Schnee, Koffer und Unterholz – Meine Glücksmomente der Woche (09/04/22)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn das ist – jedenfalls für mich – der Sinn des Lebens: Möglichst viele gute Momente zu haben. Gerade in Zeiten wie diesen brauchen wir diese ganz besonders. Als Ausgleich und zum Kraft tanken. Vielleicht findest Du darunter ja ein paar Anregungen für Dich?

Da die Bilder von Lise immer so gut ankommen, habe ich heute als Titelbild noch mal eins mit dem kleinen Hund drauf genommen. 😉 Aber ich finde, sie macht sich auch echt gut da hinter den wilden Tulpen.

Winter Wonderland

Lustigerweise hat es letzte Woche Freitag und Samstag noch mal richtig dick bei uns geschneit. Als ich Samstag morgen mit Lise in den Wald fuhr, fanden wir uns ganz überraschend im Winter Wonderland wieder.

Eigentlich war ich ja schon in Frühlingsstimmung. Aber ich liebe Schnee einfach sehr. Und letztlich muss man das Wetter ja eh nehmen, wie es kommt. Ich halte es da mit Karl Valentin:

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch…

Karl Valentin

Hinzu kommt, dass Lise so unglaublich Spaß im Schnee hatte. Sie kannte diese Sache mit dem Schnee zwar, aber nicht in der Menge. Und dann ist sie wie verrückt durch den Schnee getobt. Das war so schön. Bewegtbild dazu kannst du noch in meinen Highlights „Lise“ bei Insta ansehen.

Das war so eine Freude für uns beide im Schnee. So unerwartet und doch so willkommen, trotz dem Wunsch nach Frühling.

Frühstück mit guten Frauen

Im Anschluss an den Schneeausflug bekam ich dann Besuch von den drei tollen Frauen aus meiner Mastermindgruppe. Wir hatten uns vor etwa gut einem Jahr als Vierergruppe gefunden und treffen uns seitdem regelmässig und tauschen uns zu verschiedenen Themen aus. Eine davon kannte ich tatsächlich bislang nur online. Wir haben uns noch nie zuvor in echt gesehen. Und dennoch sind wir eng verbunden und teilen vertrauensvolle Dinge unseres Lebens miteinander. Da soll mir noch mal einer erzählen, man müsse ständig diese Präsenztermine haben, um gut zusammenarbeiten zu können…

Jedenfalls haben wir uns jetzt im wahren Leben getroffen. Und das war total schön, zusammenzusitzen und zu quatschen.

Eigentlich wollten wir auswärts frühstücken gehen. Wir hatten gedacht, die Coronazahlen sinken oder wir können draussen sitzen. Aber beides war ja nicht so der Fall und so haben wir uns bei mir getroffen.

Das war auch super und Lise hat sich gefreut, dass sie so viel Aufmerksamkeit und Streicheleeinheiten bekommen hat. 🙂

Rein & Raus

Diese Woche haben zwei Koffer meinen Haushalt verlassen. Da ich keine Flugreisen mehr machen werde und mit Lise auch nicht Bahn fahren kann, nutze ich sie nicht mehr. Jetzt habe ich die teuren Teile für einen guten Preis verkauft und habe die Ecke im Schlafzimmer wieder frei.
Aber ich merke, wie wehmütig ich bin. Der Abschied davon fiel mir echt ziemlich schwer. So viele schöne Reisen habe ich mit ihnen gemacht. Und es fühlte sich echt gut an, mit ihnen durch die Flughäfen dieser Welt zu rollen… Aber nun gut, jetzt läuft die Lise mit mir mit und das ist ja noch viel schöner. 🙂

Als Ersatz habe ich mir eine Reisetasche gekauft. Die ist in meinem Auto viel handlicher und der Transport von der vierten Etage runter auf die Straße ist auch deutlich komfortabler als mit den Koffern.

Sonntagsimpuls

Am vergangenen Sonntag habe ich über die „Sehnsucht nach Weniger“ geschrieben. Darin schreibe ich darüber, dass es eigentlich nicht darum geht, mehr zu bekommen, sondern dass eher das Weniger glücklich macht: Weniger Zeug, Arbeit, Verpflichtungen und Ansprüche an uns selbst. Wenn Du den Artikel verpasst hast, findest du ihn hier.

Lüsens: Blick ins Tal

Ob es morgen einen Sonntags-Impuls geben wird, ist noch nicht klar. Irgendwie war meine Woche ziemlich voll und der geplante Artikel ist noch nicht fertig. Du musst dich also überraschen lassen. 😉

Noch mehr kleines Glück

Was mich sonst diese Woche noch erfreut hat:

  • Immer wieder glücklich macht es mich am Morgen mit einem Kaffee und meinem Journal im Bett zu sitzen und Lise mit dabei zu haben. <3
  • Gute Nachrichten aus der Familie zum Thema Gesundheit zu bekommen.
  • Am stürmischen und regnerischen Donnerstag nachmittags den guten Abschnitt erwischt zu haben und trocken und bei Sonne durch den Wald zu streifen.
  • Nach dem Tauen des Schnees wieder Schneeglöckchen (?) im Wald zu sehen.
  • Ein längerer Spaziergang am Freitag nachmittag mit Claudia durch den Kurler Busch. Allerdings war der Boden an vielen Stellen so aufgeweicht, dass sich das als ziemliches Abenteuer entpuppte. Wir mussten uns also immer wieder durch`s Unterholz schlagen, um nicht komplett im Matsch zu versinken. Also ganz neue Herausforderungen. 😉 Und der kleine Hund bekam zuhause erst mal eine anständige Dusche.

Gedanke der Woche

Meine heutige Frage an dich lautet:

Wo bist du streng mit dir? Wo könntest du gnädiger mit dir sein?

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit vielen kleinen Glücksmomenten!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache keine Kooperationen mehr und bekomme so kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. Bei alten Artikeln habe ich das im Text entsprechend benannt, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir aber nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

**Für meine Buchempfehlungen verlinke ich zur inhaberinnengeführten Buchhandlung „Seitenreich“ in Dortmund-Huckarde, die auch einen gut funktionierenden Online-Shop haben. Vielleicht magst Du Dein Geld auch lieber dort lassen, als bei dem großen amerikanischen Bücherriesen. Oder gerne auch bei einem anderen inhaber*innengeführten Laden Deiner Wahl. Ich bekomme übrigens für die Verlinkungen nicht, außer vielleicht gutes Karma. 😉
Die Preise schreibe ich zur Orientierung für Dich dahinter. Sie können sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Insofern checke den aktuellen Preis noch mal bevor Du es kaufst. Ich aktualisiere die Preise im Nachgang nicht.

2 Kommentare

  1. Tabularasa

    Hallo Maike, danke für deine Gedanken. Die Strenge mir mir selbst, da hast du mich diese Woche erwischt. Werde darüber nachdenken.
    Die Blüten auf dem Bild sind keine Schneeglöckchen, es sind die Blüten des Sauerklees.
    Liebe Grüsse

    • Das freut mich, dass ich Dir einen guten Gedanken mitgeben konnte. 🙂
      Ah, Sauerklee! Das kann gut sein. Ich hab mich schon gewundert, dass da rundrum Klee blühte. Danke für die Aufklärung und liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.