Bücher, Herausforderungen und Glück – Meine Glücksmomente der Woche (11/09/21)

Fast jeden Samstag schreibe ich hier über meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Denn das ist – jedenfalls für mich – der Sinn des Lebens: Möglichst viele gute Momente zu haben. Und vielleicht findest Du bei meinen Glücksmomenten ja ein paar Anregungen für Dich?

Morgendliche Runde durch den spätsommerlichen Wald

Es ist wirklich nicht mehr zu übersehen: Der Herbst ist schon im Anmarsch. Auch wenn die letzten Tage tagsüber noch warm waren, nachts ist es schon recht kühl und am Morgen war es oft ganz schön neblig. Ich liebe das ja!

Im Wald herrscht dann eine ganz eigene Stimmung. Das Laub ist noch sehr grün und ich bin einerseits ein wenig wehmütig, dass der Sommer schon zu Ende geht. Andererseits freu ich mich auf den bunten Herbst.

Samstag morgen nieselte es zwischendurch immer leicht. Auch der Blick in die Baumwipfel ist dann ein ganz besonderer.

Pilze und Moos sind für mich immer der Inbegriff des beginnen Herbsts.

Auch der Blick über`s Feld kündigt den nahenden Herbst an.

Und diese kleine, mutige Schnecke hatte sich hoch hinaus gewagt.

Bücher

Jetzt kommt wieder die Zeit, wo Bücher eine besondere Rolle spielen. Also, viele lesen ja das ganze Jahr durch. Andere haben gefühlt eher in der dunkleren Jahreszeit Zeit dafür.

Ich gehöre eher zu ersterer Gruppe. Allerdings habe ich dieses Jahr noch nicht ganz so viele Bücher gelesen wie in den Vorjahren. Aber vielleicht ergibt sich das jetzt noch, wo die Tage wieder kürzer werden.

Seit einiger Zeit notiere ich mir kurz, welche Bücher ich gelesen habe und wie ich sie fand. Das ist ganz schön, am Jahresende auch noch mal einen Rückblick auf mein literatisches Jahr halten zu können.
In diesem Jahr habe ich dafür mal die App „Good Reads“ genutzt. Das finde ich ganz praktisch, weil man dort seine Erfahrungen mit anderen teilen kann, wenn man mag. Vielleicht führe ich aber auch im kommenden Jahr mein Notizbuch dazu weiter. Mal sehen. 🙂

Falls Du auch gerne liest, habe ich noch ein paar Empfehlungen für Dich:

  • In dem wöchentlichen Newsletter „Was wir lesen“ der Zeit bekommt man gute Anregungen zu den Büchern, die Prominente empfehlen, es gibt Verlosungen, etc. Ein wirklich schöner Newsletter für alle Bücher-Fans!
  • Meine Lieblingsromane findest Du hier.
  • Eine Zusammenstellung meiner liebsten Lifestyle-Bücher gibt es hier.

Herausforderungen

Der Wahlkampf zur Bundestagswahl ist dieses Jahr besonders heftig. Klar, wir stehen aber auch vor wirklich drängenden Themen, die es zu bewältigen gilt: Klimakrise, Bildung, Rentensystem, soziale Ungerechtigkeiten, Versäumnisse in der Digitalisierung, … die Liste ist gefühlt endlos.
Wenn ich mir das so ansehe, lähmt mich das ziemlich und ich fühle mich manchmal total erschlagen vor der Herausforderung. Aber damit ist ja auch niemandem geholfen. Mir nicht und auch der Welt nicht. Also gucke ich, welchen Beitrag ich leisten kann.

Erst mal natürlich mit der – in meinem Augen – richtigen Stimmabgabe bei der kommenden Bundestagswahl.

Ich bin mir sicher: Wir brauchen eine Politik, die die Herausforderungen angeht und die Menschen mitnimmt.
Es kann nicht sein, dass klimaschädliche Lösungen immer noch gefördert werden und klimafreundliche behindert (Beispiel Kohle und Windkraft). Das macht mich zwischendurch ganz schön mürbe, wenn ich mit bekomme, dass es nur noch um den eigenen Profit geht, wie hier offenkundige Probleme geleugnet werden und die Sorgen der Menschen nicht ernstgenommen werden. Deshalb hoffe ich jetzt wirklich auf eine neue Regierung, die sich den Aufgaben mit Herz und Verstand widmet.

Ich habe bereits per Briefwahl gewählt. Ich halte es da mit Lichtenberg:

Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Aber auch unabhängig von der Politik: Es gibt ja bereits Lösungen, die Hoffnung machen. Es gibt so viele Menschen und Projekte, die sich um gute Lösungen kümmern. Auch jetzt schon, trotz einer Politik, die nicht immer hilfreich ist. Stärken wir doch ganz gezielt die, die für „das Gute“ einstehen. Beim Einkauf, bei der Wahl des Stromanbieters, der Bank, wo auch immer. Tragen wir einfach unseren Teil bei und nutzen wir die Möglichkeiten, die wir haben. Wie das gehen kann, habe ich vor ein paar Wochen in meinem Artikel „27 Ideen für ein nachhaltiges Leben“ beschrieben.

Und darüber hinaus: Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass es Sinn macht, sich auf den Weg zu machen für eine gerechte Welt. Sowohl ins Wahlbüro, aber auch privat und wo möglich auch im Job. Es geht ja gar nicht immer darum, die Welt alleine komplett zu verändern. Aber Anstösse bringen, mit Menschen ins Gespräch kommen, selber kleine Schritte initiieren, das können wir alle.

Bevor ich mich von den ganzen Scharmützeln auf der politischen Ebene runter ziehen lasse, gucke ich lieber, was ich im kleinen machen kann. Und das ist dann doch oft mehr als ich zunächst gedacht habe.

Rezo-Video zum Thema Klima-Katastrophe

Passend dazu habe ich mir die Tage die Zeit genommen, mir das aktuelle Video vom Youtuber Rezo zur Klimapolitik der aktuellen Regierung anzusehen. Und das fand ich echt krass. Es zeigt noch mal sehr deutlich, wie Politiker*innen sich die Taschen voll machen, wie unglaublich ihre Fehlentscheidungen oft sind und was bei uns alles falsch läuft. Keine Glücksmomente im klassischen Sinne. Aber trotzdem eine sehr wichtige Botschaft der jungen Generation an uns. Falls Du es noch nicht gesehen hast: Angucken!

>>> Rezo: Zerstörung: Klima-Katastrophe

Das erste Video „Zerstörung: Inkompetenz“ findest Du noch hier. Auch das fand ich sehr sehenswert.

Über das Glück

Und weil ich finde, man kann nicht genug Glück haben, teile ich hier einen Teil der Inhalte der neuesten Folge des Podcasts „Verstehen, fühlen, glücklich sein“ mit Dir.
Der Psychologe Dr. Boris Bornemann und Journalistin Sinja Schütte sprechen hier darüber, wie wir unser Leben schöner und achtsamer gestalten können. Und in der letzten Folge ging es um das Glück: Was ist das und wie finde ich es?

Boris Bornemann beschreibt einige wissenschaftliche Hintergründe zum Glück. Die höre Dir am besten direkt im Podcast an. Aber er zählt zuletzt auch einen ganzen Schwung Punkte auf, die uns glücklicher machen und die auch wissenschaftlich erweisen sind. Die Punkte habe ich mal mitgeschrieben.

Was kann ich äußerlich tun?

  • Beziehungen pflegen: Menschen, die ein gutes soziales Netz pflegen, sind gesünder und glücklicher.
  • Körperliche Bewegung. Z. B. haben Wissenschaftler*innen herausgefunden, dass 3 x 30 Minuten Sport jede Woche gegen Depressionen helfen.
  • Zeit in der Natur verbringen.
  • Freundlichkeit und anderen Gutes tun.

Was kann ich im inneren tun?

  • Durch Achtsamkeit und Meditation kann ich mich schulen, wie ich meine Welt wahrnehme und mich damit glücklicher machen.
  • Dankbarkeit: Immer wieder den Fokus auf das Gute im eigenen Leben lenken.
  • Gegenwärtigkeit: Lernen im Moment zu sein.
  • Flow: Tätigkeiten tun, in denen ich ganz im Moment aufgehe, mich selbst vergessen kann.
  • Optimismus lernen: Positives erwarten, die eigenen Stärken kennen,
  • Genuss lernen
  • Soziale Vergleiche vermeiden. (s. folgendes Zitat)
  • Gefühle wahrnehmen und annehmen.
  • Sich zu Zielen und / oder Werten bekennen und diese verfolgen.
  • Sinnhaftigkeit / Spiritualität / Religiösitat

Im Detail kannst Du das alles noch mal im Podcast nachhören.

>>> Den Podcast „Verstehen, fühlen, glücklich sein“ findest Du überall dort, wo es Podcasts gibt.

„Wir alle sind eine Mischung aus Stärken und Schwächen. Keiner hat alle. Und keinem fehlen alle.“

Christopher Peterson (entdeckt bei Ein guter Plan)

Gelesen, geguckt, gehört

Podcast „Lanz & Precht“

Über den neuen Podcast „Lanz & Precht“ habe ich mich total gefreut. Ich bin großer Fan der beiden Männer. Der Philosoph Richard David Precht hat für mich immer eine interessante und klare Sicht auf die Dinge. Den Moderator Markus Lanz mag ich, seit ich ihn damals in der Doku zu seiner Expedition zum Südpol gesehen habe. Da fand ich ihn ausgesprochen charakterstark und fair.
Für das ZDF machen beide jetzt einen Podcast, der einmal die Woche Freitags erscheint. Darin unterhalten sie sich über aktuelle Themen. Und das ist besonders spannend, weil Markus Lanz durch seine jahrelange Moderation viele Hintergründe und Insiderwissen kennt und Precht viele gesellschaftliche und historische Aspekte einbringt. Meine absolute Empfehlung!

>>> ZDF: Podcast „Lanz & Precht“

WDR-Doku „Unser Land in den 50ern“

Passend zu meinen Ausführungen oben mit den Herausforderungen unserer Zeit, ist vielleicht auch die Doku-Reihe des WRD „Unser Land in den 50ern“. Die Reihe dokumentiert, wie die Menschen nach dem Krieg angepackt und das Land wieder aufgebaut haben.
Irgendwie hat mir das Mutgemacht, dass auch wir unsere Aufgaben packen können.

>>> WDR: Unser Land in den 50ern

Scobel: Energiewende

Gerd Scobel hat in seiner letzen Sendung das Thema Energiewende besprochen. Mit drei Expert*innen beleuchtet er, wie komplex die Energiewende ist, aber auch neue Möglichkeiten und Chancen.

>>> Scobel: Energiewende komplex

Noch mehr kleines Glück

Was mich sonst diese Woche noch erfreut hat:

  • Morgens mit einem Kaffee im Bett zu liegen und Lise zu beobachten, wie sie eingekringelt neben mir liegt und ihre kleine Nase beim Träumen zuckt.
  • Noch mal ein paar Sonnentage, in denen ich noch einen Rest Sommer tanken konnte.
  • Lises Wärme und das kuschelige, weiche Fell spüren.
  • Immer wieder: Abends in ein frisch bezogenes Bett steigen.
  • Dankbarkeit darüber, dass ich mir keine Sorgen darüber machen muss, Lise oder mich satt zu bekommen.
  • Über mein Gewicht. Seit Lise da ist, hab ich 6 Kilo abgenommen. Jetzt hab ich eine magische Grenze unterschritten, worüber ich mich total gefreut habe. Die Waldrunden stärken also nicht nur das Gemüt, sondern auch den Kalorien-Umsatz. Darauf einen Kakao mit Sahne! 😉

Gedanke der Woche

Wie immer gibt es zum Abschluss der Glücksmomente noch eine kleine Frage an Dich:

Wann warst Du zuletzt glücklich? Warum?

Ich fahre jetzt mit Janine für eine Woche nach Oberstdorf und freu mich total auf eine Auszeit in den Bergen. Drück mir die Daumen, dass das Wetter besser wird als angekündigt! Ob es geholfen hat, berichte ich dann nächste Woche. 😉
Dir wünsche ich ein schönes Wochenende und eine Woche voller Glücksmomente!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe „Glücksmomente der Woche“ ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache keine Kooperationen mehr und bekomme so kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. Bei alten Artikeln habe ich das im Text entsprechend benannt, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir aber nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

**Für meine Buchempfehlungen verlinke ich zur inhaberinnengeführten Buchhandlung „Seitenreich“ in Dortmund-Huckarde, die auch einen gut funktionierenden Online-Shop haben. Vielleicht magst Du Dein Geld auch lieber dort lassen, als bei dem großen amerikanischen Bücherriesen. Oder gerne auch bei einem anderen inhaber*innengeführten Laden Deiner Wahl. Ich bekomme übrigens für die Verlinkungen nicht, außer vielleicht gutes Karma. 😉
Die Preise schreibe ich zur Orientierung für Dich dahinter. Sie können sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Insofern checke den aktuellen Preis noch mal bevor Du es kaufst. Ich aktualisiere die Preise im Nachgang nicht.

8 Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Maike,

    ich wünsche Dir ein paar erholsame Tage, gute Luft, schönes Wetter und herrliche Aussichten in den Bergen! Lasst es Euch gut gehen und kommt erholt zurück! Kommt Lise mit? (sie ist so süß!!)

    Viele liebe Grüße sendet Herbstperle
    LONY x

    • Liebe Lony,
      vielen Dank für die guten Wünsche! Ja, Lise kommt auch mit. Ohne sie geht es ja gar nicht. 😉
      Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende!
      Maike

  2. Guten Morgen, liebe Maike,
    vielen Dank für deine ausführlichen Glücksmomente. Sie zu lesen, jeden Samstag Morgen, ist für mich immer wieder eine große Bereicherung.
    Ich wünsche dir mit Lise und deiner Freundin einen sehr erholsamen Urlaub mit ganz viel Genuss.
    Herzliche Grüße
    Martina

  3. Liebe Maike
    Wir drücken dir die Daumen das du genauso gutes Wetter hast wie wir in den letzten 14 Tagen in Oberstdorf. Die Prognose für unseren Urlaub war auch nicht wirklich gut. Die kurzen Hosen hatten wir zu Hause gelassen😉
    Vor Ort mussten dann neue her😂
    Habt eine gute Zeit und grüß mir meine Berge , ich vermisse sie jetzt schon wieder sehr

  4. Annette Kritzler

    Jetzt, ich war just in dem Moment glücklich als ich deinen Blogbeitrag gelesen habe. Den Podcasz zum Glücklichsein höre ich mir auf jedenfall an. Hlücklich war ich darüber hinaus am letzten Do.. Ich mache da gerade eine Schulung zur Hospitzbegleiterin, aus Gründe.

    • Liebe Annette,
      hach, das freut mich sehr, dass mein Artikel Dich glücklich gemacht hat. <3
      Oh, das mit der Hospizbegleitung klingt schön. Darüber musst Du mir mal erzählen.
      Liebe Grüße!
      Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.