldbesuch wegen des Windes keine gute Idee. Also bin ich mit meinen Eltern runter zum Harkortsee in Wetter gefahren. Da haben wir die Enten beobachtet und den Wechsel von Regen zu Sonne genossen.

Harkortsee

Und danach gab es dann noch ein schönes Stück Kuchen und Kaffee. So lässt es sich aushalten, oder? 😉

Einkehr & Soulfood

Meine freien Tage standen total unter dem Aspekt “Einkehr”. Ich hatte noch ein paar Gedanken, die noch zu Ende gedacht werden mußten und habe mir daher für die fünf freien Tage mal nichts vorgenommen.

Am Samstag habe ich einen dicken Einkauf im Supermarkt gemacht und die folgenden Tage jede Menge Soulfood gekocht.

Es gab unter anderem Möhreneintopf, Spaghetti Bolognese und Champignonomelett mit Bergkäse. Yum, yum!

Möhreneintopf

An süssen Sachen habe ich wieder eine Rutsche meines heißgeliebten Apfelkompotts gemacht. Und Schoko-Walnuss-Cookies hab ich gebacken.

Backen

Und dann gab es am Sonntag kleine Blaubeer-Pfannkuchen zum Frühstück. Die hatte ich nach dem Rezept von Simone von Leckerbox gezaubert. Yummy!

Blaubeerpfannkuchen

Großartige Entspannung

Im letzten Winter hatte ich mir zwei Ausmalbücher gekauft. Dazu einen Satz Filzstifte. Aber mit den Filzstiften hat es mir irgendwie keinen Spaß gemacht. Also habe ich jetzt ein Paket Buntstifte gekauft und es noch einmal versucht. Und, was soll ich sagen? Ich fand es großartig!
Einerseits fühle ich mich wieder 6 Jahre alt, als ich zuletzt Malbücher verwendet habe. Andererseits ist es echt super!

Das Buch “Mein Winterspaziergang”* von Rita Berman, mit dem ich mich beschäftigt habe, hat so wunderschöne Bilder, die total Spaß machen. Ich bin total begeistert und tiefenentspannt. 🙂

Ausmalbuch Weihnachten

Dazu habe ich das Hörbuch “Wintersonnenglanz” von Gabriella Engelmann gehört, ein Buch aus der “Büchernest”-Reihe. Kein riesiger Wurf, aber ich fand es ganz entspannt zu hören. Ich mag die Bücher von Gabriella Engelmann, wenn ich im Kopf zu voll bin und einfach in eine unaufgeregte und erfreuliche Geschichte abtauchen will.

In dieser Kombination perfekte Entspannung!

Einstieg in die Winterdeko

Und dann war ich am Freitag nach der Arbeit in der Stadt und habe mir noch ein paar Deko-Artikel für den Winter bzw. für Weihnachten gekauft. Und weil ich so Lust drauf hatte, ist das schon mal auf meinen Tischen und Schränken gelandet. Das ist doch das Schöne am Erwachsensein: Du kannst selbst bestimmen, wann für Dich zuhause die Vorweihnachtszeit beginnt. 😉
Ich freu mich voll!

Winter

Das war es für diese Woche von mir. Mach Dir ein schönes Wochenende und sieh zu, dass Du wieder schöne Glücksmomente einsammelst!

Liebe Grüße!

Deine Maike

P. S: Ich bastel gerade an meinem neuen Newsletter, der morgen wieder raus geht. Vielleicht hast Du ja Lust, dabei zu sein? Jeden Sonntag gibt es eine Mail von mir persönlich mit meinen Artikeln der Woche und – als dickes Plus für Dich als Abonnent – eine Inspiration für die kommende Woche. Dahinter versteckt sich eine Anregung, was Du in der kommenden Woche tun kannst, um mehr Lebenslust und Leichtigkeit in Dein Leben zu bekommen. Bist Du dabei? Dann melde Dich hier an! Deine Daten bleiben natürlich unter uns und Du kannst Dich auch jederzeit wieder abmelden.

 

***********************************************************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link von Amazon. Das heißt, wenn Du ihn anklickst und bei Amazon etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

MerkenMerken

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?