Risotto mit Chorizo und roten Zwiebeln

Risotto mit Chorizo und roten Zwiebeln

Ich weiß nicht mehr, wo ich dieses Rezept entdeckt hatte, aber ich liebe es schon lange. Mit der leicht scharfen Chorizo passt es wunderbar in den Herbst und Winter. Es wärmt von innen und ist ein perfektes Seelenfutter.

Zutaten

Für 4 Portionen

2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
350 g Risotto-Reis
250 ml trockener Weißwein
800 ml Gemüsebrühe
150 g Chorizo-Wurst (spanische Paprikasalami), in kleine Stücke geschnitten
Blätter von einem Bund frischen Thymian
50 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zwiebeln und Knoblauch fein gehackt in einer Kasserole in etwas Öl anschwitzen. Tomatenmark und Reis einrühren, kurz anbraten.

Mit dem Wein auffüllen und mit Deckel 15 Minuten in den Ofen schieben.

Danach die Hälfte der Brühe einrühren, wieder 10 Minuten im Ofen lassen. Danach den Rest der Brühe einrühren und noch mal für 15 Minuten in den Ofen.

Währenddessen die Chorizo in Scheiben schneiden und in einer Pfanne braten.

Thymianblätter, Parmesan und Chorizo unter den Reis mischen. Kräftig pfeffern, sanft salzen und dann ab auf den Teller!

2 Kommentare

  1. […] In Zukunft werde ich mal die Kategorie “Essen und Trinken” auf dem Blog wieder befüllen. Wenn ich was leckeres entdeckt habe, teile ich das hier mit Dir. Dabei werde ich vermutlich nicht zu einem richtigen Foodblogger. Ich koche, weil ich Hunger habe. Und wenn das Essen fertig ist, will ich es essen. Daher werden die Fotos nie so schick sein wie bei meinen Bloggerkollegen, die sich da deutlich mehr Mühe geben. Sorry schon mal dafür. Aber die Rezepte, die ich hier mit Dir teile, sind auf jeden Fall meine Lieblingsgerichte, Foto hin oder her. Das Rezept für das Risotto findest Du hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.