Mallorca, blaue Flaschen und Ajvar-Suppe – Meine Glücksmomente der Woche (21/09/19)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn darum geht es doch im Leben: Möglichst viele schöne Momente zu erleben. Und vielleicht findest Du darunter ein paar Inspirationen für Dich?

Mallorca mit den Raclette-Frauen

Letztes Wochenende war ich mit vier Freundinnen auf Mallorca. Ja, ich weiß, das ist eigentlich kacke. Ihr seid gestern alle mit Fridays for Future auf die Strasse gegangen und ich mach sowas. Ich find‘s selbst nicht so prall für ein Wochenende. War aber schon eine Weile gebucht.
Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen, deutlich weniger zu fliegen und möglichst nachhaltig zu reisen. Als Reiseliebhaber ist das nicht so ganz einfach, da muss ich für mich noch gucken, dass ich da einen guten Weg finde. Und ich bemühe mich an allen anderen Stellen um Nachhaltigkeit.

Aber jetzt zu Mallorca:

Wir hatten ein tolles Wochenende. Es hat alles gepasst und wir hatten viel Spaß und wertvollen Austausch. Perfekt!

Gewohnt haben wir im Zentrum der Insel in einem alten Kloster. Das hat mir da total gut gefallen. Ich würde da gerne noch mal länger hin.

Santuari di Cura

Wenn Du mich fragst, was mir dort am besten gefallen hat: Ich glaube, es war der Frühstücksbereich. Bei gutem Wetter kann man draussen sitzen. Und es gab ein wunderschön angerichtetes Buffet ohne Einweggedöns und mit superleckeren Mandelkuchen.

Und ich finde ja Erwachsensein schon deshalb gut, weil man einfach Mandelkuchen frühstücken darf.

Vor lauter Vorfreude auf den Kuchen habe ich leider vergessen, den Fokus korrekt zu setzen…

Samstag waren wir dann in Arta. Dort sind wir durch die Gassen gebummelt, haben entspannt zu Mittag gegessen und die Leute beobachtet.

Arta: Die Burg
Arta: Gassen mit Geschäften und Menschen

Später sind wir dann ans Meer gefahren, haben dort am Strand abgehangen, gequatscht und die Füsse ins Meer gestellt. So großartig!

Mallorca: Füsse im Meer

Sonntag ging es dann nach Palma. Da war nicht viel los, aber wir haben die Kathedrale von aussen bewundert.

Palma Kathedrale

Und weil wir schon wieder Hunger hatten, haben wir uns in ein total nettes Café gesetzt, gegessen und beobachtet, was so in Palma am Sonntag los ist.
Wenig, kann man sagen. Voll entspannt.

Café Cappuccino Palau March: Tisch voller Essen und Getränke

Und weil ich mich spontan in die blauen Wasserflaschen verliebt hatte, musste ich die mitnehmen. Ich wollte die abkaufen, das schien aber nicht vorgesehen zu sein, also hat man sie mir geschenkt. Toll!

Wasserflasche blau

Und weil ich mich so darüber gefreut habe, wurde sogar noch ein gänzlich gestelltes Foto von mir und meinen Flaschen geschossen.

Palma: Frau mit Flaschen

Das war ein wirklich tolles Wochenende. Wir hatten eine sehr wertvolle Zeit miteinander. Und durch die Tatsache, dass wir so weit weg waren, hat sich der Trip wie ein richtiger Urlaub angefühlt.

Gekocht

Ansonsten habe ich den Rest der Woche viel gekocht. Also, gekocht und gearbeitet.
Ich hatte wenige Termine oder Verabredungen an den Abenden und so hab ich mal losgelegt. Mich hat ja auf Lanzarote wieder die Lust auf Wein und gutes Essen überkommen. Und so gab es bei mir eine sehr leckere Bolognese (links), Risotto mit Chorizo und Roten Zwiebeln (nix Foto) und Ajvar-Suppe (rechts).

Jetzt ist mein Eisfach wieder gut gefüllt mit leckeren Sachen.

Übrigens habe ich alles in Weckgläsern eingefroren. So braucht man keine Plastiktöpfe und vor allem keine Plastiktüten. Alte Marmeladengläser und Co gehen auch. Man darf sie nur nicht zu voll machen, so dass sich Flüssigkeiten noch ausdehnen können.

Gelesen, geguckt, gehört

Podcast “Reisen Reisen”: Nachhaltiges Reisen

Im Podcast “Reisen Reisen” gab es diesmal ein Special zum Thema “Nachhaltiges Reisen”.
Ich reise so gerne und finde es aber wichtig, die Umwelt damit möglichst wenig zu belasten. Ich selbst habe mich auch in letzter Zeit viel mit verschiedenen Fragen beschäftigt: Wo schränke ich mich ein? Was will ich weiter machen? Wo kann ich noch nachhaltiger reisen? Eine umfassendes Thema, das mich sicher noch länger beschäftigen wird.

Jochen Schliemann und Michael Dietz gehen als Reisefans diesen Fragen in einer Sonderausgabe nach. Passenderweise hab ich den Podcast auf dem Rückflug von Mallorca gehört. Aber ich hab da noch mal viele wichtige Infos und Anregungen gefunden. Ich bin sowieso Fan des Podcasts, insofern, meine unbedingte Empfehlung für alle, die gerne reisen.

>>> Podcast Reisen Reisen: Nachhaltiges Reisen

Mehr habe ich diese Woche nicht zu berichten. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Lass es Dir gut gehen!

Liebe Grüße!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Um transparent zu machen, was Werbung ist, kennzeichne ich, wenn ich für einen Artikel eine Gegenleistung bekommen habe. Grundsätzlich sei dazu gesagt: Ich empfehle Dir Dinge oder Orte nur dann, wenn ich sie wirklich lohnenswert finde, Gegenleistung hin oder her.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.