Vorfreude, Lavendel und Wald – Meine Glücksmomente der Woche (28/08/21)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn das ist – jedenfalls für mich – der Sinn des Lebens: Möglichst viele gute Momente zu haben. Und vielleicht findest Du bei meinen Glücksmomenten ja ein paar Anregungen für Dich?

Gemütlicher Sonntag

Den Sonntag hab ich ganz gemütlich gestaltet. Erst habe ich lange im Bett rumgeklüngelt, den Hund neben mir.

Mittags war ich mit Lise in Herdecke im Wald. Ein bißchen Abwechslung bei den Hundestrecken ist ja immer schön. Unterwegs haben wir diese Steinhaufen entdeckt.

Der Weg zu dem Foto war nicht ganz einfach, weil sich Lise immer ins Bild schob. Offensichtlich wollte sie gerne mit auf`s Foto. 😉

Nach dem Spaziergang war ich dann bei meinen Eltern und habe mit ihnen und meiner Tante einen entspannten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen verbracht. Ich würde sagen, ein ziemlich perfekter Sonntag!

Entspannter Geburtstag

Und nach dem gemütlichen Sonntag ging es dann Montags weiter. Da ich Montag Geburtstag hatte, hatte ich mir Urlaub genommen. Eigentlich wollte ich einen Ausflug machen. Aber das Wetter war eher mau angesagt. Und so habe ich mir noch einen Gammeltag gegönnt. Mit gutem Kaffee und einem guten Buch habe ich es mir mit Lise auf der Couch bequem gemacht. Hach, mit Hunden kann man echt mega gut entspannen!

Tagsüber habe ich mich über die vielen lieben Geburtstagswünsche gefreut.

Abends war ich dann mit meiner Familie essen. Das war ein wirklich schöner und entspannter Tag.

Glücklich-mach-Düfte

Ich vermisse Südfrankreich ein Stück weit. Mein letzter Urlaub dort ist mittlerweile vier Jahre her. Insofern hab ich mich mega über die Lavendel-Handcreme* gefreut, die ich u. a. von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen habe. Ich lieb die echt total. Und ich finde es fantastisch, sich mittels einer eigentlich schlichten Handcreme ein wenig Urlaubsfeeling nach hause zu holen.

Vorfreude auf den Herbst

Du kannst mich für verrückt erklären, aber ich habe tatsächlich schon wieder total Lust auf den Herbst. Nebel am Morgen, durch den bunten Herbstwald laufen, gemütliche Abende auf der Couch, Kerzen, … Ich mag diese Zeit. 🙂

Herbst: Bunte Bäume vor blauem Himmel

Tatsächlich erwächst in mir auch schon wieder die Vorfreude auf die Weihnachtszeit… So habe ich mir z. B. ein entsprechendes Buch zum Geburtstag gewünscht und habe es auch bekommen. Lesen werde ich es aber erst später. So im September oder so… 😉

Der Wald

Ich bin so beseelt, dass ich jetzt so viel im Wald bin. Dank Lise fahren wir mindestens ein mal pro Tag in einen nah gelegenen Wald. Und das tut so gut!
Zu beobachten, wie sich die Natur über`s Jahr verändert, wie unterschiedlich die Stimmung je nach Wetter und Lichteinfall ist.

Bei Sonne ist das für mich der Inbegriff von Frische und Ursprünglichkeit.

Jetzt im Spätsommer finden sich wieder überall Pilze.

Selbst in alten, abgestorbenen Bäumen steckt so viel Leben.

Die Tage hab ich am frühen Morgen ein älteres Paar beobachtet, die beide nicht mehr gut laufen konnten. Mit ihnen war ein alter Hund unterwegs. Und alle drei drehten zusammen ganz langsam ihre Runde. Das hat mich irgendwie total angerührt.

Filmtipp zum Wald

Dazu passt auch: Am Mittwoch Abend kam um 20.15 Uhr der Film „Das geheime Leben der Bäume“ nach dem Buch von Förster und Autor Peter Wohlleben. Darin wird in wunderbaren Bildern erzählt, wie der Wald eigentlich funktioniert. Dazu gibt es Einblicke in die Arbeit von Peter Wohlleben. Ich hab den Film damals auf großer Leinwand im Kino gesehen und fand ihn toll!
Noch bis zum 23. September kannst Du ihn in der Mediathek ansehen.

>>> „Das geheime Leben der Bäume“

Hochzeit

Donnerstag durfte ich bei der Hochzeit einer alten Freundin dabei sein. Das hat mich total gefreut! Die beiden hatten eine ganz schöne, berührende Standesamtliche Trauung und anschliessend ging es raus auf die Promenade in Münster zum Sektempfang.

Das Wetter hätte zwar gerne besser sein dürfen, aber es war ein so schöner Nachmittag mit einem glücklichen Paar, vielen netten Gästen und ganz warmer Stimmung. Hach!

Gelesen, geguckt, gehört

Neue Folgen von Inas Nacht

Es gibt endlich wieder neue Folgen von Inas Nacht. Ich freu mich darüber so, weil es lustige Unterhaltung ist, die mal ablenkt von dem ganzen Wahnsinn da draussen.
Die Ausgabe mit Caren Miosga hatte ich Euch ja schon vor zwei Wochen empfohlen. Jetzt hab ich die neue Folge mit Bjarne Mädel und Heinz Strunk gesehen. Und die fand ich auch sehr lustig.

>>> Inas Nacht mit Bjarne Mädel und Heinz Strunk

Das war übrigens für beide Männer schon der zweite Besuch in der Sendung. Auch die ersten Sendungen fand ich witzig. Die findest Du auch noch bei Youtube. Und wenn es noch mehr Ina Müller sein soll: Die Zusammenschnitte „Best of Singen und Sabbeln“ sind auch sehr kurzweilig und witzig.

Noch mehr kleines Glück

Was mich sonst diese Woche noch erfreut hat:

  • Den kleinen Hund schlafend neben sich liegen zu haben und zuzuhören, wie sie tief und gleichmässig atmet.
  • Eine Verabredung mit meiner Freundin Brigitte treffen, die ich zuletzt vor etwa 8 Jahren gesehen habe.
  • Ein Internetausfall am Freitag, der mir eine Neugestaltung meiner Arbeit und Freizeit aufzwang. Ich hoffe, der Anbieter behebt das Problem in Kürze, aber ich das war auch mal eine spannende Erfahrung.
  • Die leuchtenden Sonnenblumen, die Janine mir letzte Woche aus ihrem Garten mitgebracht hat.

Gedanke der Woche

Diese Woche habe ich zum Abschluss ein Gedicht von Rainer Maria Rilke für Dich:

ÜBER DIE GEDULD

Man muss den Dingen
die eigene, stille
ungestörte Entwicklung lassen,
die tief von innen kommt
und durch nichts gedrängt
oder beschleunigt werden kann,
alles ist austragen – und
dann gebären…

Reifen wie der Baum,
der seine Säfte nicht drängt
und getrost in den Stürmen des Frühlings steht,
ohne Angst,
dass dahinter kein Sommer
kommen könnte.

Er kommt doch!
Aber er kommt nur zu den Geduldigen,
die da sind, als ob die Ewigkeit
vor ihnen läge,
so sorglos, still und weit…

Man muss Geduld haben
Mit dem Ungelösten im Herzen,
und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben,
wie verschlossene Stuben,
und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache
geschrieben sind.

Es handelt sich darum, alles zu leben.
Wenn man die Fragen lebt, 
lebt man vielleicht allmählich,
ohne es zu merken,
eines fremden Tages
in die Antworten hinein.

Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Das war es für diese Woche von mir. Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende mit vielen Gelegenheiten Glücksmomente einzusammeln!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache keine Kooperationen mehr und bekomme so kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. Bei alten Artikeln habe ich das im Text entsprechend benannt, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir aber nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

**Für meine Buchempfehlungen verlinke ich zur inhaberinnengeführten Buchhandlung „Seitenreich“ in Dortmund-Huckarde, die auch einen gut funktionierenden Online-Shop haben. Vielleicht magst Du Dein Geld auch lieber dort lassen, als bei dem großen amerikanischen Bücherriesen. Oder gerne auch bei einem anderen inhaber*innengeführten Laden Deiner Wahl. Ich bekomme übrigens für die Verlinkungen nicht, außer vielleicht gutes Karma. 😉
Die Preise schreibe ich zur Orientierung für Dich dahinter. Sie können sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Insofern checke den aktuellen Preis noch mal bevor Du es kaufst. Ich aktualisiere die Preise im Nachgang nicht.

10 Kommentare

  1. Frau Achtsam

    Was ein schöner Beitrag. Die handcreme finde ich auch toll. Besonders schön finde ich das Gedicht, eigentlich bin ich immer viel zu ungeduldig für Gedichte, aber vielleicht verändert sich das mit dem Alter , es hat mich sehr berührt.

    • Vielen lieben Dank für Deine schöne Rückmeldung! Mit Gedichten habe ich mich früher auch immer schwer getan. Vielleicht hat es wirklich was mit dem Alter zu tun, dass man sie heute besser verstehen kann. Oder vielleicht bringen sie auch Dinge im Herzen in Bewegung, wofür es früher noch keinen Bedarf oder keinen Raum gab?

  2. Ich freue mich jede Woche auf deine Beiträge. Sie animieren mich zu Waldspaziergängen – auch ich habe sei 1 Monat einen jungen Hund. Deine Lise ist allerliebst. Sie weiß das sicher und möchte deswegen mit auf jedes Foto. Ich wünsche dir eine gute Zeit!

    • Liebe Doris,
      das freut mich, dass Du Freude an meinen Glücksmomenten hast! 🙂
      Ach wie schön, dass Du auch einen Hund hast! Da hast Du sicher noch viel zu tun, oder? Aber so süß sind sie alle! Hab eine schöne Zeit und gutes Eingewöhnen!
      Liebe Grüße!
      Maike

  3. Elisabeth

    Ich freue mich jede Woche auf den Samstag – deine Glücksmomente zu lesen und die schönen Fotos dazu – das macht z. B. mich glücklich-er! Vielen Dank für die tollen Denkanstöße, nachträglich alles Liebe zum Geburtstag und ein virtuelles Leckerli bzw. ein virtueller Hug für Lise!
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,
      hach, ist das eine schöne Rückmeldung! <3 Vielen lieben Dank dafür, auch für die lieben Geburtstagswünsche.
      Die Lise drück ich doch gerne. Da danke ich recht herzlich in ihrem Namen 😉
      Liebe Grüße!
      Maike

  4. Liebe Maike,

    nachträglich noch ganz herzliche Glückwünsche und alles Gute zum Geburtstag, viel Gesundheit und eine Menge Glückmomente für dich und Lise in deinem neuen Lebensjahr!

    Ich kann es auch immer kaum erwarten, hier wieder einen neuen Beitrag zu lesen mit sehr interessanten Tipps, Empfehlungen und Denkanstößen und vor allem mit so vielen schönen Bildern. Mach weiter so ;-).

    Liebe Grüße
    Ina

    • Vielen Dank für all das liebe Ina! Ich freu mich immer so, wenn Ihr auch von meinen Artikeln profitieren könnt.
      Viele liebe Grüße!
      Maike

  5. Liebe Maike,

    ich freu mich immer, wenn ich Deine Artikel lese. Es ist immer was für mich dabei, das mich erfreut, mich innehalten lässt, ich hinterfrage mich, was ich denn Schönes erlebt habe, wieder den Fokus auf das Gute zu richten, was immer wieder im Leben vorblitzt, aber bei den schrecklichen Ereignissen in der jetztigen Zeit oft vergessen wird. Du hast mir oft sehr gute Denkanstöße gegeben. Danke dafür!
    Das Gedicht kannte ich noch nicht und ich dachte bei mir, ich sollte mehr Gedichte lesen, so schön!
    Mit dem Herbst geht es mir auch so, ich freu mich drauf, und bin etwas wehmütig, dass der Sommer langsam geht…. Ich liebe die kühlen Morgen, wenn es nebelig ist, die Blätter sich verfärben.
    Besonders schmunzeln musste ich, dass Du Dir ein Weihnachtsbuch hast schenken lassen. Könnte ich sein.
    Ja, manchmal ist es ein Duft, der einen an den Urlaub erinnern lässt, oder eine leckere Speise oder ein Musikstück.
    Zum Duft: Du hast da eine weiße Duft-Kerze auf dem Foto mit „Holy Balm“. Würdest du diesen Duft empfehlen? Und von welcher Firma ist die Kerze? Ich habe mir damals schon von Dir inspiriert Zirbenholz mit Zirbenöl geholt, das fand ich sehr gut!

    Liebe Grüße aus Köln,

    • Liebe Natàlia,
      das freu mich sehr zu lesen. 🙂
      Wenn Dich das Thema Gedicht interessiert, dann schau doch mal am 4. Oktober bei der Bücherbar vorbei. Sie hat einjähriges Jubiläum und die Gastgeberin Mareike hat auch was zu Gedichten vorbereitet.
      https://www.eventbrite.de/e/bucherbar-im-oktober-registrierung-157926732107
      Die Duftkerze „Holy Basil“ ist von Rituals. Ich mag den Duft ganz gerne. Er riecht recht frisch, aber auch sehr würzig nach Basilikum. Ich würde vorschlagen, Du schaust, bzw. riechst in Dir mal in einem Shop an. 😉 Das Zirbenöl hab ich hier auch die Tage wieder eingesetzt.
      Viele liebe Grüße!
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.