Gute Menschen und schöne Filme – Meine Glücksmomente der Woche (16/12/17)

Weihnachten

Kinders, ich werde verrückt! Nächste Woche ist schon Heiligabend. Mir ist die Vorweihnachtszeit dieses Jahr definitiv zu kurz. Aber was will man machen?
Ich liebe die Vorweihnachtszeit, da kann ich noch mehr und noch bessere Glücksmomente einsammeln als im Rest des Jahres. Meine bestanden diese Woche vorwiegend aus guten Menschen und schönen Filmen.

Ein Samstag mit alten Freundinnen

Am Samstag habe ich einen wunderbaren Tag mit alten Freundinnen verbracht. Mit den Mädels habe ich meine Schulzeit verlebt und leider sehen wir uns nur noch selten. Da wir über das gesamte Bundesgebiet verteilt sind, ist ein Treffen immer eher schwierig. Insofern ist das letzte Treffen 5 Jahre her. Aber Samstag war es soweit und wir haben uns in Dortmund getroffen. Juchhu! Wir konnten direkt wieder an die alten Zeiten anknüpfen, das war echt schön. Und was mich besonders freut, ist, dass wir damals so viel Spaß miteinander hatten und auch heute noch haben.
Wir waren erst auf ein Heißgetränk in dem schönen Café Oma Rosa, dann auf dem Weihnachtsmarkt und dann zum Essen im Coa, einem neuen asiatischen Lokal in Dortmund.
Der Tag war natürlich viel zu schnell rum. Aber wir hoffen, dass wir uns bald wiedersehen.

Alte Freundinnen: Foto mit meinen vier Schulfreundinnen und mir

Gemütlicher Sonntag

Den Sonntag hab ich dann sehr gemütlich verbracht. Eine meiner Freundinnen, Maren aus Berlin, hatte bei mir übernachtet und wir sind entspannt in den Sonntag gestartet. Wir haben uns ein schönes Frühstück gemacht und noch lange gequatscht.

Frühstück: Reich gedeckter Tisch

Als Maren dann gefahren ist, habe ich den Nachmittag genutzt, um einen meiner liebsten Weihnachtsfilme zu gucken: “Obendrüber da schneit es”* mit Diana Amft und Wotan Wilke Möhring. Ein Film rund um die Bewohner eines Hauses, die zufällig an Weihnachten zusammenkommen. Ich mag den sehr; er geht ans Herz ist aber nicht platt.

Blick auf den TV mit dem Film "Obendrüber das schneit es" und Blick auf die verschneite Terrasse

(Falls Du noch Tipps für weitere schöne Weihnachtsfilme suchst: Hier geht es zu meinen liebsten Weihnachtsfilmen.)

Und während ich da so sass, hat es immer mehr geschneit. Ein wirklich heimeliger Nachmittag!

Schnee auf meiner Terrasse

Treffen mit alten Kollegen und Partnern

Montag Abend habe ich mich dann mit lieben Menschen getroffen, mit denen ich in meinem alten Job intensiv zusammengearbeitet habe. Wir waren essen im Nhy Star, einem vietnamesischen Restaurant in Dortmund. Das war ein sehr schöner Abend bei leckerem Essen und guten Gesprächen.

Nhy Star: Pho

Treffen mit meiner “geschiedenen” Familie

Ich bin mit meinen 45 Jahren ja schon sehr alt. Und vor gefühlten Ewigkeiten war ich mal verheiratet. Mit einem Mann, den ich immer noch sehr gut leiden kann. Wir sind im Guten auseinander gegangen und darüber bin ich sehr glücklich. Und obwohl unsere Ehe damals nicht funktioniert hat, bin ich sehr dankbar, dass es diese Zeit gab. Ich möchte sie nicht missen.
Und auch seine Familie hab ich auch immer noch gerne. Deshalb freu ich mich immer noch, wenn ich meine Schwägerin und meine Schwiegermutter sehe. Das war jetzt wieder der Fall.

Wir haben uns zu dritt getroffen und es gab wieder so viel zu erzählen und zu lachen, dass ich ganz vergessen hab, ein Foto zu machen. Aber ich habe Schokolade bekommen. Das Gute ist ja, wenn man sich so lange kennt, ist die eigene Gefrässigkeit bekannt… 😉 Es war ein schöner Abend und ich freu mich auf den Nächsten.

Schokolade

“Die Weihnachtskarte” bei Netflix

Ich weiß gar nicht, ob ich den hier empfehlen soll, aber ich mochte den neuen Film “Die Weihnachtskarte” bei Netflix. Die Geschichte ist typisch amerikanisch und ein wenig vorhersehbar. Aber es gibt viel Schnee, Andy MacDowell in einer Nebenrolle und einen schönen Hauptdarsteller. 😉 Ich hatte einen schönen Freitag Nachmittag damit.

Hab einen schönen 3. Advent

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und vor allem einen schönen dritten Advent! Mach es Dir gemütlich!

Weihnachtslied

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte
Ein milder Stern herniederlacht;
Vom Tannenwalde steigen Düfte
Und hauchen durch die Winterlüfte,
Und kerzenhelle wird die Nacht.
Mir ist das Herz so froh erschrocken,
Das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fernher Kirchenglocken,
Mich lieblich heimatlich verlocken
In märchenstiller Herrlichkeit.
Ein frommer Zauber hält mich nieder,
Anbetend, staunend muß ich stehn,
Es sinkt auf meine Augenlider,
Ein goldner Kindertraum hernieder,
Ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.
(Theodor Storm)

Liebe Grüße!

Deine Maike

***********************************************************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link von Amazon. Das heißt, wenn Du ihn anklickst und bei Amazon etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

4 Kommentare

  1. Liebe Maike,
    Hui, ihr hattet wirklich ganz schön viel Schnee. Und du hattest schöne Glücksmomente diese Woche!
    Ich wünsche Dir einen schönen dritten Advent!
    Herzliche Grüße
    Steffi

    • Hallo Steffi,
      ja, es war echt viel Schnee diesmal. Schade, dass er nicht liegengeblieben ist. Aber vielleicht kommt ja bald noch was. 🙂
      Vielen lieben Dank! Dir auch ein schönes Adventswochenende!
      Liebe Grüße!
      Maike

  2. Liebe Maike ,
    Wieder die richtigen Worte gewählt, wieder so schön geschrieben.
    Wir haben auch diesen Abend mit dir sehr genossen. Ich freue mich immer wieder, dich zu sehen, mit dir Zeit zu verbringen , schön das es dich gibt .
    Wir sind nun wieder in Hamburg . Werden es in dieser Woche auch einmal ruhig angehen lassen. Dir nun auch noch eine schöne Adventszeit.
    Fühle dich fest gedrückt
    Anne und Rüdiger
    PS: im Januar werden Jule u ich mal den Blumenladen in Dortmund aufsuchen ?

    • Vielen Dank liebe Anne!<3
      Ich wünsche Euch noch ein paar schöne, weihnachtliche Tage daheim!Geniesst es!
      Viele liebe Grüße in den Norden!

Kommentare sind geschlossen.