Wake up – Wie Du mehr Lebendigkeit ins Leben bringst (Buchrezension)

Wake up

Du kennst das sicher auch: Irgendwie sind wir ständig unterwegs, haben immer zu viel zu erledigen für zu wenig Zeit. Vieles tun wir nur noch im Autopilot. Wir tun Dinge, die wir gewohnt sind oder die von uns erwartet werden, wir funktionieren. Besondere, erinnerungswürdige Momente erleben wir dabei in der Regel nicht.

Leben im Autopilot

Unsere Tage haben oft die gleiche Struktur. Wir hangeln uns an unseren Gewohnheiten entlang und so vergeht ein Tag nach dem anderen. Dabei rennt die Zeit und wir sind völlig entgeistert, dass schon wieder ein Jahr rum ist.

Wir haben unsere Aufgabenlisten im Kopf, überlegen, wie wir das alles hinbekommen können. Dabei kommen wir gar nicht mehr dazu, den Kopf frei zu bekommen und uns darüber klar zu werden, was wir gerade tun.

Unser Gehirn mag Gewohnheiten. Wenn wir bekannten Strukturen folgen, wird weniger Energie benötigt. Aber das führt auch dazu, dass die Tage oft unspektakulär sind und ein Tag dem anderen gleicht.
Insofern sind Gewohnheiten sehr hilfreich. Aber wenn sie überhand nehmen, schaffen wir keine neuen Erinnerungen und das Leben läuft nur so an uns vorbei. Eine gute Ausgewogenheit von beidem macht ein zugleich entspanntes aber auch spannendes Leben aus.

Hin zu mehr echtem Leben

Ich bin ja ein Fan davon sich mehr Erinnerungen zu schaffen. Das kann natürlich ein toller Urlaub sein, aber wir können uns auch zwischendurch viele kleine Fluchten aus dem Alltag einbauen.

Du kennst das vielleicht: Sobald etwas passiert, was ungewöhnlich ist, sind wir plötzlich wieder voll bei der Sache. Wenn ein Plan nicht funktioniert, ein Termin ausfällt, nehmen wir den aktuellen Moment wieder wahr und entscheiden dann spontan wie es weiter geht. Dann sind wir wieder wach. Der Autopilot ist aus, wir sind wieder voll im Moment.

Für mich beginnt immer das echte Leben, wenn ich aus der Komfortzone ausbreche. Wieder im hier und jetzt sein, wahrnehmen was ist, ungewöhnliche Dinge tun. Und ich finde, da geht noch mehr.

Wake up

Das Buch “Wake up – 54 Ideen für ein achtsames Leben”

Ich habe dazu jetzt ein tolles Buch entdeckt: “Wake up – 54 Ideen für ein achtsames Leben”* und habe es mir als Rezensionsexemplar zu Verfügung stellen lassen. Darin geht es darum, den Autopilot zu verlassen und wieder mehr bewußte und lebendige Momente ins Leben zu holen.

Der Autor Chriz Baréz-Brown stellt in seinem Buch 54 Ideen dar, mit denen man seine Tage wieder spannender gestalten kann.
Auch wenn der Begriff Achtsamkeit mittlerweile ein wenig abgenutzt ist, er beschreibt den Zustand gut, voll im Moment zu sein.

Die 54 Ideen, die Baréz-Brown beschreibt, bieten tolle Anregungen, um mal wieder raus aus der Komfortzone zu kommen. Mit ihnen kannst Du die eingeschliffenen Pfade verlassen und wieder mehr vom Leben spüren.

Die Anregungen sind sehr vielfältig. Bei einigen geht es darum sich ein wenig zu reduzieren: Den Fernseher auszulassen, auf Zucker zu verzichten, Digital Detox zu betreiben und ähnliches. Bei anderen dürfen wir wieder mehr Kind sein, zum Beispiel bei der Anregung auf einen Baum zu klettern. Aber es geht auch darum, kreativ zu sein, seine körperlichen Bedürfnisse wieder mehr zu spüren, Gewohnheiten zu verändern.

Ich finde die Ideen ganz fantastisch. Du kannst dir aussuchen was für dich stimmig ist. Die Umsetzung macht oft Spaß, wir nehmen die Dinge wieder bewusster wahr und wir entdecken möglicherweise neue Seiten an uns.

Weitere Informationen

Das Buch “Wake up – 54 Ideen für ein achtsames Leben”* gibt es nur als gebundenes Buch. Auch wenn ich sonst gerne eBooks lese, freue ich mich sehr, dieses Buch nun dauerhaft auf meinem kleinen Stapel mit den wertvollen Büchern liegen zu haben. So kann ich es immer mal wieder zur Hand nehmen und mir eine neue Anregung herausnehmen.
Hinzu kommt, das ist so wunderschön gestaltet ist. Die Seite leuchten fröhlich bunt und es finden sich viele hübsche Zeichnungen die das Lesen sehr auflockern.

Wake up

Das Buch wurde im Suhrkamp Verlag veröffentlicht; dort finden sich weitere Infos. Es kostet 14,95 Euro.
Ich finde es eignet sich auch sehr gut als Geschenk. Hiermit kann der Beschenkte viele schöne Momente erleben. Besser geht es doch nicht. 🙂

Anmerkungen:
Mir wurde das Buch vom Suhrkampverlag auf meinen Wunsch hin kostenlos zu Verfügung gestellt. Ein Honorar habe ich nicht erhalten.
*Der Link führt zu Amazon. Wenn Du ihn verwendest und dann dort etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision.

MerkenMerken

MerkenMerken

Möchtest Du diesen Artikel teilen?