Küchenregale, Thailändisches Essen und aufkommende Weihnachtsstimmung – Meine Glücksmomente der Woche (23/11/19)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn darum geht es doch im Leben: Möglichst viele schöne Momente zu erleben. Und vielleicht findest Du darunter ein paar Inspirationen für Dich?

Neues Küchenregal

Zuletzt hatte ich ja eine ganze Weile darüber nachgedacht, irgendwo in die Natur zu ziehen. Seit ich aber so viele Tiere auf dem Balkon habe, ist der Wunsch wieder etwas abgeklungen. Ich bleibe also jetzt wohl erst mal wo ich bin. Zumal ich mir auch für nächstes Jahr einen Erntegarten gepachtet habe. Mal sehen, wie ich das finde. Vielleicht ist das ein guter Ausgleich zum Stadtleben. Oder ich stelle fest, dass dieses Landleben nur aus der Entfernung schön ist… 😉

Jedenfalls habe ich mir dann jetzt noch ein neues Küchenregal gegönnt. Da ich ja mittlerweile viel mehr koche und backe, braucht es doch mehr Gedöns, das untergebracht werden will. Darüber freue ich mich jetzt sehr. 🙂

Stringregal

Mädels Nachmittag mit Weihnachtsausstellung, Kuchen und Stricken

Am Sonntag hatte ich Mädelsbesuch. Marie und Anja haben mich abgeholt und wir sind erst zur Adventsausstellung gefahren. Da gab es schöne Deko und den ersten weißen Glühwein der Saison. Yummy!
Anschliessend ging es zu mir nach hause. Wir haben Kuchen gegessen – Rote-Beete-Kuchen mit Pekannüssen drauf – ein Traum!

Dann haben die Mädels mir geholfen, die gerade gekauften Zweige in der Vase zu arrangieren. Irgendwie hatte ich zu lange Zweige für meine zu kurzen Vasen gekauft. Aber jetzt sieht es schön aus!

Und anschliessend wurde endlich mal wieder gestrickt. Ich liebe diese entspannten Nachmittage, wo wir zu dritt auf der Couch sitzen, leise Musik läuft und wir stricken und über Gott und die Welt quatschen. Wunderbar!

Stricknachmittag

Mein Schal wächst allerdings dies Mal nicht so schnell. Die Wolle ist recht dünn und ich recht träge (leider nicht andersrum…). Mal sehen, ob ich ihn diesen Winter noch tragen kann…

Asiatische Abende

Am Montag war ich mit meiner Freundin Tina mal wieder thailändisch essen. Wir hatten uns dieses Jahr erst einmal gesehen und so hatten wir viel zu erzählen. Das war ein sehr leckerer und schöner Abend!

Sukothai

Am Dienstag war ich dann mit einer Bekannten bei einem Koreaner in Dortmund. Uns hat es dort nicht so gut geschmeckt – vielleicht hatten wir die falschen Sachen ausgewählt – aber wir hatten trotzdem einen schönen Abend.

Gute Lösungen für zuhause

Irgendwie hat man doch immer ein paar Baustellen im Haus. Meine war, dass die Kerzen in meinem Kerzenständer oft tropfen und ich dann immer den ganzen Couchtisch abkratzen muss. Eine ziemlich doofe Aufgabe. Und so hatte ich überlegt, eine Unterlage für den Kerzenständer zu besorgen, damit ich die einfach in der Küche abkratzen kann. Nach einigem Überlegen hab ich mich nach Tinas Beratung für eine Steinfliese entschieden. Die hatte sie mir am Montag mitgebracht. Tina ist nämlich die Stein-Expertin und arbeitet im Steinfachhandel. Und da die Fliese halbiert werden musste, um das gewünschte Mass zu bekommen, hab ich gleich zwei davon bekommen. Jetzt liegt eine auf dem Couchtisch und die andere hält mein Kaffee-Equipment parat. Darüber freu ich mich sehr!

Step into Christmas

Bei mir ist es letztes Wochenende wieder etwas weihnachtlich geworden. Ich hab ein paar Sachen dekoriert und die Weihnachtsmusik dudelt aus vollen Röhren. Ich liebe diese Zeit!

Und dieses Jahr werde ich erstmals nicht so viel um die Ohren haben und mehr Zeit, um den Advent auch angemessen zu geniessen.
Wenn Du da auch noch ein bißchen Unterstützung brauchst, dann lies gerne meinen Artikel “Dein Zeitplan für eine entspannte Weihnachtszeit”. Oder auch sonst findest Du noch viele weitere Weihnachtsartikel auf dem Blog. Hier geht`s lang!

Donnerstag hat bei uns der Weihnachtsmarkt eröffnet, also noch nicht offiziell, das passiert erst am Montag. Aber die Buden haben schon geöffnet. Und es war kalt und sonnig. Und so gab es dann in der Mittagspause eine Kartoffel auf dem Weihnachtsmarkt. So gefällt mir das ganz gut!

Wenn Dir noch passende Musik für die Weihnachtsmusik fehlt: Höre mal in meine Spotify-Weihnachtsliste “Christmas Love” rein. Da gibt es jede Menge unverbrauchte Titel.

Gelesen, geguckt, gehört

Weihnachtsfilme

Diese Woche hab ich bei Prime ein paar neue Weihnachtsfilme angesehen. Ich bin da ja eher Team Kitsch. Zwei fand ich ganz nett: “Weihnachten in Christmas Creek” und “Weihnachten in White Deer”. Das war jetzt kein großes Kino, aber ganz schön gemachte Geschichten.

Falls Du noch Tipps zu Weihnachtsfilmen suchst: In meinem Artikel findest Du meine liebsten Weihnachtsfilme.

t3n Podcast mit dem CEO der Otto-Group Alexander Birken

Diese Woche habe ich auf dem Weg zur Arbeit mal wieder Podcasts gehört. t3n hatte Alexander Birken, den CEO der Otto-Group zu Gast. Mein Tipp! Ein spannendes Gespräch darüber, wie Otto es als einziger traditioneller Versandhändler geschafft hat, sich gegen die modernen Player wie Amazon & Co zu behaupten. Spoiler: Es wird viel über Werte und Menschen gesprochen.
>>> t3n Podcast: Alexander Birken, CEO, Otto Group

Das war es von mir für heute! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Lass es Dir gut gehen!

Liebe Grüße!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache nur noch sehr wenige Kooperationen und bekomme so in der Regel kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. So auch in diesem Falle. Sollte es mal anders sein, benenne ich das im Text entsprechend, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Hallo Maike,
    Sehr schön,Dein neues Küchenregal,im nächsten Sommer wirst Du oft
    Zeit in der Küche verbringen,Du must ja Dein ganzes Gemüse verarbeiten 😉

    Nein Spass, Toll das Du einen Garten genommen hast.Als wir vor 2 Jahren das erste mal den Garten hatten meinte mein Mann,was sollen wir damit wir haben keine Ahnung vom Garten.Aber als er dann das erstemal eigenes Gemüse probiert hat war er begeistert und im Herbst ,wir waren dabei das letzte Gemüse zu ernten sagt er plötzlich,Nächstes Jahr nehmen wir aber wieder einen Garten.

    Und die Ecke da ist einfach Toll mit den vielen Pferden drumrum,wir waren mal bei Sonnenaufgang da, es ist einfach eine tolle Stimmung.

    Aber jetzt genug vom Garten ich wünsch Dir eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Liebe Grüße Susanne

    • Liebe Susanne, ich bin wirklich mal gespannt auf die Gartensaison. Im Moment gefällt es mir auch ganz gut, mir das Gemüse “fertig” nach hause liefern zu lassen. 😉 Aber ich freu mich drauf. Das wird sicher eine schöne Erfahrung.
      Dir auch eine schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße!
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.