Bierbäuche, gute Nachrichten und Kalender – Meine Glücksmomente der Woche (07/03/20)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn darum geht es doch im Leben: Möglichst viele schöne Momente zu erleben. Und vielleicht findest Du darunter ein paar Inspirationen für Dich?

Seit Sonntag sind wir im März angekommen. Das freut mich sehr! Denn das bedeutet für mich, dass der Frühling nicht mehr weit ist. Meteorologisch ist jetzt bereits Frühling, astronomisch betrachtet ist es am 20. März soweit. Immerhin gehe ich jetzt im Hellen zur Arbeit und hab auch die Chance, im Hellen nach hause zu gehen. Das finde ich einen enormen Gewinn. So langsam bin ich den ollen Winter hier im Ruhrgebiet nämlich leid.
Wenn Du wissen willst, was den März sonst noch schön macht, kannst Du das in meinem März-Artikel nachlesen.

Kultur-Samstag

Letzte Woche Samstag hatte ich einen schönen Kultur-Samstag. Ich war erst mit meinen Bloggerkolleginnen Judith und Silke bei Fischer zum Frühstück (S. Artikelbild). Da war es wie immer sehr lecker und wir haben angeregt über Gott und die Welt diskutiert.

Anschiessend bin ich mit Judith weitergezogen ins Dortmunder U. Im Museum Ostwall gibt es nämlich jetzt die neue Ausstellung „Body & Soul“. In der Ausstellung geht es um die Frage, was unseren Körper und unsere Seele ausmacht, was wir als Menschen brauchen und wie wir funktionieren. Es gibt viele Exponate aus dem 20. und 21. Jahrhundert zu sehen, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Auch Bierbäuche gab es zu bewundern…

Ich mochte es. Wir haben uns dort eine gute Stunde aufgehalten, wurden inspiriert, überrascht und wurden im Fluxus-Bereich selber zu Kunst.

Falls Du auch Interesse hast: Die Ausstellung läuft noch bis 2022.

Viele gute Treffen

Des Weiteren habe ich diese Woche viele schöne private Treffen gehabt. Neben dem o. g. Frühstück hatte ich gleich noch zwei weitere Verabredungen mit Freundinnen, was mich total gefreut hat.
In der Vergangenheit sind mir solche Dates schon mal untergegangen, was ich total falsch finde. Dann hast Du alle beruflichen Termine wahrgenommen, aber für gute Freunde bleibt keine Energie mehr über. Das will ich aber schon länger so nicht mehr und daher achte ich drauf, dass ich meine Mädels regelmässig sehe.

Mädelsabend im bona´me in Dortmund. Köstliche kurdisch-türkische Küche!

Freitag Abend war ich dann mit meiner Familie aus. Auch das war ein wirklich schöner Abend.

Gute Nachrichten

In meinem Artikel von letzter Woche hatte ich ja darüber geschrieben, dass mir die Welt grad sehr ungemütlich wird und dass ich glaube, dass es wichtig ist, sich da gegen zu stellen.
Durch einen Artikel von Nic vom Blog Luzia Pimpinella bin ich auf die App Good News aufmerksam geworden. Dort gibt es nur gute Nachrichten. Und ich glaube, das brauchen wir im Moment, ein gutes Gegengewicht zu dem ganzen Wahnsinn, der da draussen grad passiert. Ich habe sie direkt runtergeladen und auf meinem iPhone an Platz 1 der Social Media Apps einsortiert. Auch wenn es eigentlich keine Social Media App ist, schaue ich jetzt erst mal da rein, bevor ich Twitter und Facebook öffne. Das tut mir gut.

>>> App Good News

Mehr Durchblick mit einem Papierkalender

Schon vor einiger Zeit hatte ich beschrieben, dass ich wieder beim guten alten Papierkalender angekommen bin. Grund dafür ist, dass ich mit den elektronischen Varianten immer mehr das Gefühl hatte, mich zu verzetteln.
Ich habe in den letzten Jahren einiges getestet und meine Anforderungen an den Kalender sowie mein Ziel- und Zeitmanagement weiterentwickelt. Daher habe ich den Artikel noch mal komplett überarbeitet. Den aktualisierten Beitrag findest Du hier.

Papierkalender

Gelesen, geguckt, gehört

Artikel von Rituals-CEO Raymond Cloosterman zum Thema Glück

Am Sonntag habe ich zum Frühstück das Rituals Magazin „Give rise to hapiness“ gelesen. Ich hatte es mit meinen Weihnachtseinkäufen dort kostenlos mitbekommen, es aber erst jetzt gelesen. Ein wirklich schönes Heft, stelle ich fest. Klar, es gibt viele Produktvorstellungen, aber auch inspirierende Texte für eine gute Balance. Der CEO von Rituals Raymond Cloosterman hat das Editorial über Glück geschrieben. Da waren gute und wichtige Gedanken drin.

>>> Artikel Über Glück und wie man es finden kann

Bücher zu Female Empowerment

Am Sonntag habe ich mir diverse eBooks rund um Female Empowerment gekauft. Die Verlagsgruppe Random House hat gerade ein besonderes Angebot. Bis zum 16. März bekommt man auf Grund des Weltfrauentags einige Bücher zu diesem Thema um bis zu 80% günstiger. Vielleicht ist da auch was für Dich dabei? Die jeweiligen Titel kannst Du zu den angegebenen Preisen in allen gängigen Shops kaufen.

>>> Angebots-Link

Podcast-Folgen zum Loslassen und zu Konflikten

Ich hab diese Woche die beiden neuesten Podcast-Folgen von „Das süsse Leben“ gehört. In der vorletzten Folge ging es ums Loslassen, was ich noch mal sehr spannend fand. Ich glaube von mir, dass ich eigentlich ganz gut loslassen kann. Aber beim Hören des Podcasts habe ich wieder festgestellt, dass es doch noch ein, zwei Stellen gibt, wo ich noch festhalte und wo mir das locker lassen ein deutlich entspannteres Leben bereiten könnte.
Und in der neuesten Folge ging es um Konflikte. Fabienne beschriebt darin, warum sie Konflikte so super findet und wie man es hinbekommt, diese gut für alle zu lösen. Das fand ich auch sehr wertvoll. Gerade in dieser Zeit. Also: Bitte unbedingt anhören!

>>> Hier geht`s zu den Folgen

Podcast: „Coronavirus – Doc Esser klärt auf“

In Sachen Coronavirus finde ich es im Moment nicht ganz einfach einzuschätzen, was sinnvolles Verhalten ist und was übertrieben. Am Freitag habe ich dann einen neuen Podcasts mit Doc Esser entdeckt, den ich sehr hilfreich fand. Er beantwortet darin auch konkrete Fragen, so dass das Ganze für mich greifbarer wird.

>>> Podcast: Coronavirus – Doc Esser klärt auf

Mach Dir ein schönes Wochenende und sieh zu, dass Du wieder schöne Glücksmomente einsammelst!

Liebe Grüße!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache nur noch sehr wenige Kooperationen und bekomme so in der Regel kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. So auch in diesem Falle. Sollte es mal anders sein, benenne ich das im Text entsprechend, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.