Ausflug zum Rhein, Babyhunde und gute Lektüre – Meine Glücksmomente der Woche (22/02/20)

Zons: Rosa Knospen am Baum vor blauem Himmel

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn darum geht es doch im Leben: Möglichst viele schöne Momente zu erleben. Und vielleicht findest Du darunter ein paar Inspirationen für Dich?

Ausflug nach Zons

Eigentlich wollten meine Familie und ich am Samstag zu den Schneeglöckchentagen bei Kloster Knechtstede in Dormagen. Den Tipp hatte ich aus einer Zeitung. Und so sind wir am Samstag morgen um 10 Uhr losgedüst. Allerdings war es, als wir dort ankamen, schon unglaublich voll. Vermutlich hatten alle die gleiche Idee, am Samstag zu fahren, weil das Wetter für Sonntag nicht so gut aussah.
Also haben wir uns dagegen entschieden und sind nach Zons ausgewichen. Das ist ein kleiner Ort zwischen Düsseldorf und Köln. Zons hat eine schöne Altstadt und liegt direkt am Rhein.
Wir haben dort eine schöne Runde Durch den Ort gedreht.

Zons Altstadt
Zons

Die Sonne schien, der Himmel war blau und obwohl es noch kalt war, hatten wir schon eine erste Idee vom Frühling. Hach!

Zons: Rosa Knospen am Baum vor blauem Himmel

Anschliessend sind wir noch in die Torschenke eingekehrt und haben lecker zu Mittag gegessen.

Zons Torschenke

Das war ein schöner Ausflug, der schon Lust auf den Frühling gemacht hat!
Mehr Infos zu Zons >>> NRW Tourismus

Besuch bei der Hundefamilie

Die Woche durfte ich Susanne besuchen. Ich freu mich immer sehr über die Treffen mit ihr, weil wir immer so schöne tiefgehende Gespräche führen. Dieses Treffen war noch mal ganz anders als sonst, weil es dort diesmal zusätzlich zu den erwachsenen Leonberger-Damen zwei Hundebabies gab. Die beiden Leonberger-Minis sind erst 5 Monate alt, aber schon riesig. Und dabei sind sie so drollig und stürmisch, dass mir immer das Herz aufging. Hach!

Hier sitzen sie ruhig und machen eine Pause, aber wenn sie in Wallung kommen, ist ordentlich was los. 🙂

Suchmaschine

Die meisten von uns nutzen Google als Suchmachine. Ich habe mir vor einiger Zeit angewöhnt, mit dem deutschen Anbieter Ecosia zu googeln. Das ist eine Suchmaschine, die mit ihrem Gewinn Bäume pflanzt. Ecosia sagt von sich selbst, dass sie transparent, CO2-neutral und datenschutzfreundlich arbeiten. Vielleicht ist das auch was für Dich?

Infos dazu:
>>> Artikel zu Ecosia in der Süddeutschen
>>> Ecosia

Gelesen, geguckt, gehört

10 Gewohnheiten, die dich nachweislich glücklicher machen

Glücklicher geht immer, oder?
>>> Hier geht’s zum Artikel bei My Monk

Buch „Dienstags bei Morrie“

Sonntag war Shitwetter. Die Gelegenheit habe ich genutzt und habe gleich zwei Bücher gelesen. Das erste war so lala, aber das zweite war ein echter Glücksgriff. Ich habe nach Jahren noch mal „Dienstags bei Morrie“ von Mitch Albom gelesen. Obwohl es schon älter ist, ist es ein unglaublich wertvolles Buch.
Es erzählt die wahre Geschichte des Autors und seines früheren Professors Morrie. Nachdem Mitch sein Studium beendet hatte, haben sich beide nicht mehrgesehen. Bis Mitch durch Zufall einen Beitrag über Morrie im Fernsehen sieht. Sein früherer Professor hat ALS und wird nicht mehr lange leben. Also beschließt Mitch, ihn zu besuchen. Das tut er fortan jeden Dienstags. Und bei seinen Besuchen wird er von Morrie lernen, was im Leben wirklich zählt.
Ich mochte es schon damals sehr, fand die Geschichte der beiden und die Botschaften aber heute noch mal genauso wertvoll.

>>> Buch „Dienstags bei Morrie“

Newsletter Lars Amend

Seit ein paar Wochen habe ich den Newsletter von Lars Amend* abonniert. Von ihm hab ich Dir in den vergangenen Wochen schon das ein oder andere empfohlen. Wenn Du das verpasst hast: Er hat echt tolle, inspirierende Bücher geschrieben (ich liebe vor allem „It`s all good“) und macht einen großartigen Podcast*.
Jetzt will ich noch den Newsletter nach schieben. Jedem Montag morgen kommt eine Mail mit einer wertvollen Inspiration für die Woche. Kurz und knackig, schnell zu lesen, aber sehr nachhaltig. Mein Tipp!

>>> Hier geht‘s zur Anmeldung

Mach Dir ein schönes Wochenende und sieh zu, dass Du wieder schöne Glücksmomente einsammelst!

Liebe Grüße!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache nur noch sehr wenige Kooperationen und bekomme so in der Regel kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. So auch in diesem Falle. Sollte es mal anders sein, benenne ich das im Text entsprechend, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Hallo Maike,

    Deinen Blog verfolge ich schon längere Zeit und wollte endlich mal ein feedback geben.
    Am Samstag sind wir nach Köln gefahren und wollten Montag morgen wieder zurück ( Richtung Norden). Da kam Dein Tip mit Zons genau richtig. Wir sind mit der Fähre hingefahren, was ja immer ein kleiner Urlaubsmoment ist. Allerdings hatten wir natürlich nicht bedacht, dass auch da ein Rosenmontagszug war und wir deshalb nicht in die Altstadt konnten, aber das wird noch irgendwann nachgeholt.

    Liebe Grüße, Annette

    • Liebe Annette,
      Ach, das ist schade, dass Ihr die Altstadt nicht besuchen konntet. Aber Fähre fahren ist ja auch immer schön!
      Dann wünsche ich Dir viel Erfolg beim nächsten Besuch!
      Liebe Grüße!
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.