Winter-Schoko-Kuchen vom Blech

Winter-Schoko-Kuchen

Das Rezept für diesen Kuchen hab ich vor Ewigkeiten von einer Bekannten bekommen. Ich hab ihn zwischendurch vergessen, aber dann wieder entdeckt. Für mich ist das der weltbeste Schokokuchen und so einfach gemacht. In kleine Stücke geschnitten lässt er sich gut für eine Woche in Keksdosen aufbewahren. Also ziemlich perfekt!

Zutaten

280 g Butter
280 g Zucker
8 Eigelb
180 g Mehl
500 g Zartbitterschokolade (es sind echt 500 g, das ist kein Tippfehler)
8 Eiweiß

Zubereitung

Eiweiß steif schlagen. Schokolade im Wasserbad flüssig werden lassen. In der Zeit Butter, Zucker, Eigelb mit dem Mixer schaumig schlagen.
Schokolade und Mehl zur Butter-Zucker-Eigelb-Masse rühren. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß unterrühren.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 175° Grad (Umluft 160° C) auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen, nicht länger. Der Kuchen sollte noch feucht sein. Abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden. In gut schliessenden Dosen aufbewahren.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

1 Kommentare

  1. Pingback: Flanell, Tiere auf dem Balkon und Morten Harket - Meine Glücksmomente der Woche (16/11/19) - flowers-and-candies.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.