Freundinnen-Treffen, erste Weihnachtsvorbereitungen und eine Pause – Meine Glücksmomente der Woche (26/10/19)

Sonnenaufgang in Dortmund

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn darum geht es doch im Leben: Möglichst viele schöne Momente zu erleben. Und vielleicht findest Du darunter ein paar Inspirationen für Dich?

Ich erfreu mich ja im Moment immer so sehr an diesen fantastischen Sonnenauf- und -untergängen. Da geht mir auf dem Weg zur Arbeit ja immer das Herz auf!

Freundinnen-Wochenende

Letztes Wochenende war Freundinnen-Wochenende. Schon im Frühling hatten wir diesen Termin vereinbart. Treffpunkt war diesmal Münster, weil eine von uns da wohnt.

Und obwohl bei mir zuletzt so viel anderes anstand und mir ursprünglich mehr nach einem Wochenende auf der Couch gewesen wäre, habe ich mich total über die Zeit mit den Mädels gefreut!

Wir haben gar nichts besonders gemacht: Wir waren bummeln in Münster und haben zwischendurch immer wieder irgendwo mit Kaffee und Kuchen bzw. abends dann mit Pasta gesessen und gequatscht. Vor dem Abendessen wurden dann noch die Fingernägel gemacht. Das macht mit mehreren viel mehr Spaß als alleine zuhause. 😉

Nägel lackieren

Das war wunderbar. Und ich stelle wieder fest, dass doch eigentlich das die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind.

Wie sieht das bei Dir aus? Triffst Du Deine Freundinnen regelmässig? Und hast Du mal wieder ein Mädelswochenende geplant? Warum Du das mal wieder machen solltest, hab ich vor einiger Zeit hier beschrieben.

Erste Weihnachtsvorbereitungen

Wie jedes Jahr bin ich ja überrascht, dass es schon so weit im Jahr ist. Der Oktober ist kommende Woche auch schon rum.

Und da ich mich gerade dieses Jahr sehr auf eine entspannte und gemütliche Vorweihnachtszeit freue, habe ich meinen Zeitplan für eine entspannte Weihnachtszeit hervorgeholt und schon mal angefangen, mich um erste To dos zu kümmern.

Die Liste mit den Geschenken, die ich für dieses Jahr besorgen will, ist schon vorbereitet. Für die meisten Menschen hab ich schon entschieden, was sie bekommen. Ein paar Sachen sind auch bereits bestellt.

Und auch der selbst bestückte Adventskalender ist schon fertig. Ich mach mir dieses Jahr tatsächlich selber einen. Ich hatte länger überlegt, ob ich wieder einen kaufen will. Aber ich hab mich für einen selbst bestückten entschieden. So hab ich nur Sachen drin, die ich auch mag. 😉

Adventskalender in der Mache: Tüten und Zahlen

Der Inhalt: Einige Bücher, schöner Bürobedarf, Süssigkeiten, Rubbellose, Kerzen und vielleicht noch was, was ich schon wieder vergessen habe. Der Vorteil daran, das alles so früh zu besorgen ist, dass mir der Rest bis zum 1. Dezember dann auch entfallen ist. 😉
Mit der Verpackung hab ich es einfach gehalten: Packpapier, Papierbeutel, Maskingtape und die wunderschönen geletterten Zahlen von Kirsten vom Blog „Gelbkariert“ haben das Verpacken zu einer flotten Sache gemacht.
Kirstens Zahlen findest Du zum kostenlosen Download hier.

Besuch in Hamburg

Donnerstag nachmittag ging es für mich zu meiner Schwägerin und meinem Schwager nach Hamburg.

Am Freitag hatten wir Tickets für das Miniaturwunderland. Da war ich noch nie. Wir hatten zuvor online Tickets gekauft und kamen sofort rein. Und das war echt toll dort. Was für spannende Landschaften! Und es gab so viel zu entdecken! Die detailgetreuen Darstellungen waren echt beeindruckend. Und überall entdeckt man kleine Geschichten. Der Besuch dort hat sich echt gelohnt.

Miniaturwunderland

Im Anschluss ging es dann noch auf eine Runde durch Eppendorf. Das war ein sehr schöner Tag! Heute geht es weiter. Mal sehen, was wir machen!

Pause

Bei mir waren die letzten Wochen und Monate ziemlich voll mit Arbeit und dem Treffen von Entscheidungen. Ich habe meine Selbständigkeit im Bereich Krisenmanagement weitestgehend beendet und alles abgewickelt. Ein paar Restarbeiten stehen noch an, aber die grössten Aufgaben sind bewältigt. Das war eine ganz schön anstrengend Phase und ich bin jetzt einigermassen platt. Aber ich bin zufrieden mit allem und das ist wohl die Hauptsache.

Und weil ich merke, dass ich grad gar nicht so gesprächig bin, werde hier mal ein paar Wochen aussetzen. Wie lange, kann ich noch nicht genau sagen, aber wenn ich wieder in Erzähl-Laune bin, melde ich mich. Bei Twitter, Facebook und Insta werde ich aber weiter zwischendurch ein bißchen was teilen.

So, jetzt wünsche ich Dir ein schönes Herbst-Wochenende! Lass es Dir gut gehen!

Liebe Grüße und bis bald!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Um transparent zu machen, was Werbung ist, kennzeichne ich, wenn ich für einen Artikel eine Gegenleistung bekommen habe. Grundsätzlich sei dazu gesagt: Ich empfehle Dir Dinge oder Orte nur dann, wenn ich sie wirklich lohnenswert finde, Gegenleistung hin oder her.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.