Morgenfrische, Planetarium und Eis – Meine Glücksmomente der Woche (07/07/18)

Hortensie

(Werbung*) Es sind nicht die großen Dinge, die unser Glück ausmachen. Einen guten Tag können wir auch haben, wenn wir uns an den schönen kleinen Sachen erfreuen. Bei mir reicht es manchmal schon, eine Blume zu beobachten. So wie zum Beispiel die Hortensie auf dem Titelbild, die ihre weißen Blätter ausbildet, indem sie kleine rosé-farbene Blütenknospen bildet. Sind die nicht hübsch?

Aber ich habe diese Woche noch mehr Schönes entdeckt. Das kommt jetzt hier:

Tagung der DGSMtech in Köln

Samstag war eine Tagung in Köln, die ich besuchen wollte. Dafür bin ich sehr früh aufgestanden. Ich bin um 7 Uhr hier in Dortmund mit dem Auto losgefahren und hatte eine echt gute Fahrt. Ich geniesse im Moment die frühen Morgenstunden so. An den warmen Tagen ist die kühle Luft und die Ruhe ganz besonders schön.
Und der Workshop in Köln war auch toll. Der Verein DGSMtech hatte zu diversen Themen rund um Bevölkerungsschutz und Social Media geladen. Ich habe viele neue Leute getroffen, bekannte Personen besser kennengelernt und viel neues Wissen mitgenommen. Hach, ich liebe solche Veranstaltungen!

Entspanntes Frühstück auf der Terrasse

Sonntag morgen hab ich mich auf die Terrasse gesetzt und mein Frühstück dort gemampft. Wie schön sind doch diese entspannten Wochenendmorgen, an denen man im Schlafzeug auf der Terrasse sitzen kann und darauf wartet, dass die Sonne anfängt, die Erde wieder zu wärmen. Hach!

Frühstück

Pizza und Planetarium

Sonntag war ich mit meinen Eltern und meiner Tante unterwegs. Wir waren erst gemütlich essen und abends im Planetarium in Bochum. Dort haben wir uns das Programm “Nordland” angesehen. Ein schönes Programm mit Bildern vom nördlichen Sternenhimmel, Nordlichtern und Landschaft und dazu gab es klassiche Musik von Edvard Grieg. Ein sehr entspannter Abend!

Planetarium

Übungsvorbereitung

Montag und Dienstag war ich dann zur Vorbereitung einer Krisenstabsübung am Institut der Feuerwehr in Münster. Und auch hier gab es gute Leute und spannende Themen. So kann es gerne weitergehen. 🙂

Montag Abend waren wir dann im Drübbelken, einem echt urigen, westfälischen Lokal in der Altstadt von Münster. Ich finde, diese Abendveranstaltungen sind ja immer ein spannender Teil solcher dienstlicher Termine.

Drübbelken

Glücksmomente in der Mittagspause

Mittwoch war ich “Mittagessen” mit einer Bekannten. Wir haben uns spontan überlegt, dass wir zusammen eine Pause machen wollen und haben uns dann für einen Eisbecher entschieden. Was für ein Luxus!

Eis

Ich finde, das war ganz anständig. Dir wünsche ich jetzt ein schönes Wochenende! Hab eine entspannte Zeit!

Liebe Grüße!

Deine Maike

***********************************************************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr.
Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 

Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Da die Rechtsprechung gerade so interessante Urteile fällt, kennzeichne ich diesen Post mal als “Werbung”. Nicht, dass mir einer was für meine Ergüsse bezahlt hätte. Aber ich verlinke auf verschiedene Unternehmen, daher muss man das jetzt so machen. (rollt die Augen und geht achselzuckend ab)

Möchtest Du diesen Artikel teilen?