Mäuse, Schafe und Startups – Meine Glücksmomente der Woche (22/04/17)

Schafe

Diese Woche war es ja unglaublich kalt… Brrrr… Ich hab ganz schön viel gefroren. Und das zu Ostern! Trotzdem habe ich mich an dem langen Osterwochenende erfreut. Tat das gut, mal vier Tage am Stück frei zu haben!

Cafébesuch am Ostermontag

Ostermontag wollte ich eigentlich mit meinen Eltern einen Spaziergang machen und dazu im Café einkehren. Als Ort hatten wir uns das Wasserschloss Werdringen ausgesucht; mit dem  schönen Café, dem Wasserschloss und der idyllischen Natur drumherum bietet es eine schöne Kulisse für längere Märsche. Da das Wetter aber bei uns so wechselhaft war, haben wir keinen langen Spaziergang machen können. Aber einen ganz kurzen. Und der war voll schön, weil wir einen Schwung Tiere gesehen haben. Erst sind wir fast über eine kleine Mini-Maus gestolpert. Die sass da in ihrem grau-braunen Fell auf dem Boden und war fast perfekt getarnt. Ich weiß gar nicht, was für eine Maus das war. Sie war sehr kurz und hatte einen so lustigen Gang. Voll süß! Maus Auf der Weide grasten dann ein paar Schafe.

Schafe

Ja, das Stadtkind freut sich immer sehr, wenn es Tiere entdeckt! Und der Blick rüber zur Altstadt von Wetter war ja auch mal sehr hübsch anzusehen, bevor der nächste Regenschauer heranzog. Wetter a. d. Ruhr

Mein liebstes Buch des Jahres

Den restlichen Ostermontag habe ich dann auf der Couch mit einem neuen Buch verbracht: „Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands„* von Salvatore Basile. Ich hatte mir das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag schicken lassen, weil ich schon das Cover so hübsch fand. Und als ich es dann angelesen hatte, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Das wurde eine lange Nacht! Eine so wunderschöne und warme Geschichte über Liebe, Hoffnung und das Leben! Ich lege mich mal fest, obwohl erst April ist: Das ist mein Lieblingsbuch des Jahres. Wenn Du mehr wissen willst: Ich habe einen separaten Artikel dazu geschrieben. Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Startup Nights

Donnerstag Abend war ich dann auf der Startup Night in Essen. Der Ruhr:Hub hatte zum Thema „Frauen & Startups“ geladen und ich durfte etwas über das Gründerinnenzentrum Dortmund und über Frauen bei der Gründung erzählen. Schön war`s! Ich habe viele spannende Frauen kennengelernt und tolle Vorträge gehört. Manchmal ist es wirklich gut, mal wieder den Blick über den Tellerrand zu wagen. 🙂 Startup Nights

Stammtisch der Blogowskis

Freitag Abend war dann noch der Stammtisch der Blogowskis, einer Gruppe von bloggenden Mädels aus dem Pott. Wir waren in Dortmund in der Küchenwirtschaft Bismarck und hatten wieder einen wunderbaren Abend voller Frauen-Power. Blogowskis So, das war meine Woche! Wie war es denn bei Dir? Hast Du auch viele Glücksmomente eingesammelt? Ich freu mich, mehr über Deine guten Erlebnisse in den Kommentaren zu lesen. 🙂 Noch eins in eigener Sache: Seit letzter Woche gibt es bei mir auf dem Blog einen neuen Newsletter. Ich versende ab sofort jeden Sonntag eine eMail mit den Artikeln der Woche und vor allem mit einer kleinen Inspiration für die kommende Woche. Vielleicht hast Du ja Interesse, den Newsletter auch zu bekommen? Wenn ja, trag Dich hier unten ein, dann bist Du ab dem nächsten Sonntag auch dabei. 🙂

So, und jetzt lass es Dir gut gehen und hab ein schönes Wochenende! Viele liebe Grüße! Deine Maike

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.