Winter in der Westruper Heide

Nachdem ich gestern schon so einen tollen, winterlichen Morgen an der Dortmunder Hohensyburg erleben durfte, bin ich heute früh in die Westruper Heide nach Haltern gefahren.

Dort habe ich die traumhafte Winterstimmung eingefangen. Die Bilder habe ich dir hier mitgebracht. Wenn du musikalische Begleitung dazu magst: Ich empfehle „Footprints in the snow“ von Jamie Lawson. Kannst du hier bei Spotify anstellen.

Schon auf der Autobahn war das Licht fantastisch: An den Straßenrändern waren die Bäume dick mit Rauhreif bezogen. Der Himmel darüber zeigte ein ganz zartes Rosé. Eine traumhafte Kulisse für die etwa 40 Minuten Anfahrt von Dortmund aus in die Heide.

Westruper Heide

Auf den letzten Metern zeigte das Auto-Thermometer -6 °C an. Es war also knackig kalt. Geschneit hatte es nicht. Aber alles lag unter einer dicken Schicht Rauhreif.

Erst war es noch ein wenig diesig. Aber nach und nach kam die Sonne durch.

Die Birken sind im Sommer schon so hübsch. Aber im Winter mit den weiß gefrorenen Ästen fast noch schöner.

Die ganze Landschaft war einfach ein Traum. Ich liebe Heidelandschaft zu jeder Jahreszeit. Im Winter war es nun mein erster Besuch dort.

Ich habe übrigens überraschend wenige Menschen getroffen. Ich hatte gedacht, dass viele schon frei haben und bei dem herrlichen Wetter hier unterwegs sind. Aber es war ziemlich leer. Außer ein paar Fotografen war niemand zu sehen. Umso besser!

Der abnehmende Mond war auch noch zu sehen.

Gefrorene Pflanzen

Ich mag so sehr die Details der gefrorenen Pflanzen.

Winterkleidung

Dick eingepackt sind wir sehr zufrieden durch die Landschaft gelaufen. Ich mag diese trockene Kälte total gerne, wenn ich warm angezogen bin. Mit Mütze, Schal und Handschuhen lässt es sich gut aushalten. Dazu die kalte Luft im Gesicht – hach!

Und auch Lise hatte ich ihren Wintermantel angezogen. Ich glaub, die war auch ganz froh darüber.

Dankbarkeit

Wie so oft stelle ich fest, es braucht gar nicht so viel, um Glücksmomente einzusammeln. Die Gelegenheit ergreifen, wenn sie sich bietet. Im Hier und Jetzt sein.
Erinnerungen zu schaffen. Dinge tun, die man so noch nicht getan hat. Und diese beiden Morgen waren definitiv dafür gemacht, neue Erinnerungen zu generieren.

Ich bin so dankbar, dass ich spontan die Gelegenheit ergriffen habe und mich auf den Weg in die winterliche Heide gemacht habe.

Eigentlich wollte ich ja heute gemütlich mit einem Kaffee in den Tag starten. Aber das Wetter hatte einfach zu gute Argumente. Was für ein Glück, dass ich gleich zwei so schöne Tage zu meinem Urlaubsbeginn erleben durfte!
Dafür werde ich dann morgen früh besonders lange trödeln; dann ist das Wetter wieder mau. Und ich werde von diesen beiden Morgen zehren.

Wann hast du zum letzten mal was zum ersten mal gemacht?

6 Kommentare

  1. Liebe Maike,
    ich freue mich, Deinen Blog entdeckt zu haben. Vielen lieben Dank für die schönen Glücksmomente. Ich lese so gerne bei Dir und bekomme viele Inspirationen und Themen zum Nachdenken.
    Ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachten, entspannte Rauhnächte und viele Glücksmomente im neuen Jahr 🎄
    Frohe Weihnachten Vera

    • Hallo liebe Vera,
      das freut mich sehr! <3 Vielen Dank auch für Deine guten Wünsche! Ich wünsche Dir ebenfalls schöne Rauhnächte und ein gutes und zufriedenes 2022!
      Liebe Grüße,
      Maike

  2. Liebe Maike,

    danke für die wieder einmal wunderschönen und stimmungsvollen Bilder!

    Ich wünsche dir und Lise ein besinnliches Weihnachten mit vielen schönen Momenten ,
    einen guten Rutsch und für das Jahr 2022 alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit.
    Außerdem viel Erfolg bei deinem Rauhnächteprojekt, das kleine Büchlein liegt hier übrigens
    auch schon länger nach deiner Empfehlung damals, ich schaue immer wieder mal hinein.

    Bestimmt gibt es auch nächstes Jahr (fast) jeden Samstag einen neuen Eintrag hier, das Lesen morgens ist hier schon zu einem festen Ritual geworden, ich freue mich immer darauf.

    Liebe Grüße
    Ina

    • Liebe Ina,
      das freut mich sehr, dass meine Glücksmomente bei einigen von Euch schon zum Samstags-Ritual geworden sind. <3
      Dir wünsche ich eine gute und besinnliche Zeit in den Rauhnächten und viel Spaß und neue Entdeckungen dabei!
      Viele liebe Grüße!
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.