Lise, Natur und Mai – Meine Glücksmomente der Woche (01/05/21)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn das ist – jedenfalls für mich – der Sinn des Lebens: Möglichst viele gute Momente zu haben. Möglicherweise findest Du bei meinen Glücksmomenten ja ein paar Anregungen für Dich?

Nach einer kurzen Pause geht es hier jetzt weiter. Diese Woche war eine ganz besondere, weil die neue Hündin eingezogen ist. Und damit prägt sie nun mein Leben und zumindest diese Ausgabe der Glücksmomente. Ich habe bei Insta überraschend viel Feedback und Fragen zu Lise bekommen. Daher gibt es hier nun etwas mehr Einblicke als ursprünglich geplant. Falls Du gar kein Interesse an den Hundegeschichten hast, dann überspringe einfach den ersten Abschnitt. 😉

Lise

Ach, ich freu mich voll! Ich wollte schon länger irgendwann wieder einen Hund haben. Und da sich in meinem Leben zwischenzeitlich einiges verändert hat, ist das jetzt wieder möglich. Also hatte ich mich auf die Suche gemacht. Da die Tierheime Corona-bedingt ziemlich leer gefegt waren, habe ich mich für eine Hündin aus dem Tierschutz entschieden.

Der Start

Lise ist am Sonntag angekommen. Das war unter den aktuellen Umständen grad alles nicht ganz einfach, aber es hat geklappt!
Lise ist eine 2-jährige Setter-Mix-Hündin und kommt von Rhodos. Ich habe sie mit meiner Freundin Antje in Frankfurt abgeholt und irgendwie war das alles ziemlich spannend. Für Lise sicher noch mehr als für mich. 😉

Aber was mich total freut, ist, dass sie super freundlich und verschmust ist. Sie war direkt sehr zutraulich und ich würde sagen, wir hatten einen echt guten Start.

Die erste Woche

Die erste Woche habe ich Urlaub genommen, damit wir uns erst mal ein bißchen einspielen können. Danach steht erst mal weiter Homeoffice an, so dass wir dann in Ruhe üben können, dass sie später auch mal ein paar Stündchen alleine bleiben kann.

Aktuell sehen unsere Tage so aus, dass wir mehrfach im Tag in den Park gehen und Lise dort alles vorsichtig erkundet. Sie ist draussen noch ziemlich aufgeregt, insofern halten wir uns grad mit neuen Eindrücken noch ein wenig zurück.

Erste morgendliche Gassirunde um 6 Uhr bei 2 Grad…

Ich habe gerade große Freude an ihr. Wir mögen uns gut leiden und ich bin mir sicher, dass das eine gute Sache wird mit uns!
Aktuell freue ich mich über kleine Lernerfolge und über jeden Tag, an dem sie ihre anfängliche Unsicherheit mehr ablegt.
Wie schön, mit ihr auf der Couch zu liegen, wenn der Regen auf das Dachflächenfenster trommelt. (Regen auf Dachflächenfenster war auch erst ziemlich aufregend.)

Ach, es ist echt drollig mit ihr und ich bin happy, dass sie jetzt da ist! Sie lenkt mich von dem Corona-Mist ab und sorgt für deutlich mehr Bewegung und Naturerlebnisse. 🙂

Launen der Natur

Auf unseren Runden durch den Park hier im die Ecke habe ich einen Kirschbaum entdeckt, der in weiß und rosé blüht. Wie schön!

Vorfreude auf Bulli-Urlaube

Wenn Du hier schon länger mit liest, hast Du vermutlich mitbekommen, dass ich mir im kommenden Jahr einen Van zum Reisen kaufen möchte. Offenbar habe ich darüber ziemlich viel geredet. Und so brachten mir meine Eltern die Tage eine neue Keksdose mit. Die finde ich ziemlich cool!

Mai

Auch wenn ich mich anhöre wie meine Omma früher: Die Zeit rennt total und so haben wir schon Mai. Ich glaube, ich war noch nie so dankbar wie in diesem Jahr, dass endlich das Frühjahr da ist und die Vegetation so viel Freude macht.
Was wir im Mai nicht verpassen sollten, habe ich vor einigen Jahren mal zusammengestellt.
Klar, das Leben dieses Jahr ist anders als damals, aber ich bin doch wieder überrascht, wie viele gute Dinge es gibt, die auch mit Corona möglich sind. Also, schau mal in meinen Artikel zum Mai rein:

>>> Warum der Mai schön wird

Mai

Gelesen, geguckt, gehört

„Sing meinen Song“

Letzte Woche startete die neue Staffel von „Sing meinen Song“ auf Vox. Ich mag die immer ganz gerne. In die erste Folge letzte Woche bin ich noch nicht so gut reingekommen. Aber die Folge diese Woche mit den Songs von Joris mochte ich sehr gerne. Seine Musik gefällt mir sowieso und die Interpretationen der anderen Künstler fand ich sehr schön.

Ich habe dabei verschiedene Dinge entdeckt: Zum einen finde ich es immer wieder verrückt, wie viel Musik transportieren kann und wie sie Menschen bewegt. Außerdem suggeriert die neue Staffel ein bißchen Normalität. Dazu fand ich die Künstler*innen, die miteinander mitfiebern und sich so mit den anderen freuen, aber auch mitfühlen können ganz berührend zu sehen.

Überhaupt finde ich, Musik kann so viel. Daher mein Tipp diese Woche!

Reisen in Deutschland

Janett vom Blog Teilzeitreisender hat eine schöne Zusammenstellung zu besonderen Reiseführern für Deutschland geschrieben. Für mich ist klar, dass ich dieses Jahr in Deutschland bleiben werde. Und auch in den nächsten Jahren mag ich unser Land gerne weiter entdecken. Hier gibt es so viele tolle Ecken. Und die kurze Anreise und der fehlende Jetlag sind auch ein echtes Argument. 😉
Wenn Du auch Lust auf Entdeckungen hier hast, schau unbedingt mal in den Artikel von Janett rein!

>>> Teilzeitreisender: „Reiseführer für Deutschland“

Magazin „Emotion slow“

Ganz schön lange gab es keine Ausgabe der Emotion slow mehr. Insofern hab ich mich doppelt gefreut, dass ich eine neue Ausgabe davon im Briefkasten hatte. Die Emotion Slow hat sich ein wenig neu erfunden, aber die Themen sind immer noch die alten: Achtsamkeit, schönes Leben und Nachhaltigkeit. Ich hab sie so gerne gelesen, dass ich sie Dir auf jeden Fall empfehlen möchte. Besonders mochte ich in dieser Ausgabe den hoffnungsvollen Blick auf die Dinge, die uns in der Corona-Zeit in die Zukunft tragen, den Bericht über Moderatorin Judith Rakers und ihre Hühner und über den Hausbooturlaub in Brandenburg.

>>> Emotion slow* (kann man übrigens versandkostenfrei bestellen)

Sendung „Krause kommt“

Durch Zufall habe ich die Tage die Reihe „Krause kommt“ mit Pierre M. Krause entdeckt. Pierre M. Krause besucht in jeder Folge eine*n Prominente*n. Ich war auf die Folge mit Fynn Kliemann gestossen. Den mag ich eh, das Format war echt nett und Pierre M. Krause kann ganz gute Fragen stellen, finde ich. Jedenfalls gibt es doch recht persönliche Einblicke. Zufällig schloss dort direkt die Folge mit Bruce Darnell an. Eigentlich hätte ich die nicht ausgewählt, aber ich fand Bruce Darnell überraschend interessant. Die Gespräche mit ihm fand ich sehr berührend, damit hatte ich nicht gerechnet. Eine echt gute Reihe, von der ich sicher noch die ein oder andere Folge gucken werde.

>>> ARD: Krause kommt

Noch mehr kleines Glück

Was mich sonst diese Woche noch erfreut hat:

  • Dass immer mehr Menschen in meinem Umfeld geimpft werden. Zu sehen, dass auch immer mehr Leute in meinem Alter dabei sind und dass Biontech bald auch für Kinder einsetzbar sein soll, macht Hoffnung, dass wir alle bald versorgt sein werden.
  • Noch ein Tipp für alle, die grad auf der Suche nach einem neuen Meditationskissen sind: Es gibt ganz zauberhafte Exemplare bei dem kleinen Online-Shop von Art of Living. Ich brauch leider grad kein neues, aber ich fand sie ausgesprochen hübsch… 😉
  • Ich erfreue mich immer so an dem morbiden Charme verblüter Tulpen. Ich finde, sie haben etwas sehr künstlerisches.

Frage der Woche

Vielleicht hast Du meine Frage der Woche ja vermisst? Möglicherweise ergeht es Dir aber auch wie meiner Freundin Claudi, die sich freute, dass sie die beiden vergangenen Samstage nicht über so schwere Fragen nachdenken musste…? 😉

Meine Frage der Woche für Dich ist folgende:

Was hast Du in der Corona-Zeit Schönes erlebt? Gab es besondere Erlebnisse, die unabhängig von Corona stattgefunden haben oder gerade deshalb? Oder hast Du für Dich in dieser Zeit etwas Neues für Dich entdeckt?

Vielleicht schreiben wir auch mal eine Liste mit all dem schönen, was in dieser Pandemie passiert ist? Ganz bewußt, um dem ganzen Mist etwas entgegenzusetzen.

So, dass waren meine sehr Hunde-lastigen Glückmomente diese Woche. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und viele Gelegenheiten, um selber auch viele Glücksmomente einsammeln zu können!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache keine Kooperationen mehr und bekomme so kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. Bei alten Artikeln habe ich das im Text entsprechend benannt, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir aber nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

**Für meine Buchempfehlungen verlinke ich zur inhaberinnengeführten Buchhandlung „Seitenreich“ in Dortmund-Huckarde, die auch einen gut funktionierenden Online-Shop haben. Vielleicht magst Du Dein Geld auch lieber dort lassen, als bei dem großen amerikanischen Bücherriesen. Oder gerne auch bei einem anderen inhaber*innengeführten Laden Deiner Wahl. Ich bekomme übrigens für die Verlinkungen nicht, außer vielleicht gutes Karma. 😉
Die Preise schreibe ich zur Orientierung für Dich dahinter. Sie können sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Insofern checke den aktuellen Preis noch mal bevor Du es kaufst. Ich aktualisiere die Preise im Nachgang nicht.

6 Kommentare

  1. Liebe Maike,

    schön, dass du wieder da bist :-)!

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied und herzlich willkommen, Lise.
    Da hat jemand ein richtig tolles neues Zuhause gefunden, davon bin ich überzeugt. Und wie entspannt Lise schon daliegt und schläft…ich freu mich für euch beide und wünsche euch weiterhin viel Erfolg beim Eingewöhnen.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Ina

    • Liebe Ina,
      danke für Deine guten Wünsche! Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten.
      Dir auch noch ein schönes Restwochenende und liebe Grüße!

  2. Caroline Schrank

    Liebe Maike,

    ich schließe mich dem Kommentar von Ina an. Habe dir die kleine Pause sehr gegönnt, aber freue mich auch sehr, dass es diesen Samstag die Glücksmomente wieder gibt. Es ist mir ein lieb gewordenes Ritual geworden, am Samstagmorgen damit ins Wochenende zu starten und ich habe schon so viele gute Anregungen bekommen und mich an schönen Bildern erfreut (der Baum mit rosa und weißen Blüten ist auch etwas ganz Besonderes!). Ja, und „Hund“ kann mir persönlich sowieso nie zu viel sein!

    Also – danke für die tollen Artikel und gaaaaanz viel Freude mit Lise!

    Ein schönes Wochenende wünscht euch
    Caroline

    • Vielen lieben Dank auch Dir, Caroline! Das freut mich sehr, dass Ihr alle auf die Glücksmomente wartet und dass Ihr daraus was mitnehmen könnt. Dann ist es ja gut, dass es jetzt wiederweiter geht. 🙂
      Liebe Grüße!
      Maike

  3. Hallo,
    auf dem ersten Bild sieht Lise aus, als wenn sie im Schlaf lächelt. ? Schön, dass ihr euch gefunden habt.
    Viel Spaß an- und miteinander!
    Liebe Grüße Heike

    • Hallo Heike,
      vielen lieben Dank! Es gibt ja wirklich Hunde, die manchmal aussehen als würden sie lachen. Das finde ich auch immer ziemlich lustig.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.