Zitronen-Spaghetti

Vor einiger Zeit habe ich schon mal ein Rezept für Zitronen-Spaghetti geteilt. Grundsätzlich war ich ja damals ziemlich skeptisch, ob ein Gericht, das fast nur aus Pasta und Zitrone besteht, lecker sein könnte. Aber ich hab es damals getestet und bin echt begeistert von dieser Kombination, die einfach nur nach Sommer schmeckt!

Jetzt habe ich eine noch viel einfachere Variante von Elisabeth Raether im Zeit-Magazin entdeckt und finde die noch besser. Die Zutaten für die Zitronen-Spaghetti hat man im besten Fall sowieso in den warmen Monaten immer daheim, es ist so schnell gemacht und damit perfekt nach einem warmen Sommertag.

Was Du für 2 Portionen Zitronen-Spaghetti brauchst:

200 g Spaghetti
50 g Butter
fein gehackte Schale von einer Bio-Zitrone
2 EL Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Parmesan

So geht`s

Das Rezept ist super einfach. Lies es nur einmal vorab durch, damit du die Zeiten parat hast und diese auf die Garzeit der von dir genutzten Spaghetti anpassen kannst.

  1. Spaghetti in kochendes Salz-Wasser geben.
  2. Die Butter mit der Zitronenschale in einer Pfanne erhitzen und alles 5 Minuten dünsten lassen.
  3. Dann mit den etwa 2 EL Zitronensaft ablöschen. Salzen und pfeffern.
  4. 3 Minuten vor Ende der Garzeit 2 Kellen vom Nudelwasser in die Pfanne geben, die Spaghetti abschütten und mit in die Pfanne geben.
  5. Das Ganze 3 Minuten einkochen und mit Salz, Pfeffer und ggf. Zitronensaft abschmecken.
  6. Ab auf die Teller und mit Parmesan servieren.

Zack, fertig! Ich wünsche Dir guten Appetit und einen schönen Sommer-Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.