Zeichnen, Heide und Oberstdorf – Meine Glücksmomente der Woche (29/08/20)

Ich finde ja, der Alltag saugt uns viel zu schnell ein, so dass viele von uns oft den Fokus für das Wesentliche verlieren. Mir geht es genau so. Daher habe ich mir angewöhnt, die kleinen und großen Glücksmomente in meinem Papierkalender festzuhalten. Das hilft mir, den Fokus entsprechend zu setzen und darauf acht zu geben, dass ich Gelegenheiten schaffe, welche zu erleben. Fast jeden Samstag teile ich dann hier meine Glücksmomente der vergangenen Woche. Vielleicht findest Du darunter ja ein paar Inspirationen für Dich?

Zeichenkurs

Am Samstag hatte ich einen Zeichenkurs bei boesner in Münster besucht. Das war sehr schön. Ich hab vieles gelernt, was mir beim Zeichnen weiterhilft: Perspektive, Figuren, Pflanzen und Gebäude zeichnen. Wir konnten viel üben und das hat alles echt Spaß gemacht. So einen Kurs werde ich sicher noch mal besuchen. Ich hab schon gesehen, dass es im Winter von verschiedenen Anbietern auch Online-Kurse gibt, da werde ich mal den ein oder anderen belegen.

Spaziergang in der Heide

Sonntag morgen war ich mit Janine in der Westruper Heide spazieren. Nachdem wir Anfang August in der Lüneburger Heide waren, kurz bevor die Heideblüte einsetzte, hatten wir beschlossen zur Blütezeit noch mal einen Ausflug in die Westruper Heide zu machen. Das war ziemlich toll! Die Landschaft dort ist wirklich schön: Die Heide zieht sich über eine große Fläche. Sandwege führen durch das Gelände. Unterwegs finden sich überall Wacholderbüsche und Kiefern. Echte Heidelandschaft halt. Die Sanddünen machen das ganze etwas abwechslungreich. Ich mochte es da voll und empfehle Dir einen Besuch, solange die Heide noch blüht.

Und es gab auch Heidschnucken. Glaub ich. Sie sahen jedenfalls so aus. 😉

Wenn Du es einrichten kannst, fahre lieber unter der Woche als am Wochenende. Es waren schon viele Leute unterwegs. Aber egal. Dafür war es echt schön!

>>> Westruper Heide bei Haltern

Geburtstagsessen mit der Familie

Sonntag Abend war ich dann mit meiner Familie essen. Ich hatte zu Proto im Schiffswinkel in Herdecke eingeladen. Wir wollten gerne draussen sitzen. Corona und so. Leider fing es gerade an zu regnen, als wir sassen.

Etwas unpassend. Aber es hörte zum Glück nach 20 Minuten wieder auf und wir konnten den Platz wechseln, so dass wir unter einem Schirm verschwinden konnten. Dann war es auch schön. Und es ist sicher ein Abend, den wir noch länger in Erinnerung halten werden… 😉

Urlaub in Oberstdorf

Mal wieder bin ich in Oberstdorf. Ich liebe es ja hier sehr. So sehr, dass ich mindestens schon 15 mal hier war. Was mich an Oberstdorf so begeistert, hab ich hier vor einiger Zeit beschrieben.
Donnerstag bin ich angereist und hab am frühen Abend noch eine Runde über die große Wiese an der Stillach gedreht.

Nach einem guten Abendessen im Ort bin ich dann in meine Ferienwohnung gegangen und hab unterwegs noch einen fantastischen Abendhimmel gesehen.

Den Freitag habe ich eine wunderbare Runde in die Berge gemacht. Da das Wetter ab Freitag nachmittag schlecht werden sollte, war ich bereits morgens früh um 8 Uhr unterwegs. Das Licht war ganz fantastisch, da die Sonne grad erst über die Berge kam.

Unterwegs hab ich Blumen entdeckt, von denen ich erst dachte, es seien Krokusse. Tatsächlich sind es aber Herbstzeitlose. Die kannte ich gar nicht. Umso mehr hab ich mich drüber gefreut.

Auf Grund der frühen Uhrzeit hatte ich mich entschieden, mein Frühstück nicht in der Ferienwohnung einzunehmen, sondern lieber im Haseltopf eine Brotzeit zu machen. Ich glaube, das war eines der besten Frühstücke, die ich je hatte. Der Blick ist einfach genial. Ich liebe diesen Platz total und komme so gerne her.

An der Trettach habe ich anschliessend noch dieses schöne Stilleben entdeckt.

Ein toller Tag, an dem ich ordentlich Bergstimmung getankt habe.

Gelesen, geguckt, gehört

Arte: Künstler-Dokus zu Willi Ronis und über den Kaktus-Garten von César Manrique

Die Woche habe ich bei arte noch zwei Kunst-Dokus angesehen. Einmal eine Doku über den Fotografen Willy Ronis, der das Paris des letzten Jahrhunderts und ihre Menschen festgehalten hat. Ich war 2013 bei einer Ausstellung seiner Werke und habe mich gefreut, die Doku auf arte zu entdecken.

>>> Willy Ronis – Pariser Fotograf und Humanist

Und dann habe ich auch noch eine Doku über den Kaktus-Garten auf Lanzarote gesehen, der vom spanischen Künstler Cesar Manrique geschaffen wurde. Manrique war Künstler und hat Lanzarote beeindruckende Kunstwerke geschaffen. Außerdem hat er dafür gesorgt, dass auf der Insel nicht die gleichen Bausünden begangen wurden wie auf manchen anderen Inseln. Sein letztes Werk war der Kaktusgarten, der ein faszinierendes Kunstwerk geworden ist. Ich hatte es bei meinem letzen Lanzarote-Urlaub noch besucht.

>>> Erstaunliche Gärten – der Kaktusgarten von Lanzarote

Lanzarote: Jardin de Cactus

Hab ein schönes Wochenende und lass es Dir gut gehen!

Alles Liebe für Dich – love & peace!

Deine Maike

*****************************************

Die Reihe “Glücksmomente der Woche” ist durch Anregung von Denise von Fräulein Ordnung entstanden. Sie fasst jeden Samstag in einem Artikel zusammen, was sie diese Woche glücklich gemacht hat. Eine schöne Idee! Und alle, die Lust haben, mitzumachen, verfassen einen eigenen Artikel und verlinken diesen dann bei ihr. Herzlichen Dank für die schöne Anregung an Denise! 
Wenn Du mehr zum Thema Glücksmomente lesen willst, dann schau doch in meinen Artikel Auf der Spur zu den Glücksmomenten im Leben rein. 

*Ich mache nur noch sehr wenige Kooperationen und bekomme so in der Regel kein Geld dafür, wenn ich Dir etwas empfehle. So auch in diesem Falle. Sollte es mal anders sein, benenne ich das im Text entsprechend, damit Du immer siehst, wo ich eine Gegenleistung bekommen habe. Unabhängig von einer Einladung oder Gegenleistung empfehle ich Dir nur, was ich selber auch empfehlenswert finde.

Möchtest Du diesen Artikel teilen?

2 Kommentare

  1. So schön, liebe Maike …..ja im Haseltopf haben wir zwei auch mal zusammen gesessen und ein Radler getrunken. Wir gehen da auch so gerne hin. Das muss ich Astrid mal sagen, bis dahin werden sie es auch schaffen. Dir trotz Regen ein schönes WE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.