Nichts zu berichten – Meine Glücksmomente der Woche (20/07/19)

Nashörner Dortmund

Diese Woche tue ich mich echt schwer, Dir wirklich handfeste Glücksmomente zu benennen und schöne Fotos zu zeigen. Irgendwie habe ich diese Woche viel gearbeitet und habe sonst wenig Besonderes erlebt. Und trotzdem war es eine echt gute Woche. Die Arbeit hat echt Spaß gemacht, ich hab viel weg gearbeitet bekommen und das fand ich ziemlich gut.

Gute Erkenntnisse

Hinzu kommt aber vor allem: In mir sind ein paar Erkenntnisse gereift, die mich glücklich machen. Irgendwie habe ich ein paar Dinge erkannt, die mein Leben viel entspannter machen. Es gibt ein paar Dinge, die ich künftig einfach lassen werde und das befreit mich grad total.

Hinzu kommt, dass ich es grad einfach gut finde, wie es ist. Auch, wenn bei mir noch nicht klar ist, wo es beruflich dauerhaft hin geht und bestimmte Wünsche (noch) nicht erreicht sind, bin ich jetzt im Moment ziemlich zufrieden und geniesse das.
Manchmal legt sich ein Schalter im Kopf um. So ist es bei mir auch grad. Loslassen. Sich an dem freuen was ist. Den Moment geniessen. Nicht zu viel planen und keine konkreten Ziele verfolgen. Darauf vertrauen, dass alles gut wird.
Klingt nicht spektakulär. Macht mich grad aber soooo glücklich.

Woohoo

Die Terrasse wird grüner

Auch, wenn ich diese Woche gar nicht viel draussen auf meiner Terrasse gesessen habe, habe ich derzeit große Freude daran. Es wird immer grüner dort. Die neuen Pflanzen, die ich letzte Woche besorgt hatte, sehen schön aus. Okay, der Flieder weiß noch nicht so recht, ob er mit dem neuen Standort zufrieden ist. Möglicherweise wird es da noch ein Opfer zu beklagen geben. Aber alle anderen freuen sich und wachsen fleissig vor sich hin.
Meinen zuletzt aufgekeimten Wunsch, in einem Minihaus am Waldrand zu wohnen, habe ich entspannt ein Stück in die Zukunft oder wohin auch immer geschoben. Meine Terrasse gefällt mir grad so gut, sie macht vergleichsweise wenig Arbeit und damit ist es für den Moment ziemlich perfekt. Vielleicht ergibt sich in Zukunft mal irgendwas anderes oder auch nicht. Falls es da was geben sollte, werde ich schon irgendwie drauf stossen.

Terrasse

Gute Menschen

Ansonsten habe ich diese Woche viele gute Menschen getroffen, was mich sehr glücklich gemacht hat.
Die Schwester des Patenkinds hatte Geburtstag und wir haben das gefeiert. Ich war die Woche endlich mal wieder mit meiner Freundin Pilla Freitags Mittagessen. Und ich hab mich mit Nicole getroffen.
Bei all dem hab ich kein Fotos gemacht und war einfach mal nur da. Muss auch mal sein.

Gelesen, geguckt, gehört

EXTRA – Deutschlands größter Hindutempel

Einen TV-Tipp habe ich aber noch für Dich: Das ZDF zeigte am Sonntag eine Doku über ein hinduistisches Fest, das alljährlich im zweitgrößten Hindutempel in Hamm in Westfalen stattfindet. Ein schöner Einblick in die bunte Welt des Hinduismus.

>>> EXTRA – Deutschlands größter Hindutempel

So, das war es von mir für heute. Irgendwie waren das sehr ungewöhnliche Glücksmomente. Aber so ist das Leben manchmal.
Ich wünsche Dir jetzt ein schönes Wochenende! Lass es Dir gut gehen und wenn Du magst, schau doch mal, wo bei Dir schon alles gut ist!

Liebe Grüße!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Um transparent zu machen, was Werbung ist, kennzeichne ich, wenn ich für einen Artikel eine Gegenleistung bekommen habe. Grundsätzlich sei dazu gesagt: Ich empfehle Dir Dinge oder Orte nur dann, wenn ich sie wirklich lohnenswert finde, Gegenleistung hin oder her.
Bei Produkten mit zwei Sternchen dahinter **  handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link von Amazon. Das heißt, wenn Du ihn anklickst und bei Amazon etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis aber gleich.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

4 Kommentare

  1. Das zeigt doch eine große innere Ruhe und Zufriedenheit, wenn es gar nicht der großen Highlights bedarf und es fühlt sich trotzdem gut an. Das ist doch das ganz normale Leben. Ich mag deinen Blog und deine Ansichten sehr liebe Maike!

    • Liebe Martina,
      ich glaube das auch. Vor allem glaube ich, dass wir uns das Leben manchmal zu voll packen und es dann doof wird.
      Ich danke Dir! Das freut mich sehr!
      Viele liebe Grüße!
      Maike

  2. Michaela

    Hallo,
    es gibt ja noch genug andere Beiträge, die “abgearbeitet “ werden können.
    Ich war z.B. am Wochenende , aufgrund deines Berichtes vor längerer Zeit, in Bochum Stiepel. Habe mir die Dorfkirche angesehen und im Seitenblick Kaffee getrunken. Ach war das schön….
    Liebe Grüße

    • Liebe Michaela,
      ach, wie schön! Im Seitenblick war ich auch lange nicht mehr. Das muss ich mal wieder ändern. 🙂
      Viele liebe Grüße!
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.