Gemüsepfanne mit Spezial-Dip

Du fragst dich jetzt vermutlich, warum man ein Rezept für eine Gemüsepfanne teilen muss, weil die kann ja jeder? Richtig. Aber dieses Rezept hat ein paar wenige Besonderheiten, die für mich ein echter Knaller sind.

Zutaten für etwa 2 Portionen

  • Gemüse, z. B. Kartoffeln, Paprika, Champignons, Zwiebel, ggf. Knoblauch, etc. 
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 halbe Zitrone
  • 250 g Joghurt (3,5% Fett oder griechischer Joghurt)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

Petersilie vom Stiel zupfen und klein hacken. Nicht über die Menge wundern: Ich nehme für das Gericht für 2 Portionen wirklich einen kompletten Bund.

Das Gemüse schnibbeln und je nach Gar-Dauer der Sorte mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Wenn ich Kartoffeln mit rein nehme, kommen die geschnittenen Kartoffelwürfel zuerst bei geringer Hitze mit Deckel für 20 Minuten in die Pfanne. Danach nehme ich den Deckel weg und gebe die übrigen klein geschnittenen Gemüsesorten inkl. 1/2 der gehackten Petersilie bei stärkerer Hitze dazu. 

Während das Gemüse vor sich hin gart, den Dip zubereiten: Zitronenschale abreiben und halbe Zitrone pressen. Joghurt mit der restlichen Petersilie, Zitronensaft und Zitronenabrieb, einer Prise Zucker, Salz, Pfeffer und einem Schuss Olivenöl vermischen.

Durch die viele Petersilie und die Zitrone im Dip bekommt das Gericht echt einen besonderen Geschmack. Ich liebe es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.