Listen, Rucksack und Lise – Meine Glücksmomente der Woche (22/01/22)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn das ist – jedenfalls für mich – der Sinn des Lebens: Möglichst viele gute Momente zu haben. Und vielleicht findest Du bei meinen Glücksmomenten ja ein paar Anregungen für Dich?

Viele Haken an der To-do-Liste

Nachdem ich letzte Woche berichtet hatte, dass ich meine Freizeit deutlich entspannter gestalten will, hatte ich diese Woche dann doch ziemlich voll gepackt. Naja, manchmal geht es dann doch nicht anders. Dafür habe ich aber jetzt auch ein paar Doofi-Termine hinter mich gebracht, auf die ich keine Lust hatte. Und jetzt bin ich dankbar, dass ich hinter diese To-dos einen Haken machen kann. Hallo Leichtigkeit!
Dafür wird nun aber die kommende Woche deutlich entspannter.

Jahresplanung 2. Teil

Schon letzte Woche hatte ich von meiner Jahresplanung berichtet. Das habe ich diese Woche noch ein wenig erweitert.

Ich habe mir eine Liste erstellt, in der ich die Rahmenbedingungen für mein gutes Leben zusammengestellt habe. Darin stehen so Dinge wie: Genug Schlaf, gesunde Ernährung, meine Familie und Freundinnen regelmässig sehen, nur noch das besitzen, was mich glücklich macht bzw. mir nützt, angemessener Konsum von Social Media und TV, regelmäßiges Journaling, Yoga, etc. Alles habe ich so formuliert, dass es konkret und messbar ist (also z. B. „mind. 3 mal pro Woche auf die Yogamatte“).

All das funktioniert seit einigen Wochen ziemlich gut und ich fühle mich so wohl wie noch nie. Und das möchte ich gerne beibehalten. Ich kenne aus der Vergangenheit allerdings auch andere Phasen, in denen ich viel um die Ohren hatte und diese wichtigen Dinge aus dem Blick verloren habe. Und nach dieser vollen Woche merke ich auch wieder, wie sehr Stress mich daran hindert, gut für mich zu sorgen. Insofern bin ich dankbar, dass ich mittlerweile eine gute Chance habe, da dran zu bleiben, weil ich so viel aus meinem Leben aussortiert habe und dadurch einfach viel mehr Raum für mich habe.
Aber es hilft mir auch sehr, dass ich diese Punkte konkret aufgeschrieben habe und sie so viel greifbarer sind. Dazu habe ich mir vier Termine für dieses Jahr gemacht, an denen ich prüfe, ob ich noch auf dem richtigen Weg bin. Ich meine, im Job ist das für mich völlig normal, regelmässig zu checken, ob die Projekte noch auf Kurs sind. Das sollte doch dann privat auch drin sein. Das fühlt sich jetzt sehr gut an und ich merke, wie dankbar ich mir selbst bin, dass ich mich darum kümmere und gut für mich sorge.

Zu dieser Liste habe ich noch meine Bucketlist für 2022 fertiggestellt. Wenn Du das Thema Bucketlist noch nicht kennst: Das ist eine Liste mit Dingen, die du in deinem Leben gerne erlebt haben möchtest. Ich hab die Idee vor längerem hier ausführlicher beschrieben.
Aus der großen Lebensliste habe ich nun ein paar Dinge rausgesucht, die ich in diesem Jahr gerne machen möchte. Ein Großteil davon sind die Reisen, die nun gebucht sind. Aber es gibt auch noch ein paar andere schöne Dinge, die ich dieses Jahr erleben will. Man braucht ja Ziele und Dinge, auf die man sich freuen kann. 🙂

Porto

Rein & Raus

Auch diese Woche gab es wieder einige Ab- und Zugänge bei meinem Besitz.

Raus gegangen sind zwei Zusätze für die KitchenAid: Der Eisbereiter und die Zitruspresse.

Rein ist gekommen ist eine neue Pflanze für mein Regal in der Küche, das mittlerweile ziemlich leer geworden war.

Und ich habe einen neuen Rucksack, den ich jetzt sowohl für den Alltag, den Job als auch für Wanderungen nutzen werde. Dafür werde ich die beiden alten Rucksäcke noch verkaufen. Und ich freu mich jetzt über den fröhlichen, gelben Begleiter!

Servicetipp: Grenzgang

Wenn du dich grad mit dem Reisen auch noch ein wenig zurück hältst, ist vielleicht dieser Tipp für dich ganz nützlich:

Im Paket mit dem Rucksack kam eine Postkarte von Grenzgang. Das kannte ich bis jetzt noch gar nicht. Bei Grenzgang.de kann man diverse Reisevorträge buchen. Es gibt live Vorträge, aber auch welche im Stream. Abenteurer*innen berichten hier von ihren Reisen. Und wenn wir den ollen Winter schon zuhause auf der Couch verbringen, kann man doch wenigstens per Stream in ferne Länder reisen und in Kontakt mit den Vortragenden kommen. Ich werde mir da mal was aussuchen. In den nächsten Tagen stehen z. B. Vorträge zum Pilgern, zu den Inseln des Nordens Island, Grönland & Co, Cuba oder Nepal an.
Fernweh, ich komme! Die Vorträge sind kostenfrei; es wird aber um Spenden gebeten.

>>> Grenzgang*

Island
Island damals…

Servicetipp: Medikamenteneinnahme

Irgendwie hab ich mich immer schwer getan, meine Nahrungsergänzungsmittel regelmässig einzunehmen. Ich will Vitamin D und Magnesium nehmen, habe das aber oft vergessen. Diese ollen Blister wollte ich auch nicht immer so präsent rumliegen haben, damit ich dran denke. Jetzt hab ich mir die Magnesium-Tabletten in ein kleines Weckglas gepackt und das neben mein Bett gestellt. Das finde ich optisch ansprechender. So denke ich jeden Abend daran, die Tablette zu nehmen. Und ich schlafe tatsächlich besser und merke auch, dass meine Verspannungen weniger werden. Es scheint also zu klappen. 🙂

Servicetipp: Finanzen

Immer mal wieder höre ich den „herMoney-Podcast“ rund um Wissen zur finanziellen Unabhängigkeit rein. Jetzt starten sie einen zusätzlichen Podcast „1×1: Finanzen einfach erklärt“ mit den Basics über Finanzwissen. Da erfährt man, wie man ggf. seine Schulden los wird, einen Notgroschen anspart und ein Depot aufbaut. Vielleicht ist ja einer von beiden für dich interessant oder du hast eine Tochter, die da noch was lernen kann?
Die Podcast findet man überall, wo es Podcasts gibt.

Gelesen, geguckt, gehört

Planet Wissen zum Thema Entrümpeln

Durch Zufall bin ich bei Youtube auf die Ausgabe zum Thema Entrümpeln bei „Planet Wissen“ gekommen. Ich liebe ja diese Sendungen rund ums Ausmisten. Sie ist schon etwas älter, aber immer noch aktuell. Mit dabei waren u. a. der Autor von „Simplify your life“ Werner Tiki Küstenmacher, der Soziologe Harald Welzer und Fräulein Ordnung, von der ich die Anregung mit den Glücksmomenten hatte. Ich fand`s es sehr sehenswert.

>>> Planet Wissen: Weniger ist mehr, wie entrümpeln die Seele befreit

Podcast „Es wird Zeit – Frauenstimmen“ zum Thema Sinn

Ich bin ja eh ein großer Fan des Podcasts von der Autorin Ildikó von Kürthy. Sie befindet sich wie ich in der Lebensmitte und beschäftigt sich viel damit, wie ein gutes Leben aussieht. Und dazu unterhält sie sich mit interessanten Frauen.
Besonders die neueste Folge möchte ich dir empfehlen. Da hatte sie die Wissenschaftlerin Tatjana Schnell eingeladen, die sich mit dem Thema Sinn beschäftigt. Ich glaube, die Frage nach dem Sinn im Leben stellen wir alle uns ab und zu. Und dies war ein sehr spannendes Gespräch, das mir dahingehend viele neue Erkenntnisse gebracht hat.

Übrigens stelle ich beim Verlinken auf ihre Website fest, dass sich da noch viele andere schöne Dinge finden. Da werde ich demnächst noch mal länger stöbern: Ildikó von Kürthy

Noch mehr kleines Glück

Was mich sonst diese Woche noch erfreut hat:

  • Eine vollendete Urlaubsplanung für 2022. Letzte Woche hatte ich schon berichtet, dass ich viele Urlaube geplant habe. Letztes Wochenende habe ich nun noch über meinen Geburtstag ein paar Tage Holland gebucht und für Silvester ein kleines Haus in der Heide. Ich freu mich voll!
  • Am Sonntag trotz angesagtem Regen immer trocken mit Lise durch den Wald gestiefelt zu sein.
  • Besuch von guten Freundinnen. Hach!
  • Checkups für mich und das Auto abgeschlossen und alles ohne Befund. Yes!
  • Ein paar Flocken Schnee bei der Hunderunde am Freitag (s. Titelbild).
  • Und immer wieder die drollige Lise.
Wie elegant sie die Füße übereinander schlägt. <3
Ich geniesse es so, wenn sie sich auf der Couch zu mir kuschelt.

Gedanke der Woche

Meine heutige Frage an dich lautet:

Was ist deine einzigartige Gabe?

Mach Dir ein schönes Wochenende und sieh zu, dass Du wieder schöne Glücksmomente einsammelst!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache keine Kooperationen mehr und bekomme so kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. Bei alten Artikeln habe ich das im Text entsprechend benannt, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir aber nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

**Für meine Buchempfehlungen verlinke ich zur inhaberinnengeführten Buchhandlung „Seitenreich“ in Dortmund-Huckarde, die auch einen gut funktionierenden Online-Shop haben. Vielleicht magst Du Dein Geld auch lieber dort lassen, als bei dem großen amerikanischen Bücherriesen. Oder gerne auch bei einem anderen inhaber*innengeführten Laden Deiner Wahl. Ich bekomme übrigens für die Verlinkungen nicht, außer vielleicht gutes Karma. 😉
Die Preise schreibe ich zur Orientierung für Dich dahinter. Sie können sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Insofern checke den aktuellen Preis noch mal bevor Du es kaufst. Ich aktualisiere die Preise im Nachgang nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.