Kategorie: Lebensfreude

Warum du unbedingt eine Bucketlist führen solltest

New York

Kennst du die Idee der Bucketlist? Der Begriff „bucketlist“ kommt aus dem englischen; „bucket“ bedeutet Grabgefäß. Die Liste enthält also alles, was du noch tun möchtest, bevor du ins Gras beißt. Etwas makaber, aber ich finde, sich bewußt zu sein, dass das Leben nicht ewig dauert, ist sehr hilfreich, um sich möglichst viele seiner Träume zu erfüllen.

Weiterlesen

Be happy – Mein Plädoyer für mehr Lachen im Leben

San Pellegrino

Die schönsten Begegnungen mit Menschen sind für mich immer die, wenn ich mit ihnen ungehemmt lachen kann. Das ist so befreiend und macht alles gleich viel leichter.

Als ich neulich beim Mittagessen diese Papierunterleger für Gläser vom Titelbild entdeckt habe, hatte ich sofort gute Laune.

Dummerweise scheinen wir immer weniger zu lachen, hab ich neulich gelesen. Zum Einen wurde früher mehr gelacht als heute. Zum Anderen lachen Kinder deutlich mehr als wir Erwachsenen.
Im Alltag geht das Lachen offenbar oft unter. Wenn wir unter Stress stehen, bleibt nicht viel Raum, um in ein erlösendes Lachen zu fallen. Schade eigentlich!

Ich bin für mehr Lachen im Leben! Weiterlesen

Eine kleine Auszeit – Lust auf schöne Wohlfühl-Filme?

Wohlfühl-Filme

Es gibt so Tage, da brauch ich einen schönen, gemütlichen und warmen Film. Ich bin kein Freund von Krimis und Actionfilmen; die strengen mich zu sehr an. Aber ich freu mich über einen Abend mit einem meiner liebsten Wohlfühl-Filme, der eine gute Geschichte über Menschen erzählt und ein warmes Gefühl hinterläßt.

Geht es Dir ähnlich? Wenn ja, ich habe Dir eine Liste meiner Lieblingsfilme zusammengestellt. Vielleicht entdeckst Du ja noch etwas Neues?

Weiterlesen

Ganz großes Glück: Eine Wellness-Massage

Bali

Ich liebe es, mir zwischendurch eine Wellness-Massage zu gönnen. Nach stressigen Wochen ist es so wohltuend, sich die alten Knochen ein wenig massieren zu lassen und dabei den Kopf mal völlig auszuschalten.

Spätestens seit ich 2007 das zweite mal auf Bali war und mir da regelmässig Wellness-Massagen gegönnt habe, weiß ich es zu schätzen, mich von jemandem entspannt massieren zu lassen. Nach der Massage haben sich immer die Verspannungen im Körper gelöst. Aber auch mancher Knoten im Kopf ist nach der Massage oft verschwunden. Ein rundum glücklicher Zustand ist die Folge.
Und so bin ich froh, dass ich mir mit einer Wellness-Massage ein Stück Bali mit nach hause nehmen kann. Weiterlesen

Meine 50 Gründe, warum ich den Sommer so liebe

Sommer

Der Sommer ist da – immer wieder etwas besonderes. Gefühlt sind die Tage viel zu selten und daher freu ich mich besonders, wenn ein perfekter Sommertag ansteht: Irgendwas zwischen 22 und 26 Grad, klare Luft, eine leichte Brise, so mag ich es gerne.

Du kennst das doch auch, wenn so ein Kribbeln in der Luft liegt? Diese besondere Stimmung, die nur ein Sommermorgen hat? Wenn Du morgens aufstehst und Dich auf den Tag freust, weil er so lang ist und noch so viel Zeit für schöne Unternehmungen bleiben.  Selbst volle Arbeitstage werden im Sommer schön. Weiterlesen

Mit dem Cabrio durch den Sommer

Cabrio

Ich liebe den Sommer. Und was gibt es schöneres, als im offenen Auto über Alleenstraßen zu fahren, vorbei an Feldern und Natur?
Ich habe einen ganz kleinen Cabrio, aber der macht mir im Sommer so unglaublich viel Spaß! Ich liebe es, damit durch schöne Landschaften zu cruisen. Und mit offenem Dach ist dann immer schon der Weg das Ziel.

Mein heutiger Plan ist es, Fotos vom Sommer zu machen, bevor er wieder rum ist. Denn vom Sommer kann man doch nie genug bekommen, oder?
Ein Symbol des Sommers sind für mich goldgelbe Weizenfelder. Und die wollte ich – neben vielem anderen – fotografieren und die gibt es da zuhauf.

Weiterlesen