Aromaöl, Wolken und Marmorkuchen – Meine Glücksmomente der Woche (19/03/22)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn das ist – jedenfalls für mich – der Sinn des Lebens: Möglichst viele gute Momente zu haben. Gerade in Zeiten wie diesen brauchen wir diese ganz besonders. Als Ausgleich und zum Kraft tanken.
Vielleicht findest Du darunter ja ein paar Anregungen für Dich?

Aromatherapie

In letzter Zeit habe ich mich recht intensiv mit Aromatherapie beschäftigt. Vor kurzem hatte ich schon berichtet, dass ich so entgeistert darüber war, was für ein Mist in den meisten Kosmetikprodukten enthalten ist, die bei mir im Bad standen. Vieles von dem, was ich über Jahre genutzt hatte, war schädlich für die Umwelt und / oder für mich. Ich habe das meiste davon entsorgt, weil ich mir die schädlichen Produkte nicht mehr mit einem guten Gefühl auf den Körper schmieren wollte und auch nicht wollte, dass sie über das Wasser beim Duschen in die Umwelt gelangen.
(Falls du bei dir auch mal nachschauen willst, kannst du das mit den Apps Codecheck* oder Toxfox* ganz einfach machen.)
Nun waren zwar die schädlichen Produkte weitestgehend weg, aber ich war ein wenig traurig, dass ich jetzt nichts duftendes mehr hatte.

Nun kam die Idee auf, mal auf natürliche Düfte zu setzen und mich näher mit Aromatherapie zu beschäftigen. Vor 11 Jahren, als ich in der Klinik in Scheidegg war, bin ich das erste mal mit den Produkten des deutschen Aromaölherstellers Primavera* in Berührung gekommen. Und seitdem weiß ich, dass die naturreinen Düfte einen positiven Effekt auf mich haben. Ich nutze z. B. seitdem regelmässig das Roll-on „Kopfwohl* von Primavera*, wenn ich leichte Spannungskopfschmerzen habe und das hilft mir dann sehr gut, ganz ohne Tablette.

Außerdem steht ein kleines Häuschen aus Zirbenholz auf meinem Nachttisch, das ich ab und an mit dem Aromaöl Zirbelkiefer* beträufel, zur Verbesserung der Raumluft und des Schlafs. Das liebe ich auch sehr.

Und ich weiß, dass Aromaöle auch Auswirkungen auf die Psyche haben können. So macht z. B. das Aromaöl Orange* gute Laune und Tonka* wirkt stimmungsaufhellend und beruhigend. Ich finde, das kann man in diesen Zeiten echt gut brauchen.

Ich mag einfach die Idee, meinen Körper und meine Psyche mit Naturprodukten unterstützen zu können. Mir ein Körperöl oder ein Peeling mit gerade passenden Düften zu mischen und mich damit einzucremen ist für mich Selbstfürsorge pur.

Und so habe ich einen Onlinekurs mit dem Basiswissen zur Aromatherapie* bei Primavera belegt. Den hab ich jetzt abgeschlossen und experimentiere gerade, um meine liebsten Mischungen zu entdecken. Und weil es mir so gut gefallen hat, hab ich direkt den Aufbaukurs “Seelenstreichler“ mit Düften für die Psyche drangehängt.

Spannend fand ich übrigens auch, dass es passend dazu grad im Podcast “Fünf zu Eins“* von Stephanie Hielscher das Thema Aromatherapie mit Esther Bauer gab.

Rein & Raus

Passend zum Primavera-Basiskurs habe ich einen Schwung Ätherische Öle, Pflegeöle, Pflanzenwasser und Leergefässe eingekauft, das ich nun gerne nutze.

Neues Journal

Diese Woche habe ich ein neues Journal begonnen. Die Kladde lag schon länger in meinem Vorrat und ich hab mich jetzt total gefreut, dass ich damit anfangen konnte.
Die Kladde ist von aussen fast ein wenig unscheinbar, aber sie zeigt innen ganz unterschiedliche Wolkenbilder. Ich stelle fest, dass das meinem Schreiben viel mehr Leichtigkeit verleiht. Toll! Insofern bin ich meinem Vergangenheits-Ich ganz dankbar, dass es ein so schönes Buch gekauft hat. 😉

Sonntagsimpuls

Wie letzte Woche schon angekündigt, werde ich neben den Glücksmomente nun auch wieder öfter kleine Artikel zu Themen rund um Lebenslust, Nachhaltigkeit und zum einfacheren, glücklicheren Leben schreiben. Die erscheinen dann immer am Sonntag morgen. So kannst du dann sowohl am Samstag als auch am Sonntag morgen hier vorbei schauen und dir neue Impulse abholen.

Letzte Woche habe ich darüber geschrieben, wie wir uns mehr schöne Erinnerungen schaffen können und wie du damit dem Alltag und den Sorgen etwas entgegen setzen kannst.

>>> Auf geht`s! Erinnerungen schaffen

Übrigens gilt sowohl bei den Glücksmomenten als auch bei den Sonntagsimpulsen: Sie erscheinen in aller Regel am frühen Samstag bzw. Sonntag morgens vor 6 Uhr. Ich teile meine Artikel immer händisch in den Sozialen Medien, wenn ich wach bin, was meist recht früh zwischen 6 und 8 Uhr ist. Solltest du aber früher wach sein als ich, kannst du natürlich auch direkt auf dem Blog nachsehen und findest dann da die neuen Artikel.

Gelesen, geguckt, gehört

ZDF: MaiThink X – Im SUV zur Lösung der Klimakrise

Die Chemikerin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim hat sich zum Start der zweiten Staffel von MaiThink X dem Thema Klimawandel angenommen. Und sie erklärt da, warum man grün wählen kann und trotzdem Urlaub auf Bali machen darf. Das fand ich ziemlich spannend. Außerdem ist die Sendung gut und unterhaltsam gemacht.

>>> MaiThink X

Noch mehr kleines Glück

Was mich sonst diese Woche noch erfreut hat:

  • Trotz der für Samstag angesagten Bewölkung auf der Terrasse in der Sonne sitzen zu können.
  • Am Sonntag morgen die neue Playlist „Frühlings Chillout“ bei Spotify zu hören.
  • Sonntag mittag eine Hunderunde mit Janine und Heike zu drehen und anschliessend spontan bei Dieckmanns in der Sonne zu sitzen und ein Mittagessen zu geniessen.
  • Mir die Fußnägel wassermelonenrot lackiert zu haben. Das macht gleich gute Laune!
  • Am Montag morgen vom Prasseln des Regens auf dem Dachflächenfenster wach zu werden und froh zu sein, dass ich noch liegen bleiben kann.
  • Später bei der Hunderunde den erdigen Duft des Waldes einsaugen.
  • Blumen und Marmorkuchen kaufen.
  • Überall unterwegs Narzissen zu sehen. Wie so kleine Leuchtfeuer in der noch ziemlich grauen Natur.
  • Ein schöner Sonnenaufgang.
  • Die Entdeckung der Sängerin Claudia Koreck.
  • Ein wunderbarer Nachmittag mit alten Freundinnen.
  • Eine schöne Runde mit Andrea am Freitag bei Phoenix-West.
  • Dieser beeindruckende Sonnenuntergang nach dem Sahara-Regen diese Woche.

Gedanke der Woche

Meine heutige Frage an dich lautet:

Was würdest du tun, wenn du ab April 6 Monate lang weiter dein Gehalt bekämst, aber nicht zur Arbeit gehen müsstest?

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit vielen kleinen Glücksmomenten!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache keine Kooperationen mehr und bekomme so kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. Bei alten Artikeln habe ich das im Text entsprechend benannt, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir aber nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

**Für meine Buchempfehlungen verlinke ich zur inhaberinnengeführten Buchhandlung „Seitenreich“ in Dortmund-Huckarde, die auch einen gut funktionierenden Online-Shop haben. Vielleicht magst Du Dein Geld auch lieber dort lassen, als bei dem großen amerikanischen Bücherriesen. Oder gerne auch bei einem anderen inhaber*innengeführten Laden Deiner Wahl. Ich bekomme übrigens für die Verlinkungen nicht, außer vielleicht gutes Karma. 😉
Die Preise schreibe ich zur Orientierung für Dich dahinter. Sie können sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Insofern checke den aktuellen Preis noch mal bevor Du es kaufst. Ich aktualisiere die Preise im Nachgang nicht.

2 Kommentare

  1. Liebe Maike,
    danke für deine vielen Impulse, jeden Samstag aufs Neue.
    Das wollte ich jetzt endlich mal schreiben, denn ich freue mich seit einigen Wochen bei dir vorbeizulesen und wünsche dir einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße
    Katja

    • Liebe Katja,
      vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung! Darüber freu ich mich sehr!
      Ich wünsche Dir auch einen schönen, entspannten Sonntag!
      Liebe Grüße
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.