Stricken, Kekse und Familie – Meine Glücksmomente der Woche (15/12/18)

Weihnachtsmarkt Dortmund

{Werbung aus Überzeugung}*

Wie immer findest Du hier meine Glücksmomente der Woche. Meist sind es die kleinen Dinge, die mich glücklich machen. Ich finde es so wichtig, sie wahrzunehmen und zu schätzen. So stellt sich das glücklich sein von ganz alleine ein. Los geht`s!

Mädels und Stricken

Am Samstag waren Marie und Anja bei mir. Wir hatten bei Maries Geburtstag festgestellt, dass wir alle Lust hatten, mal wieder zu stricken. Und da Marie noch weiß, wie es geht, haben wir uns verabredet und uns am Samstag bei mir getroffen.

Das war ein total netter Nachmittag! Das mit dem Stricken klappt auch ganz gut. Und wir haben schon wieder unser nächstes Strickdate ausgemacht.

Und so sitze ich jetzt auf der Couch, gucke Weihnachtsfilme und stricke an meinem Schal. Eine gute Sache!

Wolle mit Nadeln

Besuch bei meinen Eltern und Weihnachten in Wien

Sonntag war ich dann bei meinen Eltern. Durch Zufall haben wir dann festgestellt, dass im WDR eine Reportage über das weihnachtliche Wien lief. Die haben wir geguckt und wir waren ganz verzückt. Insofern haben wir entschieden, dass wir im kommenden Jahr mal ein Wochenende im Advent nach Wien reisen werden. Ich freu mich schon!

Weihnachtskekse

Ich hab Kekse geschenkt bekommen. Darüber freue ich mich voll! Zwar hatte ich selber auch welche gebacken, aber die waren diesmal irgendwie nicht so wie gedacht. Ausserdem habe ich festgestellt, dass ich die Idee des Backens immer ganz toll finde, die Realität da aber nicht so mithalten kann. Spätestens, wenn das erste Blech fertig ist, hab ich keine Lust mehr. Geschweige denn, dass ich Freude daran hätte, mehrere Sorten zu backen. Also hab ich die Erkenntnis gewonnen: Ich freu mich doppelt über die geschenkten Kekse. 😄

Kekse auf dem Tisch mit Kerzen und Tee

Weihnachtsmarkt

Irgendwie war ich dieses Jahr noch gar nicht zum Weihnachtsmarkt. Ich freu mich dieses Mal irgendwie so darüber, gemütlich zuhause zu sein, Weihnachtsfilme zu gucken, Musik zu hören und zu lesen, dass ich nicht einmal zum Weihnachtsmarkt war.

Donnerstag hab ich immerhin in der Mittagspause die große Tanne in der Dortmunder Innenstadt bewundert. Die ist schon immer beeindruckend. Sie erinnert mich immer an den großen Weihnachtsbaum am Nordpol im Film “Polarexpress”.

Weihnachtsmarkt Dortmund

Familienfeier

Freitag war ich zur Familienfeier. Mein Papa hat seinen Geburtstag nachgefeiert und wir haben schön entspannt bei Kaffee und Kuchen zusammengesessen und gequatscht. Schön war`s! Und lecker!

Kaffeetafel

Hab einen schönen 3. Advent

So, für mich geht es dieses Wochenende ins Bergische. Ich wurde von den Bergischen Drei eingeladen und darf dort ein weihnachtliches Wochenende verbringen. Ich freu mich total drauf! Dann komm ich doch noch mal so richtig auf den Weihnachtsmarkt.
Der Artikel dazu kommt in den nächsten Tagen. Du kannst mir aber auch gerne schon in den Instagram-Stories folgen. Da bin ich im Moment sowieso relativ viel unterwegs. Es gibt weihnachtliche Bilder.

Jetzt wünsche ich Dir ein schönes Wochenende mit wunderbaren Glücksmomenten!

Liebe Grüße!

Deine Maike

***********************************************************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Falls Du Dich fragst, was das bedeutet: Da die Gerichte gerade so merkwürdige Urteile fällen, müssen wir Blogger nun alles, wo wir Dinge empfehlen, als Werbung kennzeichnen. Bislang galt das nur für Produkte, für deren Präsentation wir Geld bekommen haben. Das war sehr eindeutig, weil Du direkt erkannt hast, dass ich für einen Post Geld bekommen habe. Um den Unterschied zu kennzeichnen, markiere ich Artikel, in denen ich Dinge aus Überzeugung empfehle, aber keine Gegenleistung dafür erhalte, als “Werbung aus Überzeugung”. Wenn ich für etwas Geld bekomme, deklariere ich das als “Werbung”.
Für die Artikel, die ich in diesem Artikel benenne oder die Orte, wo ich war, bekomme ich kein Geld.
Einzig bei den Produkten mit zwei Sternchen dahinter **  handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link von Amazon. Das heißt, wenn Du ihn anklickst und bei Amazon etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

1 Kommentare

  1. Hi, was sind denn das für stylische Stricknadeln?
    Stricken entspannt total, oder?
    Gglg und schönen 4. Advent
    Gilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.