Natur, Dahlien und Bücher – Meine Glücksmomente der Woche (19/10/19)

Morgenrot

Die vorletzte Woche war bei mir sehr trubelig und ich hab es nicht geschafft, meine Glücksmomente zusammenzufassen und zu veröffentlichen. Daher gibt es heute gleich die Glücksmomente von zwei Wochen.

Naturerlebnisse

Das tollste am Herbst sind ja die wunderbaren Sonnenauf- und -untergänge. Einen Morgen war ich auf dem Weg zu einem Auftrag und durfte unterwegs diesen fantastischen Himmel bewundern, den man auf dem Titelbild sieht.
Am Abend drauf war ich bei meinen Eltern zum Abendessen und mir wurde bei der Abfahrt dann dieses Spektakel geboten.

Sonnenuntergang

Besonders geniesse ich es auch, morgens von der Couch aus dem Sonnenaufgang zuzusehen. Da die Sonne derzeit erst gegen 7.50 Uhr aufgeht, hat man am Wochenende tatsächlich Gelegenheit dazu.

Ich sitze dann in Stille auf der Couch und habe nur eine einzelne Kerze an. Draussen sieht man allmählich die Silhouette der Nachbarhäuser und der Bäume. Das flackernde Kerzenlicht spiegelt sich im Fenster.
Nach und nach färbt sich der Himmel orange, dann wird es eher ein Rosa bis der Himmel fast gelb erscheint. Kurz bevor die Sonne zu sehen ist, leuchten dann auch die Pflanzen auf der Terrasse in ihren Herbstfarben ganz besonders.
Hach! Ich liebe das!

Sonnenaufgang von der Couch aus

Bunte Blumen

Die Tage war ich auf dem Heimweg von der Arbeit und lief an einem Blumenladen vorbei, wo bunte Dahlien draussen vor der Tür standen. Da konnte ich nicht vorbei gehen! Also hab ich ein Bund gekauft und sie nach hause getragen. Dabei hab ich dann festgestellt, das mein Tagesoutfit wunderbar zu den Blumen passte. Der perfekte Einkauf! 😉

Dahlien vor buntem Schal

Gutes Gemüse

Da ich irgendwie oft das gleiche koche und nicht sehr erfinderisch bin, hab ich gedacht, ich probiere mal eine Abokiste aus. Da bekommt man verschiedene Sachen zusammengestellt, aus denen man dann was Feines zaubern kann.
Bei unserem lokalen Anbieter in Dortmund, der Abokiste24, gibt es reine Gemüsekisten, aber auch gemischte Obst-Gemüsekisten. Fast alles in Bio-Qualität. Man kann die wöchentlich abonnieren oder auch mit mehr Zeit dazwischen, kann zwischendurch pausieren, etc. Und wenn man was nicht mag, kann man es im Vorfeld abbestellen. Und ergänzen kann man die Bestellung auch. So gibt es dann bei mir z. B. frische Bio-Milch dazu oder zusätzliches Obst. Das finde ich toll! Und was mir auch total gefällt, ist das im Gegensatz zu vielen anderen Lieferdiensten sehr wenig Müll anfällt.
So bin ich dann z. B. in den nächsten Tagen genötigt, was mit Rettich und Spitzkohl zu machen. Ich hab beides noch nie selber zubereitet. Aber das wird jetzt passieren und ich bin sehr gespannt. Ich werde berichten. 🙂

Auch wenn das hier wie Werbung klingt: Ich bekomm nix dafür. Meine Kiste hab ich selber bezahlt.

Das Foto musste ich aus der Instagram-Story rausschneiden, weil ich vor lauter Aufregung kein Foto gemacht habe…

Lieblingsgerichte

Gulaschsuppe

Ungarische Gulaschsuppe

Die Tage gab es bei mir mal wieder Gulaschsuppe. Jeden Herbst koche ich so einen Topf voll und friere sie dann portionsweise ein. Ich mochte Gulaschsuppe nie gerne, weil ich die Fleischstücke darin nicht so gerne esse. Aber diese hier wird mir Hackfleisch zubereitet und ist so zu einem Lieblingsgericht geworden.
>>> Hier geht`s zum Rezept: Ungarische Gulaschsuppe

Frühstück mit Apfelkompott und Naturjoghurt

Apfelkompott mit Joghurt

Im Sommer bin ich Fan von frischem Obst mit Naturjoghurt und Müsli zum Frühstück. Im Herbst und Winter ist mir das aber oft zu kühl.
Seit einigen Jahren mache ich mir daher gerne Apfelkompott mit Naturjoghurt, Zimt und Mandelstiften. Das ist gesund, voll lecker und der Zimt macht es zu einem perfekten Winter-Frühstück. Und schnell geht es auch noch!
>>> Hier geht´s zum Rezept: Apfelkompott mit Naturjoghurt

Gelesen, geguckt, gehört

Buch “Kaffee mit Käuzchen”

Noch nachträglich zum Geburtstag hatte ich das Buch “Kaffee mit Käuzchen” von Franziska Jebens geschenkt bekommen. Offenbar spreche ich viel davon, dass ich mittelfristig aus der Stadt raus und ins Grüne ziehen will… 😉
In diesem Buch beschreibt Franziska, wie sie mit ihrem damaligen Freund und späteren Mann ein 120 Jahre altes Forsthaus mitten im Wald gekauft hat und was sie da so alles erlebt haben. Ich mochte das Buch total. Mich haben ihre Schilderungen über das Leben im Wald sehr beeindruckt und meine Lust, selber raus in die Natur zu ziehen, ist noch größer geworden.

Das Buch ist toll und es zeigt eine sehr schöne Art, sein Leben etwas unabhängiger von Karriere und Konsum zu gestalten.

Buch "Kaffee mit Käuzchen"

>>> Buch “Kaffee mit Käuzchen”.
>>> Instagram-Account von Franziska

Podcast ada: Rolf Dobelli – Die Kunst des digitalen Lebens

Den Podcast von ada höre ich sowieso immer gerne. Hier gibt es regelmässig toll aufbereitete Infos zu innovativen und digitalen Themen.
Diese Folge fand ich besonders spannend, weil der schweizer Autor Rolf Dobelli darüber berichtet, dass er sich schon seit langer Zeit keine Nachrichten mehr ansieht. Seine These: Wir lernen aus Nachrichten kaum relevantes und sind dadurch nur gestresst. Ich selber gucke auch schon lange keine Nachrichten mehr und habe meinen Informationsbedarf deutlich verändert. Insofern fand ich seinen Standpunkt dazu noch mal sehr interessant.

>>> Podcast ada: Rolf Dobelli – Die Kunst des digitalen Lebens

Das war es für diese Woche von mir. Mach Dir ein schönes Wochenende und sieh zu, dass Du wieder schöne Glücksmomente einsammelst!

Liebe Grüße!

Deine Maike

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Um transparent zu machen, was Werbung ist, kennzeichne ich, wenn ich für einen Artikel eine Gegenleistung bekommen habe. Grundsätzlich sei dazu gesagt: Ich empfehle Dir Dinge oder Orte nur dann, wenn ich sie wirklich lohnenswert finde, Gegenleistung hin oder her.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. Liebe Maike,

    diese Sonnenauf- und untergänge sind aber auch zu schön, ich liebe dieses Farbenspiel und das Rot auch sehr. Tolle Fotos hast Du gemacht und Dein Blick ist ja herrlich.

    Besonders gut gefällt mir auch Dein Dahlienstrauß, das herrliche Bunt stimmt einen sofort fröhlich und gut gelaunt.

    Einen wunderbaren Freitag mit vielen schönen Glücksmomenten
    wünscht Dir
    Anke

    • Liebe Anke,
      ja, das ist einfach eine tolle Jahreszeit!
      Ich danke Dir uns wünsche Dir ein ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.